Sie sind hier
E-Book

Wien als 'Das neue Ghetto'? Wien als 'Das neue Ghetto'? Arthur Schnitzler und Theodor Herzl im Dialog

eBook Wien als 'Das neue Ghetto'? Wien als 'Das neue Ghetto'? Arthur Schnitzler und Theodor Herzl im Dialog Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
64
Seiten
ISBN
9783711751966
Format
ePUB
Kopierschutz
Wasserzeichen
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
6,99
EUR

Arthur Schnitzler und Theodor Herzl kennen sich seit ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Universität Wien. 1892 beginnt ihr Briefwechsel. Herzl träumt damals von einer Erfolgskarriere als Bühnenautor. Im November 1894 ist er noch Korrespondent der Neuen Freien Presse in Paris. An seinen literarischen Mentor Schnitzler schickt er das Manuskript seines Stücks 'Das neue Ghetto' in der Hoffnung, Zuspruch und Unterstützung zu bekommen. Schnitzler aber merkt sofort, dass er weder den literarischen Stil mag, noch die Ansichten Herzls über die 'Judenfrage' teilt. Damals ist Herzl von der zionistischen Idee noch weit entfernt, dennoch ist Schnitzler mit diesem Tendenzstück nicht einverstanden: Nicht die jüdische Assimilation hat in seinen Augen versagt, sondern die Wiener Gesellschaft, in der Antisemitismus zum Kulturcode geworden sei. Im Januar 1898 wird das Stück im Carltheater in Wien aufgeführt - Sigmund Freud sitzt im Publikum: Die 'Traumdeutung' legt über seinen nachhaltigen Eindruck Rechenschaft ab. Schon damals steht Freud seinem 'Doppelgänger' Schnitzler in der 'Judenfrage' näher als dem Zionismus Theodor Herzls.

Jacques Le Rider lehrt seit 1990 Germanistik an der Universität Paris VIII in Saint-Denis; 1994 bis 1996 Kultur- und Wissenschaftsrat der französischen Botschaft in Österreich; Direktor des französischen Kulturinstituts Wien; Mitherausgeber der Zeitschrift 'Revue germanique internationale'. Bücher: 'Der Fall Otto Weininger. Wurzeln des Antifeminismus und des Antisemitismus' (1985), 'Das Ende der Illusion. Zur Kritik der Moderne. Die Wiener Moderne und die Krisen der Identität' (1990), 'Hugo von Hofmannsthal. Historismus und Moderne in der Literatur der Jahrhundertwende' (1997), 'Nietzsche in Frankreich' (1997), 'Les couleurs et les mots' (1997), 'Autour du ?Malaise dans la culture? de Freud' (1998).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...