Sie sind hier
E-Book

Wie wirkt sich die Wahrnehmung von Kontrolle und deren Entzug auf die physische und psychische Gesundheit aus?

AutorRemo Schatz
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783640281619
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 3, Universität Mannheim (Lehrstuhl für Sozialpsychologie), Veranstaltung: Hauptseminar 'Sozialpsychologie der Gesundheit', 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden werde ich anhand verschiedener Studien zeigen, dass dem so ist und sich die wahrgenommene Kontrolle über einen Unfall oder eine Krankheit positiv auf die Gesundheit auswirkt. Durch das Erlebnis eines Unfalls wird man oft mit einer Situation konfrontiert, in der man die Kontrolle über die Geschehnisse verloren hat. Sei es dadurch, dass man verletzt ist und sich nicht selbst helfen oder eigenmächtig bestimmen kann, was mit einem passiert. Andererseits ist denkbar, dass man über den Unfall selbst keine Kontrolle hat, da eine gegnerische Partei das Unglück verschuldete. Die Studien, die im Abschnitt II vorgestellt werden, untersuchten die wahrgenommene Kontrolle der Betroffenen über ein solches Ereignis und zeigen wie sich dies auf die Erholung und Bewältigung der Geschehnisse auswirkt. Dabei gilt zu beachtet dass ich meine Überlegungen vom Konzept der Selbstwirksamkeit abgrenze. Nach Aronson et al. (2004) ist Selbstwirksamkeit 'die Überzeugung, dass es im Bereich der eigenen Möglichkeiten bzw. Fähigkeiten liegt, bestimmte Handlungen auszuführen, die zum gewünschten Ergebnis führen können' (ebd., 539). Auch wenn die Theorie über die wahrgenommene Kontrolle sicherlich mit diesem Konzept artverwandt ist, bezieht sich die Selbstwirksamkeit eher auf zukünftige Handlungsentscheidungen und ist daher als Erklärungsgrundlage für die nachfolgenden Studien ungeeignet.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Angewandte Psychologie - Therapie

Sozialpsychologie

E-Book Sozialpsychologie

Beziehungen gestalten, das Individuum im Spannungsfeld seiner sozialen Beziehungen verstehen und unterstützen sind Ziele sozialer und pädagogischer Arbeit. Dieses Lehrbuch bietet eine ...

Urteilsheuristiken

E-Book Urteilsheuristiken

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: nicht benotet, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Psychologisches Institut II), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...