Sie sind hier
E-Book

Vom Opfer zum Serienmörder

Die exemplarische Darstellung einer authentischen Geschichte der Opfer-Täter-Entwicklung

eBook Vom Opfer zum Serienmörder Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
134
Seiten
ISBN
9783638049580
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Forensische Psychologie, Strafvollzug, , 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die exemplarische Darstellung der Opfer-Täter-Entwicklung im Kontext mit pädosexuellen, nekrophilen, sodomistischen und anderen tierquälerischen Taten.

Dieses Buch ist im Zuge der Vorbereitung und teilweise parallel zu meiner Dissertation: 'Die Opfer-Täter-Entwicklung und die Co-Täterschaft des Umfeldes bei seriellen Sexualmorden' entstanden.

Diese Lektüre soll der Allgemeinheit einen Einblick in die Opfer-Täter-Entwicklung, in die Folgen sexueller Gewalt und pädosexuelle Praktiken bieten, als auch die mögliche Entwicklung eines Serienmörders aufzeigen. Es wurde so verfasst, dass es sich sowohl an interessierte Laien, besorgte Eltern, Erzieher, Sozialassistenten, Pädagogen, Psychologen und Psychiater, der Polizei u. a. Fachpersonal richten kann.

Üblicherweise findet man bei medialen Nutzungen entsprechende Hinweise zur freiwilligen Selbstkontrolle und zur Empfehlung der Altersgrenze, bei Büchern bleibt dieses jedoch aus - möglicherweise besteht hier ein Defizit, welches noch zu korrigieren wäre. Ich halte es für notwendig, darauf hinzuweisen, dass dieses Buch nicht für Kinder oder Jugendliche geeignet ist.

Dieses Buch ist primär der ausführlichen Biographiearbeit des Serienmörders Axel F. und der Reflexion selbst berichteter Opfererfahrungen durch sich ständig wiederholenden sexuellen Missbrauch im Kindesalter gewidmet, welche zum Teil die Basis für die Entwicklung zum Serienmörder bieten kann. Unklar ist und bleibt, welcher Teil der Viktimisierungen real geschehen ist und welche Bereiche lediglich der Phantasie des sadistischen Täters entspringen. Ebenfalls wird es vermutlich immer ungeklärt bleiben, aus welchem Grunde eventuelle retrospektive Veränderungen von ihm vorgenommen wurden.

Die Thematik an sich und die unverfälschte Wiedergabe der Dokumente beinhalten, dass die Leser mit Situationsdarstellungen konfrontiert werden, welche möglicherweise nur schwer zu verkraften sind. Es ist jedoch unumgänglich, einen Teil dieser Darstellungen des Serienmörders zu verwenden, welche die Entwicklung vom Opfer zum Täter deutlich machen können. Details, welche nicht sinnvoll schienen, wurden nicht erwähnt, bzw. gekürzt.

Stichwortverzeichnis:
Serienmörder, Mord, Serientäter, Pädosexuelle, Kinderprostitution, Kinderpornographie, Tierquälerei, Sodomie, Pferderipper, Kannibalismus, Delinquenz, Sexualdelinquenz, Devianz

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Angewandte Psychologie - Therapie

Neue Gedanken - neues Gehirn

eBook Neue Gedanken - neues Gehirn Cover

Naturwissenschaft am Wendepunkt: Die Grundlagen der Gehirnphysiologie müssen neu definiert werden. Lange Zeit hielt man das Gehirn des Menschen für unveränderlich - vergleichbar der Hardware eines ...

Beziehung als Therapie

eBook Beziehung als Therapie Cover

Dieses Buch liefert einen Überblick über rund ein Vierteljahrhundert Balintarbeit. Michael Balints Einsatz für die dialogische Begegnung zwischen Arzt und Patient, Helfer und Hilfesuchendem hat ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...