Sie sind hier
E-Book

Werte und Werbestrategien

eBook Werte und Werbestrategien Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
142
Seiten
ISBN
9783640145126
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Seit Beginn der 70er Jahre hat eine starke Entwicklung der Erforschung des Käuferverhaltens eingesetzt. Nachdem das Bild des rationalen Käufers, der auf der Basis vollständiger Informationen seine Kaufentscheidungen trifft und damit eine Maximierung seines Nutzens erreicht, lange Zeit dominiert hatte, zeigte sich, dass dieses Bild die Realität nur unzureichend widerspiegelt. Es hat sich durch Beobachtung des realen Entscheidungsverhaltens herausgestellt, dass häufig zufrieden stellende und nicht optimale Alternativen beim Kauf ausgewählt werden. Auch eine umfassende oder womöglich vollständige Informationsnutzung kommt nur in Ausnahmefällen vor.
Infolgedessen hat sich auch die Vorgehensweise in der Werbung diesem neuen Bild des potentiellen Kunden angepasst.
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stand in den Werbekampagnen überwiegend die Vermittlung von umfassenden Produktinformationen im Vordergrund. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Beobachtung und Auswertung des Konsumentenverhaltens als ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Entwicklung von Marketingstrategien entdeckt und genutzt. Dabei blieb die Komplexität des Gebietes Konsumentenverhalten nicht unberücksichtigt und führte zu einer beachtlichen Aufsplittung der Spezialgebiete. Die Informationsaufnahme und -verarbeitung scheint dabei einen wesentlichen Schwerpunkt innerhalb des Forschungsgebietes darzustellen. Als Ursache hierfür wird einerseits die Entwicklung der psychologischen Forschung gesehen, welche die Konsumentenforschung stark beeinflusst, andererseits lassen sich mit dem Informationsverarbeitungsansatz unterschiedliche Aspekte des Konsumentenverhaltens besonders gut beschreiben und erklären (vergl. Kuß, 1987).
Nicht zuletzt der Wertewandel, der mit den Veränderungen und Entwicklungen des Konsumentenverhaltens parallel zu laufen scheint, hat einen entscheidenden Einfluss auf die Werbe- und Marketingstrategien genommen. Eine Anpassung der Marketingstrategien an den Wertewandel und die Entwicklung des Konsumentenverhaltens scheint unausweichlich.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Nietzsche :: Janus

eBook Nietzsche :: Janus Cover

Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, , - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wiederholt hat Nietzsche vom 'heiligen St. ...

Finnland und die NATO

eBook Finnland und die NATO Cover

Nach dem 2. Weltkrieg war die finnische Außen- und Sicherheitspolitik von strikter Neutralität geprägt. Auf Grund der geographischen Lage, der 1.200 Km langen gemeinsamen Grenze1 mit Russland, und ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...