Sie sind hier
E-Book

Welche Farbe haben schottische Schafe?

Handbuch des skurrilen Wissens

AutorHugo Kastner
VerlagHumboldt
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl322 Seiten
ISBN9783869109435
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR

Wissen kann interessant und witzig sein: Mit diesem Buch überraschen Sie bei jeder zwanglosen Unterhaltung mit unglaublichen Kenntnissen aus Biologie, Umwelt, Medizin, Geografie, Geschichte, Politik, Kunst, Musik, Mathematik, Physik, Philosophie und Religion. Erstaunlich, skurril, verblüffend: Der Aha-Effekt ist garantiert!

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Ägypten (S. 50-52)

Wie wurde das Gehirn aus der Mumie gezogen?

Die ältesten bekannten Mumien (pers. mum „Wachs") wurden ohne Gehirn einbalsamiert. Dieses wurde durch die Nasenöffnung herausgezogen. Der Grund: Die Leiche ließe sich sonst nicht erhalten. Außerdem hielt man das Gehirn für einen funktionslosen Teil des menschlichen Körpers, ähnlich wie einen Kropf. Als Konservierungsmittel dienten Substanzen wie Bienenwachs, Öl und Salz. Die Einbalsamierung konnte bis zu 70 Tage dauern.

Abu Simbel: Der berühmte Tempel steht heute 60 Meter höher als zur Zeit der Pharaonen. Um ihn vor den Wassermassen des Assuan-Staudamms zu retten, wurde er im vorigen Jahrhundert in 1 050 Sandsteinblöcke zerschnitten und einem Puzzle gleich wieder zusammengesetzt, unweit des alten Standorts.

Cheopspyramide: 234 Meter mal 234 Meter beträgt die Grundfläche dieser größten Pyramide, 139 Meter die (heutige) Höhe. Errichtet wurde dieses antike Weltwunder vor 4 600 Jahren aus rund zwei Millionen jeweils etwa zwei Tonnen schweren Steinquadern. Wollte man diese Pyramide heute mit modernen Hilfsmitteln aus Beton nachbauen, brauchte man etwa sechs Jahre. Ein Nachbau mit antiker Technik scheint finanziell und personell völ lig undenkbar, waren doch damals, jedenfalls der Überlieferung nach, mehr als 100 000 Menschen beschäftigt.

Empfängnisverhütung: Ein auf 1800 v. Chr. datierter Papyrus beschreibt eine erste Empfängnisverhütung. Ein Gemisch aus Soda, Honig, Krokodilexkrementen und Gummi musste voll abpfropfend in die Vagina eingeführt werden.

Imhotep: Der Erbauer mehrerer Pyramiden lebte vor 5 000 Jahren und ist der erste namentlich bekannte „Wissenschaftler" der Geschichte. Babylonier, Chinesen und Sumerer hielten ihre großen Architekten anonym. In unserem Jahrhundert hat Imhotep als ein von den Toten wieder erweckter Bösewicht zweifelhafte Berühmtheit erlangt, zum Beispiel im Film „Die Mumie".

Kopfrasur: Im Ägypten der Antike war es üblich, dass Frauen sich einen völlig kahlen Kopf scheren ließen, der dann mit Wachs und Glanzmitteln glatt poliert wurde. Der Mode entsprechend trugen sie jedoch Perücken.

Theben: Ein einziges Haus verschonte Alexander der Große 335 v. Chr. bei der Zerstörung Thebens, die ehemalige Wohnstätte des verehrten Poeten Pindaros.

Amerika

Warum verwendeten die Puritaner Haken und Ösen?
Die Antwort ist simpel: Sie sahen Knöpfe als einen Ausdruck der Eitelkeit an.

Alaska & Louisiana: 1803 und 1867 machten die USA die Einkäufe ihres Lebens, beide Male auf Kosten Großbritanniens. Zuerst wurde Louisiana (damals ein riesiges Territorium westlich des Mississippi-Missouri) für 7 US-Dollar pro km2 (entspricht heute 250 Millionen US-Dollar) von den Franzosen erworben und später Alaska für 7,2 Mill. US-Dollar (entspricht heute 1,7 Milliarden US-Dollar) von Russland. Beide Verkäufer-Nationen führten gerade Krieg gegen Großbritannien oder standen zumindest im Konflikt mit dieser Weltmacht. Randbemerkung: Louisiana war größer als Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal zusammengenommen. Die USA konnten ihr Staatsgebiet auf einen Schlag nahezu verdoppeln.

Bill of Rights: Georgia, Massachusetts und Connecticut ratifizierten die Bill of Rights erst zum 150-jährigen Jubiläum im Jahr 1941. Bisonjagd: In der Frühphase der Kansas Pacific Railroad um 1870 wurden die Lokomotiven angehalten, um den Passagieren die Möglichkeit zu geben, auf vorbeiziehende Bisons zu schießen. Die verendenden Tiere ließ man einfach liegen.
Inhaltsverzeichnis
Front/Back Cover1
Copyright5
Table of Contents8
Front Matter18
Body22

Weitere E-Books zum Thema: Wissen - Allgemeinwissen

Duden

Die neue deutsche Rechtschreibung ab 1. August 2006 - kurz gefasst Format: PDF

Die neue deutsche Rechtschreibung – kurz gefasst Die Dudenredaktion hat für Sie die wesentlichen Regeln, so wie sie ab 1. August 2006 in Kraft treten, übersichtlich zusammengestellt…

Duden

Die neue deutsche Rechtschreibung ab 1. August 2006 - kurz gefasst Format: PDF

Die neue deutsche Rechtschreibung – kurz gefasst Die Dudenredaktion hat für Sie die wesentlichen Regeln, so wie sie ab 1. August 2006 in Kraft treten, übersichtlich zusammengestellt…

150 Diktate 5. bis 10. Klasse

E-Book 150 Diktate 5. bis 10. Klasse
Format: PDF

Eine umfassende Diktatsammlung mit vielen Übungstexten, die Schüler ansprechen durch interessante Inhalte zu Themen wie Abenteuer, Sport, Tiere und fremde Länder. Berücksichtigt alle Aspekte der…

150 Diktate 5. bis 10. Klasse

E-Book 150 Diktate 5. bis 10. Klasse
Format: PDF

Eine umfassende Diktatsammlung mit vielen Übungstexten, die Schüler ansprechen durch interessante Inhalte zu Themen wie Abenteuer, Sport, Tiere und fremde Länder. Berücksichtigt alle Aspekte der…

Faszinierende Wissenschaften

E-Book Faszinierende Wissenschaften
Die spannendsten Neuigkeiten aus der Welt der Forschung Format: PDF

Universitäten beklagen einen Mangel an Physik-Studenten, in der Wirtschaft fehlen mehr als 70.000 Ingenieure. Dabei sind aktuelle Forschungen und wissenschaftliche Themen aus Physik, Technologie…

Neue Denk- und Gedächtnisspiele

E-Book Neue Denk- und Gedächtnisspiele
- Von leicht bis kniffelig - - Zum Selberknobeln und Rätseln im Freundeskreis Format: ePUB

Fitnesstraining für die grauen ZellenZahlen- und Worträtsel, Aufgaben für das logische Denken, Rätselgeschichten, Streichholz- und Münzspiele und vieles mehr: Birgit Adam hat für alle schlauen Köpfe…

Neue Denk- und Gedächtnisspiele

E-Book Neue Denk- und Gedächtnisspiele
- Von leicht bis kniffelig - - Zum Selberknobeln und Rätseln im Freundeskreis Format: ePUB

Fitnesstraining für die grauen ZellenZahlen- und Worträtsel, Aufgaben für das logische Denken, Rätselgeschichten, Streichholz- und Münzspiele und vieles mehr: Birgit Adam hat für alle schlauen Köpfe…

Skatkurs für Aufsteiger

E-Book Skatkurs für Aufsteiger
Vom Anfänger zum Meister. Mit vielen Test- und Musterspielen. Sonderkapitel "Ramsch". Format: PDF

Genau das richtige Buch für alle Skatspieler, die ihr Spiel noch verbessern möchten. Mit systematisch aufgebauten Spielvarianten lässt sich der Lernerfolg im Skat enorm steigern. Ausgewählte Spiele…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...