Sie sind hier
E-Book

Volkslieder

Vollständige Ausgabe

AutorJohann Gottfried Herder
VerlagJazzybee Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl409 Seiten
ISBN9783849627720
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis0,99 EUR
Zeit seines Lebens wollte Herder beweisen, dass echte Poesie die Sprache der Sinne ist. Seine sorgfältig ausgewählten und übersetzten Volkslieder sollten dies einem breiten Publikum vermitteln.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

19. Der Schiffer


 


Schottisch

 Reli[qu]es T. I. p. 77.

 

Der König sizt in Dumferlingschloß,

Er trinkt blutrothen Wein,

»O wo treff ich ein'n Segler an,

Dies Schiff zu segeln mein?«

 

Auf und sprach ein alter Ritter,

(Saß rechts an Königs Knie)

»Sir Patrik Spence ist der beste Segler,

Im ganzen Land allhie.«

 

Der König schrieb ein'n breiten Brief

Versiegelt ihn mit seiner Hand,

Und sandt ihn zu Sir Patrik Spence,

Der wohnt an Meeres Strand.

 

Die Erste Zeil Sir Patrik las,

Laut Lachen schlug er auf;

Die zweite Zeil Sir Patrik las,

Eine Thrän' ihm folgte drauf.

 

O wer, wer hat mir das gethan?

Hat wehgethan mir sehr!

Mich auszusenden in dieser Zeit!

Zu segeln auf dem Meer.

 

Macht fort, macht fort, mein' wackre Leut,

Unser gut Schiff segelt morgen.

»O sprecht nicht so, mein lieber Herr,

Da sind wir sehr in Sorgen.

 

Gestern Abend sah ich den neuen Mond,

Ein Hof war um ihn her.

Ich fürcht', ich fürcht, mein lieber Herr,

Ein Sturm uns wartet schwer.«

 

O edle Schotten, sie wußten lang,

Zu wahr'n ihre Korkholzschu;

Doch lang überall das Spiel gespielt,

Schwammen ihre Hüte dazu.

 

O lang, lang mögen ihre Frauen sizen,

Den Fächer in ihrer Hand;

Eh je sie sehn Sir Patrik Spence

Ansegeln an das Land.

 

O lang, lang mögen ihre Frauen stehn

Den Goldkamm in dem Haar,

Und warten ihrer lieben Herr'n,

Sie sehn sie nimmer gar.

 

Dort über, hinüber nach Aberdour!

Tief Funfzig Fad'n im Meer,

Da liegt der gute Sir Patrik Spence,

Sein' Edlen um ihn her.

 

20. Annchen von Tharau


 


Aus dem Preußischen Plattdeutsch

 Es hat sehr verlohren, da ichs aus seinem treuherzigen, starken, naiven Volksdialekt ins liebe Hochdeutsch habe verpflanzen müssen, ob ich gleich, so viel möglich war, nichts geändert. Das Lied ist von Simon Dach und steht im 5ten Theil der Arien Alberti's zum Singen und Spielen. Z. 25. Königsb. 1648. 52. Fol.

 

Annchen von Tharau ist, die mir gefällt;

Sie ist mein Leben, mein Gut und mein Geld.

 

Annchen von Tharau hat wieder ihr Herz

Auf mich gerichtet in Lieb' und in Schmerz.

 

Annchen von Tharau, mein Reichthum, mein Gut,

Du meine Seele, mein Fleisch und mein Blut!

 

Käm' alles Wetter gleich auf uns zu schlahn,

Wir sind gesinnet bei einander zu stahn.

 

Krankheit, Verfolgung, Betrübniß und Pein

Soll unsrer Liebe Verknotigung seyn.

 

Recht als ein Palmenbaum über sich steigt,

Je mehr ihn Hagel und Regen anficht;

 

So wird die Lieb' in uns mächtig und groß

Durch Kreuz, durch Leiden, durch allerlei Noth.

 

Würdest du gleich einmal von mir getrennt, L

ebtest, da wo man die Sonne kaum kennt;

 

Ich will dir folgen durch Wälder, durch Meer,

Durch Eis, durch Eisen, durch feindliches Heer.

 

Annchen von Tharau, mein Licht, meine Sonn,

Mein Leben schließ' ich um deines herum.

 

Was ich gebiete, wird von dir gethan,

Was ich verbiete, das läst du mir stahn.

 

Was hat die Liebe doch für ein Bestand,

Wo nicht Ein Herz ist, Ein Mund, Eine Hand?

 

Wo man sich peiniget, zanket und schlägt,

Und gleich den Hunden und Kazen beträgt?

 

Annchen von Tharau, das woll'n wir nicht thun;

Du bist mein Täubchen, mein Schäfchen, mein Huhn.

 

Was ich begehre, ist lieb dir und gut;

Ich laß den Rock dir, du läßt mir den Hut!

 

Dies ist uns Annchen die süsseste Ruh,

Ein Leib und Seele wird aus Ich und Du.

 

Dies macht das Leben zum himmlischen Reich,

Durch Zanken wird es der Hölle gleich.

 

21. Die drey Fragen


 


Ein Strassenlied

Englisch

 Aus einer Englischen Sammlung Lieder und Balladen, mit dem Titel: Wit and mirth or pills to purge Melancholy. Vol. II. Lond. 1712. Es steht daselbst S. 129. mit seiner Melodie unter dem Namen: a riddle wittily expounded.

 

Es war ein Ritter, er reist durchs Land,

Er sucht ein Weib sich aus zur Hand.

 

Er kam wohl vor ein'r Wittwe Thür,

Drei schöne Töchter trat'n herfür.

 

Der Ritter, er sah, er sah sie lang;

Zu wählen war ihm das Herz so bang.

 

Wer antwort't mir der Fragen drei,

Zu wissen, welch' die Meine sei?

 

»Leg vor, leg vor uns die Fragen drei,

Zu wissen, welch' die Deine sey?«

 

»O, was ist länger, als der Weg daher?

Oder was ist tiefer, als das tiefe Meer?

 

Oder was ist lauter, als das laute Horn?

Oder was ist schärfer, als der scharfe Dorn?

 

Oder was ist grüner, als grünes Gras?

Oder was ist schlimmer, als ein Weibsbild was?«

 

Die Erste, die Zweite sie sannen nach,

Die Dritte, die jüngste, die Schönste sprach:

 

»O Lieb ist länger, als der Weg daher,

Und Höll ist tiefer, als das tiefe Meer.

 

Und Donner ist lauter, als das laute Horn,

Und Hunger ist schärfer, als der scharfe Dorn.

 

Und Gift ist grüner als das grüne Gras,

Und der Teufel ist ärger, als ein Weibsbild was.«

 

Kaum hatt sie die Fragen beantwort't so,

Der Ritter, er eilt und wählt sie froh.

 

Die Erste, die Zweite, sie sannen nach,

Indeß ihn'n jezt ein Freier gebrach.

 

Drum liebe Mädchen seyd auf der Hut,

Frägt euch ein Freier, antwortet gut.

 

22. Die Wiese


 


Englisch

 Eben daher [vgl. zu Nr. 21] Vol. – ich weiß nicht in welchem unter den fünfen.

 

Ich ging einst einen Frühlingstag,

Wo alles schön und lustig lag,

Kam an ein einsam Sommerhaus,

Ein liebes Mädchen trat heraus,

Und weint' und ging und sang betrübt:

»Ach, wer hat je, wie ich, geliebt!«

 

Sie ging die Wiese still umher,

Und rang die Hand und seufzte schwer;

Dann pflückte sie ein Blümchen ab,

Wie's hie und da die Wiese gab,

Maasliebchen, klein' Vergiß mein nicht,

...
Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Musik - Oper - Rock - Pop

Jahrbuch Musikpsychologie Band 17

E-Book Jahrbuch Musikpsychologie Band 17
Musikalische Begabung und Expertise Format: PDF

Der Schwerpunkt von Band 16 ist dem Thema "Wirkungen und kognitive Verarbeitung in der Musik" gewidmet. Themen sind u.a.: Understanding the expressive performance movements of a solo pianist,…

Jahrbuch Musikpsychologie Band 17

E-Book Jahrbuch Musikpsychologie Band 17
Musikalische Begabung und Expertise Format: PDF

Der Schwerpunkt von Band 16 ist dem Thema "Wirkungen und kognitive Verarbeitung in der Musik" gewidmet. Themen sind u.a.: Understanding the expressive performance movements of a solo pianist,…

Plastizität und Bewegung

E-Book Plastizität und Bewegung
Körperlichkeit in der Musik und im Musikdenken des frühen 20. Jahrhunderts Format: PDF

Musik vermag es, Körperlichkeit in neuer Weise für die Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen. Zu oft missverstanden als klingendes Beiwerk bewegter Körper in Tanz oder szenischer…

Das Musikquiz

E-Book Das Musikquiz
Über 200 lustige, knifflige und verblüffende Rätsel für Klassikfans Format: ePUB/PDF

Rätsel über Rätsel: Was haben John Philip Sousa und Adolphe Sax gemeinsam? Wer klassische Musik kennt und liebt, hat hier die Gelegenheit, mit seinem Wissen zu glänzen - oder noch dazuzulernen. Der '…

Freude am Singen

E-Book Freude am Singen
Ein Liederbuch für Jung und Alt Format: PDF

Eine Sammlung von besonders beliebten Liedern für alle, die gern singen. Der Autor hat in diesem Buch seine langjährigen Erfahrungen als Musikpädagoge und Musiktherapeut genutzt, um ein für alle…

Das Jazzbuch

E-Book Das Jazzbuch
Von New Orleans bis ins 21. Jahrhundert Fortgeführt von Günther Huesmann Format: ePUB

Von New Orleans bis ins 21. Jahrhundert - das vollständig überarbeitete Standardwerk über den Jazz von den Anfängen über den Dixieland, Bebop, Free Jazz zum Neoklassizismus und postmodernen Jazz der…

Des Knaben Wunderhorn

E-Book Des Knaben Wunderhorn
Vollständige Ausgabe Format: ePUB

Unter dem Titel Des Knaben Wunderhorn veröffentlichten Clemens Brentano und Achim von Arnim von 1805 bis 1808 eine Sammlung von Volksliedtexten in drei Bänden. Es enthält Liebes-, Soldaten-, Wander-…

Lakmé

E-Book Lakmé
Die Opern der Welt Format: ePUB

Dies ist das Libretto zur Oper Lakmé. Genießen Sie zum Klang Ihrer Lieblingsoper die Original-Texte auf Ihrem Bildschirm. Einzelne Akte und, falls mehrsprachig, Sprachen lassen sich über das…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...