Sie sind hier
E-Book

Welche Determinanten bestimmen die Einstellung zu Ausländern in der Schweiz?

European Value Study 2008

AutorUlrike Köpke
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl44 Seiten
ISBN9783668324046
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,0, Universität Rostock (INSTITUT FÜR SOZIOLOGIE UND DEMOGRAPHIE), Veranstaltung: REGRESSIONSANALYSE, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zuwanderung ist für alle Länder der Welt ein wichtiges demographisches, aber auch gesellschaftliches Ereignis, das durch viele unterschiedliche Faktoren beeinflusst wird. Zuwanderung kann in gesellschaftlicher Hinsicht jedoch sowohl positive, als auch negative Folgen haben. Nicht immer werden Einwanderungen von den Menschen einer Gesellschaft als positiv erachtet. So stellt sich in der Schweiz zurzeit die Frage, wie die Bürger zu Ausländern eingestellt sind. Besonders die Schweiz ist als Zuwanderungsland attraktiv, da aufgrund eines Fachkräftemangels regelmäßig ausländische Arbeitnehmer gesucht werden. In Zukunft soll das jedoch zunehmend eingedämmt werden, da ein Land aus strukturellen Gründen (Verfügbarkeit von Wohnungen, Arbeitsplätzen, etc.) nicht unbegrenzt Menschen aufnehmen kann. So stellt sich beispielsweise die Frage, ob für einwandernde Menschen und Einheimische zukünftig genügend Arbeitspotential vorhanden sein wird. Außerdem soll in Zukunft speziell ein Inländervorrang auf dem Arbeitsmarkt gelten. Nicht selten entwickeln sich aufgrund der aktuellen Situation negative Einstellungen zu Ausländern. Ergänzend dazu schreibt eine Schweizer Zeitung, dass sich der Schweizer Bundesrat zum Ziel gesetzt hat, diskriminierende und rassistische Tendenzen frühzeitig zu erkennen und deren Ursachen zu analysieren. Die Intention soll darin liegen, Maßnahmen gegen Rassismus und negative Meinungen gegenüber Ausländern treffen zu können. Deswegen werden bereits Umfragen im Zusammenhang zur Volkszählung durchgeführt. Gerade diese beiden Punkte verdeutlichen, dass die Einstellung der Schweizer gegenüber Ausländern ein aktuelles Thema darstellt. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich deshalb mit der Fragestellung, welche Determinanten die Einstellung der Schweizer Bürger gegenüber Ausländern beeinflussen. Dazu werden zunächst sechs Hypothesen aufgestellt. Geschlecht und Alter gehen als konfundierende Variablen in die Untersuchung ein. Dabei wird zu der Kontroll-variable ??Geschlecht?? keine Hypothese aufgestellt. Alle anderen Prädiktoren werden als kausale Variablen betrachtet. Zu vermuten ist, dass vor allem die Bildung und der Berufsstatus die Meinung zu Zuwanderern bedingen. Besonders einheimische Berufstätige stehen häufig in Konkurrenz zu ausländischen Arbeitnehmern. Weiterhin kann davon ausgegangen werden, dass Hochgebildete im Allgemeinen positivere Grundhaltungen gegenüber Zuwanderern haben als niedrig Gebildete.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Krasse Töchter

E-Book Krasse Töchter

Jugendkulturen sind fast immer Jungenkulturen. Ob HipHop oder Metal, Skins oder Punks, Skater oder Techno - Jungen und junge Männer dominieren. Dennoch gibt es zahlreiche Mädchen und junge Frauen ...

Medeas Erben

E-Book Medeas Erben

Der Autor streift anhand erlebter, recherchierter und erfundener Erzählungen die Vielschichtigkeit menschlicher Wahrnehmungshorizonte, die unsere Lebenseinstellungen bewusst oder unbewusst steuern ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...