Sie sind hier
E-Book

Welche volkswirtschaftliche Rolle spielen Investmentfonds?

AutorPatric Heby
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783638356800
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, Hochschule Offenburg (Fachbereich technische Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen), Veranstaltung: Volkswirtschaftliches Seminar, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Investmentbrache wächst. Kapitalanlagegesellschaften können heute neben Banken, Bausparkassen und Versicherungsunternehmen als eigenständige Branche im Finanzsektor der deutschen Volkswirtschaft angesehen werden und erwirtschaften derzeit eine beachtliche Bruttowertschöpfung1. Gleichzeitig drängt sich angesichts aktueller Entwicklungen in Politik sowie auf den Finanz- und Kapitalmärkten die Vermögensanlage in Wertpapieren nicht nur institutionellen Anlegern und Unternehmen auf, sondern auch dem 'kleinen' Sparer. Im Rahmen dieser Seminararbeit soll die volkswirtschaftliche Rolle von Investmentfonds, einer immer wichtiger werdenden Anlageform, näher beleuchtet werden. Innerhalb des kurzen Rahmens dieser Arbeit kann jedoch nicht der Anspruch auf vollständige Durchdringung des Themas erhoben werden. Vielmehr wurde versucht die Rolle von Investmentfonds aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen, was sich in den verschiedenen volkswirtschaftlichen Funktionen der Investmentfonds zeigt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Optionen für jedermann

E-Book Optionen für jedermann

Es gibt viele Angebote innerhalb der Finanzwelt, die einem den großen Reichtum versprechen. Machen wir uns nichts vor, 99% davon ist völliger Quatsch und bringt einem nichts, außer leerere ...

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...