Sie sind hier
E-Book

Wertebasierte Gesprächsführung

Wirkprinzipien des Personzentrierten Ansatzes

AutorChristiane Hellwig
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl51 Seiten
ISBN9783658120511
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Praxisnah erläutert die Autorin die grundlegenden Begriffe des Personzentrierten Ansatzes und seine Bedeutung für eine wertebasierte Gesprächsführung. Mit der damit verbundenen Haltung werden Menschen darin unterstützt, ihrer Motivation auf die Spur zu kommen und im wörtlichen Sinn selbst-bewusst zu handeln. Die nach dem Personzentrierten Ansatz von Carl Rogers beschriebenen Wirkprinzipien tragen maßgeblich dazu bei und werden hier mit Beispielen aus dem Coaching und dem Führungsalltag eingängig dargestellt. Sie sind Erfolgsfaktoren und das Fundament wertschätzender Kommunikation. Und sie wirken kontextübergreifend: Sie sind Grundlage für Gespräche in psychosozialen genauso wie in wirtschaftlichen Arbeitsfeldern. 



Christiane Hellwig ist Soziologin, Dipl.-Sozialpädagogin und Coach (DACB/GWG). Sie ist für Unternehmen sowie Hochschulen in der Weiterbildung und Beratung tätig. Nach 20-jähriger Tätigkeit in den Bereichen Kommunikation und Selbstmanagement gründete sie 2012 die Deutsche Akademie für Coaching und Beratung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Was Sie in diesem Essential finden können6
Vorwort7
Inhaltsverzeichnis9
Kapitel-110
Einleitung, oder: Von Motiven, Motivation und Werten10
1.1 Streben nach Selbst-Entfaltung12
1.2 Relevanz wertebasierter Gesprächsführung13
1.3 Inhaltlicher Aufbau15
Kapitel-217
Die Basis: Haltung vs. Technik17
Kapitel-322
Sechs Bedingungen konstruktiver Prozessbegleitung22
3.1 Verbindung herstellen: In-Kontakt-Kommen22
3.2 Inkongruenz: Unstimmigkeit erspüren24
3.3 Kongruenz: Einklang finden26
3.4 Wertschätzung: Bedingungslos und positiv28
3.5 Empathie: Einfühlung erfahren32
3.6 Erreichen: Resonanz spüren35
Kapitel-438
Drei Arten von Wissen38
4.1 Innerer Bezugsrahmen39
4.2 Äußerer Bezugsrahmen42
Kapitel-545
Potential: Personzentriert-integratives Vorgehen45
Kapitel-648
Konsequenzen einer integrativen Haltung48
Literatur51

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Befristete Beziehungen

E-Book Befristete Beziehungen

Dieser Band dokumentiert die Beiträge der Tagung 'Befristete Beziehungen - menschengerechte Gestaltung von Arbeit in Zeiten der Unverbindlichkeit', die Ende September 2013 vom Institut für ...

Self-Leadership

E-Book Self-Leadership

In diesem essential gibt Marco Furtner eine Einführung in die praktische Umsetzung von Self-Leadership. Studien belegen, dass Self-Leadership trainiert und entwickelt werden kann und sowohl die ...

Balanced Scorecard anwenden

E-Book Balanced Scorecard anwenden

Die Balanced Scorecard (BSC) ist hervorragend dafür geeignet, ein Unternehmen dauerhaft erfolgreich zu steuern. Dieses Buch zeigt, worauf das Konzept der BSC basiert, wie eine auf den jeweiligen ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...