Sie sind hier
E-Book

vorschen, denken, wizzen. Vom Wert des Genauen in den 'ungenauen Wissenschaften'

Festschrift für Uwe Meves zum 14. Juni 2009

AutorCord Meyer, Matthias Janßen, Ralf Päsler
VerlagS.Hirzel Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl319 Seiten
ISBN9783777624761
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,00 EUR
Aus dem Inhalt:

Klaus Goy: Ist die Wissenschaft eine mittelalterliche Vorstellung? Einige Anregungen für eine Anwort
Ralf Grüttemeier: Die Autorintention im Mittelalter
Jelko Peters: Philologie, Editionswissenschaft und Literaturdidaktik. Überlegungen zu einem didaktischen Editionstyp
André R. Köller: Dr 'Rapularius' und sein Sitz im Leben
Elisabeth Lienert: Das Schwert des Vulcanus und die Ère des Eneas. Zur Heldenkonzeption bei Heinrich von Veldeke
Andrea Moshövel: 'Afrikanerinnen' in der mittelhochdeutschen Literatur? Zu Dido und Belakane
Rainer Grübel: Den vremden und den kunden ws si vil wol bekannt. Kann der vergleichende Blick auf das 'Nibelungen-Lied' beitragen zur Antwort auf die Frage nach der Echtheit des 'Igor-Lieds'?
Ralf G. Päsler: Hartmann beim Wort genommen? Überlegungen für eine neue Lektüre von Strickers 'Daniel vom blühenden Tal'
Horst Brunner: Disiu lied sank ein herre hiez von kolmaz. Das Alterslied des Heinrich von Kolmas
Andreas Parwis Wirwalski: Staeteheit und Wahnsinn. Ein gewagter 'Clash der Emotionen' zwischen dem deutschsprachigen Minnesänger Friedrich von Hausen (1150/60-1190) und dem persischen Dichterfürsten Nezami (1141-1209)
Sabine Doering: Universtitätslehrer D. Johann Faust. Der Teufelsbündler und seine Studenten in der Historia von 1587
Joachim Heinzle: Siegfried oder Achill? Füssli, Bodmer und die Nibelungen
Heinz Rölleke: Neu entdeckte Quellen zu 'Des Knaben Wunderhorn'
Sung-Ock Kim: Theater als bürgerliches Podium. Eine historische Untersuchung zur Ästhetik Schillers
Janina Drostel: Der Tag steigt auf mit großer Kraft - Ein Versuch zur Tageliedrezeption bei Rilke, Celan und Enzensberger
Hans-Edwin Friedrich: Der tödliche Ernst des Narren. Zur Rezeption des 'Ulenspiegel' in der Komödie 'Eulenspiegel von Mölln' von Wolf von Niebelschütz
Gesa Singer: Das Land der Griechen mit dem Geiste suchend ... Friedrich Thiersch (1784-1860)
Rita Schlusemann: Der frühe Briefwechsel Jacob Grimms mit den Niederländern Tydemann und Bilderdijk
Jens Haustein: Unmittelbarkeit versus Historizität. Zur Edition des Briefwechsels dr Brüder Wilhelm und Jacob Grimm mit Karl Lachmann
Matthias Janssen: Die Mythologie, der Baurat und die Dekonstruktion der Überlieferung. Briefe Friedrich Panzers an Jacob Grimm
Christoph Fasbender:'Im Mittelpunkt dieser Forschung und Darstellung stehen immer die Handschriften.' Zeitlose Anmerkungen zu Konrad von Burdach
Wolfgang Achnitz / Valeska Lembke: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Herkommen und Nachwirken der 'Wellentheorie' Wilhelm Scherers
Verzeichnis der Schriften von Uwe Meves

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Tabul Gratulatoria10
Vorwort12
1. Allgemeines14
KLAUS GLOY, Ist die Wissensgesellschaft eine mittelalterliche Vorstellung? Einige Anregungen für eine Antwort14
RALF GRÜTTEMEIER, Die Autorintention im Mittelalter28
JELKO PETERS, Philologie, Editionswissenschaft und Literaturdidaktik. Überlegungen zu einem didaktischen Editionstyp44
2. Mittelalter56
ANDRÉ R. KÖLLER, Der ,Rapularius’ und sein Sitz im Leben56
ELISABETH LIENERT, Das Schwert des Vulcanus und die Êre des Eneas. Zur Heldenkonzeption bei Heinrich von Veldeke80
ANDREA MOSHÖVEL, ‘Afrikanerinnen’ in der mittelhochdeutschen Literatur? Zu Dido und Belakane90
RAINER GRÜBEL, Den vremden und den kunden was si vil wol bekannt. Kann der vergleichende Blick auf das ‘Nibelungen-Lied’ beitragen zur Antwort auf die Frage nach der Echtheit des ‘Igor’-Lieds’?106
RALF G. PÄSLER, Hartmann beim Wort genommen? Überlegungen für eine neue Lektüre von Strickers ‘Daniel von dem Blühenden Tal’124
HORST BRUNNER, Disiu Lied sank ein herre hiez von kolmaz. Das Alterslied des Heinrich von Kolmas134
ANDREAS PARWIS WIRWALSKI, Staetekeit und Wahnsinn. Ein gewagter ‘Clash der Emotionen’ zwischen dem deutschsprachigen Minnesänger Friedrich von Hausen (1150/60–1190) und dem persischen Dichterfürsten Nez?mi (1141–1209)144
3. Neuzeit150
SABINE DOERING, Universitätslehrer D. Johann Faust. Der Teufelsbündler und seine Studenten in der ‘Historia’ von 1587150
JOACHIM HEINZLE, Siegfried oder Achill? Füssli, Bodmer und die Nibelungen160
HEINZ RÖLLEKE, Neu entdeckte Quellen zu ‘Des Knaben Wunderhorn’178
SUNG-OCK KIM, Theater als bürgerliches Podium. Eine historische Untersuchung zur Ästhetik Schillers190
JANINA DROSTEL, Der Tag steigt auf mit großer Kraft - Ein Versuch zur Tageliedrezeption bei Rilke, Celan und Enzensberger200
HANS-EDWIN FRIEDRICH, Der tödliche Ernst des Narren. Zur Rezeption des ‘Ulenspiegel’ in der Komödie ‘Eulenspiegel in Mölln’ von Wolf von Niebelschütz216
4. Fachgeschichte232
GESA SINGER, Das Land der Griechen mit dem Geiste suchend … Friedrich Thiersch (1784-1860)232
RITA SCHLUSEMANN, Der frühe Briefwechsel Jacob Grimms mit den Niederländern Tydeman und Bilderdijk246
JENS HAUSTEIN, Unmittelbarkeit versus Historizität. Zur Edition des Briefwechsels der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Karl Lachmann260
MATTHIAS JANSSEN, Die Mythologie, der Baurat und die Dekonstruktion der Überlieferung. Briefe Friedrich Panzers an Jacob Grimm272
CHRISTOPH FASBENDER, „Im Mittelpunkt dieser Forschung und Darstellung stehen immer die Handschriften.“ Zeitlose Anmerkungen zu Konrad Burdach288
WOLFGANG ACHNITZ und VALESKA LEMBKE, Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Herkommen und Nachwirken der ‘Wellentheorie’ Wilhelm Scherers300
Verzeichnis der Schriften von UWE MEVES322
Abkürzungsverzeichnis332

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Die optimale Organisationsform

E-Book Die optimale Organisationsform
Grundlagen und Handlungsanleitung Format: PDF

Die Suche nach der passenden Organisationsform ist eine der größten und wichtigsten Herausforderungen für die Unternehmensführung unserer Zeit. Die verschiedenen Kriterien, die es hierbei zu beachten…

Die optimale Organisationsform

E-Book Die optimale Organisationsform
Grundlagen und Handlungsanleitung Format: PDF

Die Suche nach der passenden Organisationsform ist eine der größten und wichtigsten Herausforderungen für die Unternehmensführung unserer Zeit. Die verschiedenen Kriterien, die es hierbei zu beachten…

Beiträge zur Geldtheorie

E-Book Beiträge zur Geldtheorie
von Marco Fanno, Marius W. Holtrop, Johan G. Koopmans, Gunar Myrdal, Knut Wicksell Format: PDF

1933 gab Friedrich A. Hayek erstmals diesen Band heraus, in dem er eine Reihe von Beiträgen zur Geldtheorie zusammenstellte. Die Autoren gelten aus heutiger Sicht als die Wegbereiter der modernen…

Das Fräulein von Scuderi

E-Book Das Fräulein von Scuderi
Erzählung aus dem Zeitalter Ludwigs des Vierzehnten (1819). Mit Kommentaren von Heinz Müller-Dietz und Marion Bönnighausen Format: PDF

Who isn't familiar with the fascinating events surrounding E.T.A. Hoffmann's famous Mademoiselle de Scuderi? The historical incidents portrayed in the novella were once famously recounted by…

Das Fräulein von Scuderi

E-Book Das Fräulein von Scuderi
Erzählung aus dem Zeitalter Ludwigs des Vierzehnten (1819). Mit Kommentaren von Heinz Müller-Dietz und Marion Bönnighausen Format: PDF

Who isn't familiar with the fascinating events surrounding E.T.A. Hoffmann's famous Mademoiselle de Scuderi? The historical incidents portrayed in the novella were once famously recounted by…

Psychosomatik

E-Book Psychosomatik
Literarische, philosophische und medizinische Geschichten zur Entstehung eines Diskurses (1778-1936) Format: PDF

Using exemplary historical scenarios, the present cultural history traces the transdisciplinary development of a psychosomatic discourse between the 18th and 20th centuries, thus closing a gap in…

Franz Kafka. Band 1+2

E-Book Franz Kafka. Band 1+2
Internationale Bibliographie der Primär- und Sekundärliteratur / International Bibliography of Primary and Secondary Literature Format: PDF

Die vorliegende Bibliographie ist als erste ausschließlich Kafkas Werken und deren Übersetzungen gewidmet. Sie wurde in den USA zusammengestellt und soll dem Benutzer rasche Information über den…

Der Totenleser

E-Book Der Totenleser
Neue unglaubliche Fälle aus der Rechtsmedizin Format: ePUB

Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner und Bestsellerautor Michael Tsokos hat es täglich mit Toten zu tun, die auf spektakuläre Weise ums Leben gekommen sind. Die hier erzählten Todesfälle dienen…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...