Sie sind hier
E-Book

Wie wirkt sich der Wertewandel in unserer Gesellschaft aus unter dem Aspekt einer immer länger andauernden Ausbildungszeit sowie einer veränderten Altersphase

AutorElla Henschel
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl13 Seiten
ISBN9783638304610
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Alter, Note: 1,8, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Veranstaltung: Schriftliche Hausarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf einer Reise nach Irland lernte ich vor Jahren eine damals 72 jährige Frau kennen. Ich war überrascht wie aktiv und selbstsicher sie im Flugzeug auftrat. Beim Warten auf den Anschlussflug kamen wir in ein Gespräch. Es stellte sich heraus, dass sie auf dem Weg zu ihrem Haus war. Dieses Haus musste sie sich aufgrund von Erbstreitigkeiten auf dem Rechtsweg im Alter von 67 Jahren in Irland erkämpfen. Ich finde es auch heute noch beeindruckend, das sie mit Englischkenntnissen aus ihrer Schulzeit eine für andere aussichtlose Auseinandersetzung mit einem fremden Rechtsystem begann, um einen für sie wichtigen Teil in ihrem Leben zu beginnen, wo andere sich zur Ruhe setzen und Rosen im Garten züchten, was sie nebenbei auch noch tat. Es entstand in mir die Frage, warum sich manche Menschen aktiv in Krisensituationen in ihrem Leben, altersunabhängig, auf eine neue Situation besser einstellen. Ist Individualität erlernbar? Der individuelle Lebenslauf prägt einen Menschen. Inwieweit lassen wir uns von unserer Gesellscha ft formen. Individualität ist heute wichtiger denn je. Der rasche Wandel von Modetrends, die wirtschaftlichen Krisen und damit das Wegfallen eines vermeintlich sicheren Arbeitsplatzes lassen kaum längerfristige Planungen zu. Unsere Gesellschaft fordert von uns sich auf immer neue Situationen einzustellen. Zuerst möchte ich kurz die Frage beantworten was Individualität bedeutet und wie sich das Individuum in die Gesellschaft einfügt Dabei mache ich einen kurze geschichtliche Einführung wie sich die Gesellschaft wandelte. Meine Sichtweise steht unter der Frage, wie steht das Individuum zur Gesellschaft. Anhand vom institutionalisierten Lebenslauf und seiner Auflösung frage ich, wie die Gesellschaft darauf reagiert. Die veränderten Lebensphasen werden dies verdeutlichen. Die Zusammenfassung Shell Studie 2002 zeigt den Wertewandel der Jugend auf. Wie reagieren die ältern Menschen auf diesen Wertewandel? Können sie mit dieser neuen Situation zurechtkommen. Unsere Gesellschaft fordert, dass der Bürger sich auf die neue Situation einstellen soll. Einschnitte im Sozialversicherungssystem sind die ersten Schritte. Unmut wird laut. Führt dieser Unmut zum Handeln? Ich versuche, diese Frage für mich im Schlussteil zu beantworten, damit ich in der Lage bin, bei Bedarf eine richtige Antwort zu geben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Nachgelassene Schriften

E-Book Nachgelassene Schriften

This second part-volume of Ferdinand Tönnies' Posthumous Writings contains mainly unpublished texts from the period 1919-1936.  The texts are a contribution to the academic and ...

Erziehung und Gesellschaft

E-Book Erziehung und Gesellschaft

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Schaut man sich um in unserem Land, so stellt man fest, dass schon seit einiger Zeit ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...