Sie sind hier
E-Book

Weltwirtschaftskrise 1929-1932

Internationale und deutsche Daten

eBook Weltwirtschaftskrise 1929-1932 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
20
Seiten
ISBN
9783640376032
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Geschichte, Note: 1,7, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen, Veranstaltung: VWL Seminar 3 - Empirische Analyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Papier befasst sich mit den Ursachen, dem Verlauf und den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre. Es beschreibt die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands in den Zwanziger Jahren, die von der Erholung von den Schrecken des Ersten Weltkrieges, über die Hyperinflation bis zu den sogenannten 'Goldenen Zwanzigern' - der weltweiten Boomphase in den Industriestaaten - führt. Im weiteren Verlauf beschreibt das Papier, wie sich aus dem wirtschaftlichen Aufschwung die größte Krise der Weltwirtschaft bilden konnte. Es zeigt, dass ein komplexes Zusammenspiel verschiedenster Faktoren die Weltwirtschaft in die Depression stürzte. Im dritten Kapitel wird die Entwicklung der Produktionsdaten, der Lebenshaltungskosten, des Welthandels sowie der Arbeitslosigkeit während der Krise dargestellt und kommentiert. Im Anschluss reißt das Papier die Folgen für die Politik und die Ökonomie an. Der Autor beschreibt die Radikalisierung der Politik in vielen Ländern der Welt und den Paradigmenwechsel durch Keynes 'General Theory' in der Volkswirtschaft. Am Ende stellt der Autor die gewonnenen Erkenntnisse nochmals thesenförmig zusammen. The term paper discusses the causes, progression and effects of the economic crisis in the 1930's. It specifies Germanys economic development in the nineteen-twenties, which ranges from the economic recovery after World War I to hyperinflation to the so called 'roaring twenties' - the worlwide boom phase in industrialized countries. In the following the paper points out, how economic revival turned into the biggest crisis of global economy. It shows that an complex combination of several circumstances dropped the world into depression. In the third chapter the development of production paramters, cost of living, international trade and unemployment rate are illustrated and commentet. Further the political and economic consequences are shown. The author describes the political radicalization in many countries all over the world and how Keynes 'General Theory' led to paradigm shift in economics. At the end the author summarizes his cognitions thesis-like.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Internet Advertising

eBook Internet Advertising Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Universität Erfurt (Staatswissenschaften - Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Applied ...

Zeitinkonsistenz

eBook Zeitinkonsistenz Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,0, Universität Bayreuth (Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre V, Insb. Institutionenökonomik), Sprache: ...

Basiswissen Ökonomie

eBook Basiswissen Ökonomie Cover

Aus dem Vorwort:  Bei der Erstellung dieses Buches stand das Bemühen im Vordergrund, eine praxisnahe Vermittlung der Inhalte zu gewährleisten. Die Beispiele sind, soweit es ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...