Sie sind hier
E-Book

Wenn der Arzt nichts findet.

Kranksein ohne Befund

AutorWilhelm Girstenbrey
VerlagHumboldt
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl153 Seiten
ISBN9783869109015
FormatPDF/ePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,49 EUR

Es gibt immer mehr Patienten mit ungeklärten Krankheitssymptomen, sogenannten somatoformen Störungen. Und oft tun Arzt und Familie die Beschwerden sehr schnell als eingebildete Krankheiten ab. Dieser Ratgeber erklärt Symptome und Störungen aus medizinischer Sicht und macht Mut auf dem Weg zwischen Arztpraxis und Psychotherapie.

Die erste umfassende Darstellung ungeklärter Befunde

Objektive Information über ungeklärte Krankheitsbilder

Ein Mutmacher für Patienten

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

2 Somatoforme Störungen (S. 18-19)

2.1 Umfangreiche Palette von Symptomen und Beschwerden

Die Palette an körperlichen Symptomen, die bei somatoformen Störungen im Spiel sind, ist sehr umfangreich. Das fängt an mit relativ harmlosen Beschwerden wie Blähungen, Unverträglichkeit bestimmter Speisen, Menstruationsbeschwerden, Schwindelgefühlen, Herzklopfen, Beklemmungsgefühlen, Atemnot, Globusgefühl („Kloß im Hals"), reicht dann über Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall bis hin zu starken Schmerzen in unterschiedlichen Körperregionen (vor allem Kopf, Schulter, Rücken, Brust). Es können auch bedrohlich erscheinende Symptome wie Sehstörungen, Bewusstlosigkeit oder nicht epileptisch bedingte Krampfanfälle vorliegen.

Allen somatoformen Störungen ist gemein, dass die ge - schilderten körperlichen Beschwerden weder durch eine organische Erkrankung noch durch eine Verletzung, durch die Einnahme von Medikamenten beziehungsweise anderen Substanzen wie Nahrungsergänzungsmitteln oder durch Schädigung, ausgelöst durch chemische Substanzen und Allergene, erklärbar sind. Die Beschwerden sind jedoch nicht vorgetäuscht oder eingebildet – sie sind tatsächlich vorhanden, oft über Jahre hinweg und werden von den Betroffenen als äußerst unangenehm empfunden. Das Berufsleben leidet darunter, in der Familie gibt es zunehmend Probleme, die Freizeitgestaltung ist beeinträchtigt.

Somatoforme Störungen gehören zu den häufigsten ge - sundheitlichen Problemen in der allgemeinen Bevölkerung, bei denen psychosoziale Zusammenhänge im Spiel sind. Die Be troffenen deuten die aufgetretenen Symptome fast immer als bedrohliche Anzeichen einer organischen Er - krankung und suchen zunächst ihren Hausarzt auf, um die Symptome medizinisch abklären zu lassen. Wenn der Arzt nach körperlicher Untersuchung und den Ergebnissen von Harn- und Bluttests zum Ergebnis „o. B." (ohne Be fund) kommt und mögliche psychische Ursachen anspricht, be - kommt er vom Patienten nicht selten zu hören: „Aber Herr Doktor, ich bilde mir das doch nicht ein, ich bin doch nicht verrückt, mich schmerzt es hier und dort, und ich leide echt darunter …"

Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort10
1 Krankheit im Wandel der Geschichte13
1.1 Kranksein – wo, wann, wie und warum?13
1.2 Einheit von Leib und Seele15
1.3 Sonderform der Psychosomatik: Somatoforme Störungen16
2 Somatoforme Störungen19
2.1 Umfangreiche Palette von Symptomen und Beschwerden19
2.2 Ursachen somatoformer Störungen22
2.3 Viele Diagnosen – schwierige Lösungen24
2.4 Vage Ahnungen aus dem Volksmund27
2.5 Wenn das Herz nicht zum Herzen findet29
2.6 Brücke zwischen Psyche und Soma30
3 Wie entstehen somatoforme Störungen?35
3.1 Das „Biologische“ im „Psychischen“35
3.2 Wie kommt es zur „Somatisierung“?41
3.3 Krankheiten können „erlernt“ und auch „verlernt“ werden43
4 Störungen in der Arzt-Patienten-Beziehung46
4.1 „Schwierige“ Patienten für den Arzt46
4.2 Typische Klagen im Internet47
5 Die Diagnose52
5.1 Komplexe Diagnosen52
5.2 Gestaffelte Wege der Diagnostik54
5.3 Nicht zu viel und nicht zu wenig!55
5.4 Mögliche Fehler bei der diagnostischen Abklärung57
5.5 Wann ist eine Überweisung zum Fachpsychotherapeuten notwendig?58
5.6 Wann ist eine Überweisung an eine stationäre Einrichtung sinnvoll?59
6 Vom Symptom zum Syndrom62
6.1 Breites Spektrum organbezogener Störungen62
6.2 Kummer mit dem Reizdarm-Syndrom63
6.3 Rheuma im Graubereich: Das Fibromyalgie- Syndrom66
6.4 Attacken in der Brust: Herzphobie72
6.5 Schmerzensreiche Karriere: Somatoforme Schmerzstörung78
6.6 Sphinx der Frauenärzte: Chronischer Unterbauchschmerz der Frau87
6.7 Unsichtbar und unverstanden: Chronisches Erschöpfungssyndrom94
6.8 Leidvolles Dilemma: Umweltbezogene Körperbeschwerden104
6.9 Kummervolle Sorge um das eigene Aussehen: Körperdysmorphe Störung114
6.10 Eingebildete Kranke im Fokus: Hypochondrische Störung121
6.11 Übersicht somatoforme Störungen und ihre Symptome127
7 Hilfe zur Selbsthilfe: Alle Chancen der Therapie nutzen!130
7.1 Was läuft zwischen Seele und Körper ab?131
7.2 Aha-Erlebnisse bei Feedback-Übungen133
7.3 Gefangen im Teufelskreis135
7.4 Von Biographie und Symptom zur Therapie139
7.5 Verunsicherung auf beiden Seiten abbauen141
7.6 Fünf Regeln für den Umgang zwischen Arzt und Patient142
7.7 Minimale Intervention in Kleingruppen146
8 Erfolge mit der kognitiven Verhaltenstherapie147
8.1 Ablenken und Umlenken148
8.2 Schlechte Gedanken ablösen durch gute Gedanken149
8.3 „Krankheitsgewinn“ ist kontraproduktiv150
Nützliche Adressen153
Mehr eBooks bei www.ciando.com0

Weitere E-Books zum Thema: Gesundheit - Ernährung

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Fitness für Geeks

E-Book Fitness für Geeks
Hacks, Apps und Wissenswertes rund um deine Gesundheit Format: PDF

Für einen echten Geek ist Fitness eine Wissenschaft wie jede andere auch. Klar, dass er sich dem Thema systematisch, mit viel Neugier und mit dem richtigen Humor nähern will. Er möchte die richtigen…

So viel Zeit muss sein

E-Book So viel Zeit muss sein
Ein Hausarzt erzählt Format: ePUB

Der Hausarzt ist Vertrauensperson, Beichtvater, Komplize und für jedermann da. Dr. Peter Volkmann hat sich seine Liebe zu den Menschen bewahrt und nimmt uns mit in seine Berliner Praxis. Seine…

Zöliakie Mehr wissen - besser verstehen

E-Book Zöliakie Mehr wissen - besser verstehen
Beschwerdefrei leben mit der sicheren Diagnose und einer glutenfreien Ernährung Format: PDF

Das Buch bietet Ihnen unverzichtbares Basiswissen: Wodurch entsteht die Erkrankung, wie verläuft sie, was sind mögliche Folgen? Wie ernähre ich mich glutenfrei? Gibt es darüber hinaus weitere…

Allergien - Die wahren Ursachen

E-Book Allergien - Die wahren Ursachen
Neue Therapien - Wirkliche Heilung Format: ePUB

Allergien - die wahren Ursachen Neue Therapien - Wirkliche Heilung Schwere Atemnot und Husten durch Asthma bronchiale, brennende Augen und triefende Nasen. Hautjucken das nicht weggeht. Kaum wird…

Hoher Blutdruck

E-Book Hoher Blutdruck
Ein aktueller Ratgeber Format: PDF

Hoher Blutdruck tut nicht weh, unerkannt kann er jedoch zu lebensbedrohenden Krankheiten führen. Dieser Ratgeber bietet auf dem neuesten Forschungsstand alles Wissenswerte zum Problem 'hoher…

Gerne Frau!

E-Book Gerne Frau!
Mein Körper - meine Gesundheit Format: PDF

Medizinisches Wissen fundiert und verständlich für die Frau von heute! Sie wollen sich heute selbst über Gesundheit und Krankheit informieren? Medien, Ratgeber und Internet bieten eine Fülle von…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...