Sie sind hier
E-Book

Durch welche Faktoren wird die Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen beeinflusst?

eBook Durch welche Faktoren wird die Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen beeinflusst? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
57
Seiten
ISBN
9783640485826
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 2,0, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir stehen am Übergang von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft, die auch als Wissens- bzw. Informationsgesellschaft bezeichnet wird. Das hat zur Folge, dass Wissen und Erfahrung zu entscheidenden Wettbewerbsfaktoren werden. Bezogen auf die Wirtschaft erzeugt der rasante Wandel einen hohen Druck weil neue, sich ständig verändernde Bedingungen eine schnelle Anpassung erfordern. Es entstehen vielfältige, neue Anforderungen an Unternehmen und Qualifikation der Mitarbeiter. Wissensvermittlung und betriebliche Weiterbildung sind daher wichtige Aktivitäten, um den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Vor diesem Hintergrund gewinnen neue Informations- und Kommunikationstechnologien für die betriebliche Weiterbildung zunehmend an Bedeutung. Viele Unternehmen betrachten die Vermittlung von Lerninhalten mittels elektronischer Medien, das 'E-Learning', als eine geeignete Voraussetzung und Chance, erfolgreich und finanzierbar Wissen zu erwerben. Damit steht der Mensch als Wissensträger im Zentrum der Betrachtung und es wird schnell klar, dass sich E-Learning im betrieblichen Alltag nur dann nachhaltig durchsetzen kann, wenn die Akzeptanz der Mitarbeiter gesichert ist. Um das zu erreichen, bedarf es noch vieler Erkenntnisse, weshalb die Kernfrage dieser Arbeit ist, welche Faktoren die Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen beeinflussen. Kapitel 1 Einführung Kapitel 2 Definition des Begriff E-Learning und Darstellung verschiedener Formen von E-Learning. Kapitel 3 Begriff der Akzeptanz, Darstellung der Grundlagen und Betrachtung bereits existierender Modelle Kapitel 4 Analyse der institutionellen Rahmenbedingungen (Implementationsphase, Organisation, Personal und Technik) Kapitel 5 empirische Studie, die sich mit den Faktoren aus Kapitel 4 beschäftigt Kapitel 6 Analyse des Individuums, Beschriebung kognitiver und motivational-emotionaler Faktoren Kapitel 7 Merkmalen der Lernumgebung (didaktische und mediale Gestaltungskriterien) und deren Einfluss auf die Einstellungs- und Verhaltensakzeptanz Kapitel 8 Studie, die die in Kapitel 5 und 6 dargestellten Faktoren untersucht (Grundlage für weitere Erkenntnisse) Kapitel 9 Interpretation und kritische Auseinandersetzung mit den Ergebnissen

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Arbeitspsychologie - Wirtschaftspsychologie - Coaching

Der Selfness Trend

eBook Der Selfness Trend Cover

Matthias Horx dokumentiert und beschreibt in diesem Trend-Dossier den Selfness-Trend und erklärt, warum die DAUERHAFTE SELBSTVERÄNDERUNG für uns alle so wichtig ist. Auf 80 Seiten finden sich ...

Typisch Mensch

eBook Typisch Mensch Cover

Typisch Mensch führt in einer verständlichen und systematischen Weise in die Typentheorie ein, die dem Golden Profiler of Personality (GPOP) zugrunde liegt. Karikaturen machen anschaulich, ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...