Sie sind hier
E-Book

Wertewandel in der Arbeitswelt und Leistungsmotivation

Historischer Überblick zur Werteentwicklung, Ursachen und Merkmale des Wertewandels, aktuelle Tendenzen

AutorDoreen Becker
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783656112211
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2,3, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Anfang Mai 2011 wurde der deutsche Arbeitsmarkt für Mittel- und Osteuropäer geöffnet. Damit einhergehend beginnen Diskussionen mit neuer Intensität über mögliches Lohndumping durch Billigarbeitskräfte, die Notwendigkeit von Mindestlöhnen, Vor- und Nachteile von Standortverlagerungen und vor allem aber auch über zunehmenden Fachkräftemangel. Die Qualifikation der Arbeitskräfte wird in Deutschland weiterhin als hoch angesehen, und aktuelle Bildungsoffensiven sollen dieses Niveau halten. Es ist sinnvoll, die Auswirkungen von Globalisierungsveränderungen in Betracht zu ziehen, langfristig verhindern lassen sie sich aber nicht. Von größerer Bedeutung ist es für die Unternehmen, sich mit den steigenden Personalkosten zu beschäftigten, oder auch mit der Frage, wie sich die Arbeitsproduktivität weiter steigern lässt. In einer zunehmenden Dienstleistungsgesellschaft geht es dabei immer mehr um Arbeitseffizienz jedes Einzelnen und seine Leistungsbereitschaft. Dazu ist es wichtig, die Motive für Leistung und deren Ursachen zu kennen und diese bestmöglich zu aktivieren. Die vorherrschenden Werte eines Individuums bestimmen sein Handeln, seine Aktionen und seine Leistungsbereitschaft so tief greifend, dass es für das Personalmanagement unabdingbar ist, gesellschaftliche Werteveränderungen zu berücksichtigen. Die vorliegende Arbeit betrachtet die verschiedenen Werte und Werteveränderungen sowie deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt genauer.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Die Moderne und ihre Vornamen

E-Book Die Moderne und ihre Vornamen

Die Studie versteht sich sowohl als eine empirische Analyse kultureller Modernisierungsprozesse am Beispiel der Entwicklung von Vornamen, als auch als eine Einführung in die Kultursoziologie, die ...

Die Sicherheitsgesellschaft

E-Book Die Sicherheitsgesellschaft

Treten Selbstführung, Kontrolltechniken und Ausschluss an die Stelle von Überwachung, Strafe und Disziplinierung? Das Buch beschreibt die Entwicklung sozialer Kontrolle vor dem Hintergrund der ...

Viagra im Alltag

E-Book Viagra im Alltag

Gegenüber häufig klischeehaften medialen Darstellungen von Viagra leistet die Studie von Claudia Sontowski eine erste differenzierte empirische Analyse des bislang weitgehend unbekannten ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...