Sie sind hier
E-Book

Wie nutze ich Solarenergie in Haus und Garten?

Leicht gemacht, Geld und Ärger gespart!

AutorBo Hanus
VerlagFranzis
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl128 Seiten
ISBN9783772338229
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Sie wollen Geld sparen und die notwendigen Installationsarbeiten selbst vornehmen? Dann haben Sie mit diesem Buch die richtige Entscheidung getroffen. In diesem Buch finden Sie eine große Menge praktischer Nutzungsmöglichkeiten der Solarenergie in Haus und Garten. Den Schwerpunkt dieses Buchs bilden viele konkrete Anleitungen sowie Tipps und Tricks rund um die Photovoltaik.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
6 Netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen (S. 77-79)

Wenn Sie mit den Gedanken spielen, sich eine Photovoltaik-Anlage errichten zu lassen, sollten Sie wissen, wie ein solches System funktioniert, worauf es bei der Abstimmung der einzelnen Komponenten ankommt und welche Produkte sich für Ihr Vorhaben am besten eignen. Andernfalls riskieren Sie, dass Ihre Photovoltaik-Anlage nur dürftig funktioniert. Eine gute Planung kann zwar diverse aufkommende Defekte nicht verhindern, aber sie lassen sich an einer gut konzipierten Anlage, die bereits eine Zeit lang hervorragend funktionierte, leichter ausfindig machen. Bei der Planung einer netzgekoppelten Solaranlage geht es vor allem um die Frage der optimalen Leistung und der optimalen Spannung der Solarzellenmodule.

Soweit sich die Leistung der zur Verfügung stehenden Dach- oder Fassadenfläche einem vorgesehenen Preislimit unterordnen muss, ist es mit der Planung einfach: Solange sich die behördliche Zuschusslage nicht ändert, sollte die Leistung einer Photovoltaik-Anlage oberhalb von 1.000 Watt (1.000 Wp) liegen, denn darunter gibt es keinen Zuschuss. Erkundigen Sie sich aber rechtzeitig, nach welchen Maßstäben die für Sie zuständige Behörde die Leistung der Photovoltaik-Anlage bewertet. Einige Behörden gehen nicht mehr von der theoretischen Nennleistung der eigentlichen Solarmodule aus, sondern von der elektrischen Maximalleistung, die tatsächlich über den Einspeise-Stromzähler ins öffentliche Netz eingespeist werden kann. Beträgt also die theoretische Nennleistung einer Solarmodulkette z. B. 1.000 Watt und handelt es sich dabei um Solarmodule mit einer Toleranz von "10 %, kann die erzielbare solarelektrische Leistung der ganzen Kette eventuell nur 900 statt 1.000 Watt erzielen.

Wird zudem ein Wechselrichter angewendet, der einen Wirkungsgrad von z. B. 94 % hat, verringert sich da durch die maximal erzielbare Einspeiseleistung von 900 auf 846 Watt (900 W x 0,94 = 846 W). Die Verluste in den Modulen durch Aufwärmen der Solarzellen lassen wir vorerst außer acht, denn sie verringern die vom Einspeisezähler registrierte maximale Leistung (auch unter relativ günstigen Umständen) um weitere ca. 8 bis 10 %. Theoretisch wäre es erstrebenswert, bevorzugt Solarmodule anzuwenden, deren Toleranz z. B. nur bei ca. 1 % liegt. Solche Solarmodule gibt es, aber der Aufpreis ist relativ hoch. Setzt man sich aus solchen Modulen einen 1.000-Watt-Solargenerator zusammen, kann er viel teurer sein als z. B. ein 1.200-Watt-Solargenerator mit kostengünstigen Solarmodulen, deren Toleranz zwischen "5 und "10 % liegt. Kostengünstigere Solarmodule beanspruchen allerdings für dieselbe elektrische Ausgangleistung eine entsprechend größere Aufstellfläche. Steht diese ohnehin zur Verfügung, bleibt es im persönlichen Ermessen, welche Module Vorrang erhalten sollten. Allerdings sollte dabei auch der Leistungsbereich des vorgesehenen Wechselrichters im Auge behalten werden.
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis3
1 Die Sonnenenergie gewinnt an Kraft6
2 Photovoltaik (Solarelektrik)16
3 Welche Akkumulatoren eignen sich für die Solartechnik?48
4 Bypass-Dioden in Solarmodulen64
5 Standorte für die Solarmodule68
6 Netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen74
7 Selbstversorgung mit Solarstrom84
8 Solarstrom für kleinere Vorhaben96
9 Solarthermische Systeme120
Stichwortverzeichnis124

Weitere E-Books zum Thema: Bürgerliches Recht - Privatrecht

Ereignisdiskrete Systeme

E-Book Ereignisdiskrete Systeme

Während die klassische Regelungstechnik auf einer einheitlichen Systemtheorie aufbaut, verwendet man bei ereignisdiskreten Systemen vielfältige Beschreibungsmöglichkeiten wie ...

Wärmeschutz

E-Book Wärmeschutz

Wie wird winterlicher und sommerlicher Wärmeschutz vernünftig geplant und konstruktiv umgesetzt? Wo entstehen Wärmebrücken und wie können sie vermieden werden? Wie lässt sich die ...

Energielieferant Altbau

E-Book Energielieferant Altbau

Können selbst Altbauten so saniert werden, dass sie ähnlich wie die neuesten Bauwerke auch Energie liefern können? Aufbauend auf der 10. Konferenz "Solarökologische Bausanierung" mit ...

Angewandter Straßenbau

E-Book Angewandter Straßenbau

Anschaulich werden die verschiedenen Verfahrens- und Arbeitstechniken im Straßenbau erklärt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Einsatz von Straßenfertigern im Oberbau. Es wird systematisch ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...