Sie sind hier
E-Book

Warum Crossmedia besser wirkt

Ergebnisse der VDZ-Pilotstudie

AutorAlexander Kiock, Melanie Krause
VerlagVDZ e. V.
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl28 Seiten
ISBN9783931940249
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,99 EUR
Crossmediale Werbung kommt beim Verbraucher gut an. Das ist das Ergebnis der aktuellen Pilotstudie des VDZ. Nachdem in der Vergangenheit mehrfach durch quantitative Studien die Effizienz von Crossmedia Werbung nachgewiesen wurde, untersucht die vorgelegte Untersuchung erstmals qualitativ "warum Crossmedia Werbung besser wirkt".

In Zusammenarbeit mit der Strategie Agentur diffferent wurden Verbraucher in qualitativen Einzel- und Gruppeninterviews nach ihrer Einstellung zu crossmedialen Kampagnen befragt. Die Pilotstudie zeigt auf, warum crossmediale Kampagnen beim Publikum eine höhere Aufmerksamkeit erzielen, auf eine höhere Werbeakzeptanz stoßen, die unterschiedlichen Unterhaltungs- und Informationsbedürfnisse der Verbraucher besser ansprechen und als innovativ wahrgenommen werden. Zusätzlich kann die Studie nachweisen, wie Werbungtreibende durch Co-Branding und Content-Sponsoring vom Vertrauensbonus bekannter Medienmarken profitieren können.

Darüber hinaus bietet die Studie Hilfestellung bei der produkt-spezifischen Planung, Gestaltung und Umsetzung crossmedialer Kampagnen.

Inhaltsverzeichnis

Methodische Umsetzung
- Stimulusmaterial
- Ablauf der Interviews und Gruppendiskussionen
Ergebnisse
- Zeitschriften- und Online-Werbung im Vergleich
- Stärken von Zeitschriften- und Online-Werbung
- Crossmedia Effekte
- Erfolgreiche crossmediale Instrumente
Praxistipps für Crossmedia Strategien

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Praxistipps für Crossmedia Strategien (S. 18-19)

Aus den Erkenntnissen bezüglich crossmedialer Werbewirkungsmechanismen lassen sich wertvolle Praxisempfehlungen für die strategische Kampagnen-Planung ableiten.

Unter welchen Bedingungen stellen sich die beschriebenen Crossmedia-Effekte ein? Und wie sollten Werbungtreibende ihre Kampagnen gestalten, damit diese Bedingungen erfüllt sind?

Unter Beachtung dieser Planungsempfehlungen kann das Werbewirkungspotenzial von Crossmedia-Kampagnen in Zeitschriften und im Internet optimal ausgeschöpft werden.

Multi-Kanal-Effekt

Kampagnen-Kontakte in mehreren Medien erzeugen überproportionale Aufmerksamkeit in der Zielgruppe, da die Wahrnehmung der Konsumenten durch das Wiedererkennen prägnanter Kampagnen-Motive in unterschiedlichen Kommunikationskanälen geschärft ist.

Das Wiedererkennen löst einen „Aha- Effekt" aus, der die Kommunikationsmaßnahme fester im Konsumenten-Gedächtnis verankert.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort3
Inhaltsverzeichnis5
Management Summary6
Ergebnisse7
Empfehlungen für Werbungtreibende7
Methodische Umsetzung8
Ergebnisse12
2.1 „Schöne Bilder“ gegen „spezifischer Nutzwert“- Konsumenten erleben Zeitschriften- und Online Werbung unterschiedlich13
2.2 Zwischenfazit: Stärken von Zeitschriften- und Online Werbung14
2.3 Crossmedia: 1+1=315
2.4 Erfolgreiche Crossmedia-Instrumente17
Praxistipps für Crossmedia Strategien20
Weitere Publikationen zum Thema Crossmedia25
Mitglieder der VDZ Projektgruppe Crossmedia Marktforschung26
Autoren/Impressum27

Weitere E-Books zum Thema: Studien - Marktentwicklungen

Erfolgreiche Strategien für E-Commerce

E-Book Erfolgreiche Strategien für E-Commerce
Integrierte Kosten- und Leistungsführerschaft als Orientierungsmuster Format: PDF

Gregor Mark Schmeken präsentiert eine umfassende Studie zur strategischen Orientierung, zur Gestaltung und zur Erfolgswirkung des E-Commerce. Auf der Basis einer branchenübergreifenden empirischen…

Verteilende eBusiness-Systeme

E-Book Verteilende eBusiness-Systeme
Organisatorische Flexibilisierung am Beispiel eines verteilenden eUniversity-Systems Format: PDF

Bernhard Ostheimer entwickelt ein Set von Konstruktionsprinzipien für 'verteilende eBusiness-Systeme', d.h. Systeme, die flexibel an organisatorische Veränderungen angepasst werden können und…

Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement

E-Book Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement
Erfolgsfaktorenforschung im Nonprofit-Sektor Format: PDF

Nina Fritsch untersucht die Erfolgsfaktoren für ein zielführendes Stiftungsmanagement. Aufbauend auf einer umfassenden empirischen Analyse deckt sie Schlüsselgrößen auf und gibt konkrete…

Outsourcing bei Banken

E-Book Outsourcing bei Banken
Eine Analyse des strategischen Entscheidungsproblems Format: PDF

Piotr Zmuda entwickelt ein Entscheidungsmodell für das Outsourcing. Er wählt als Ausgangspunkt die präskriptive Entscheidungstheorie, fundiert das Outsourcing über die Neue Institutionenökonomik und…

Weitere Zeitschriften

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

EineWelt

EineWelt

Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte haben religiöse Komponenten — zugleich bergen Glaubensüberzeugungen auch ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...