Sie sind hier
E-Book

Winning Ways

Change-Management in einer nicht perfekten Welt

AutorBernd Remmers
VerlagCarl Hanser Fachbuchverlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783446428706
FormatePUB/PDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis18,99 EUR
Change-Management ist das heißeste Thema der letzten Jahre. Der Veränderungsdruck steigt in einer immer komplexer werdenden Welt. Immer mehr Strategien scheitern, weil eine schnelle und nachhaltige Umsetzung fehlt. Gewinner und erfolgreiche Unternehmen setzen dort an, wo Menschen und Unternehmen stehen, mit all ihren Unzulänglichkeiten. Sie beherrschen die Spielregeln der imperfekten Welt und verabschieden sich von perfekten Lösungen. Bernd Remmers hat mit Winning Ways TM die Antwort: Er plädiert für ein dreidimensionales Denken und Handeln. Gewinnen hat eine Struktur: Unser SEHEN bestimmt unser HANDELN, und unser HANDELN bestimmt unsere RESULTATE.

Bernd Remmers ist Diplomkaufmann mit den Schwerpunktthemen Marketing und Organisation. Seine Beratertätigkeit führte ihn von Norddeutschland in die Schweiz, wo er 1983 sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist Experte in der Konzeption und Durchführung komplexer Veränderungsprozesse und geschätzter Coach von Top-Führungskräften. Mit seinem auf Kultur und Change-Management spezialisierten Unternehmen unterstützt er nationale und internationale Unternehmen dabei, ihre strategischen Ziele zu erreichen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titel2
Impressum3
Inhalt4
1 Editorial5
2 Abschied von der perfekten Welt6
3 Abschied von perfekten Lösungen11
4 Spielregeln in der imperfekten Welt16
5 Gewinnen in Zeiten der Veränderung - Erfolg neu definiert20
6 SEE - DO - GET der Kreislauf des Gewinnens: neu denken und handeln in der imperfekten Welt23
7 SEE - die Faszination des Sehens28
SEE I - gemeinsames Grundverständnis prüfen28
SEE II - gemeinsames Zukunftsbild gestalten28
SEE III - Herausforderungen sehen und Plan B entwickeln28
Fazit: Feel it or forget it28
Face the Present: gemeinsames Grundverständnis28
Frame the Future: Initiativen sichtbar machen28
Foresee the Challenges: Plan B -die imperfekte Welt28
8 DO - die Kraft des Handelns44
DO I - Prioritäten setzen44
DO II - Rollenbeiträge klären44
DO III - organisatorische Energie steigern44
Fazit: Move it or lose it44
Simplify to the Max: gemeinsames Grundverständnis44
Make it meaningful: gelungene Orchestrierung44
Mobilize Energy: Ausdauer im Rennen44
9 GET - Resultate verbessern61
GET I - Erfolgsspirale schaffen61
GET II - schneller von A nach B61
GET III - dranbleiben und niemals aufgeben61
Fazit: Win it or fix it61
Win it or fix it: die Kontinuität des Gewinnens61
Celebrate Performance: Ritualisierung des Erfolgs61
Go for Growth: Beschleunigung61
Never give up: Gewinnen in der imperfekten Welt61
10 SEE - DO - GET: Führung als Schlüssel80
11 Chancen in der imperfekten Welt83
Anhang84
Über den Autor85
Literatur86

Weitere E-Books zum Thema: Geldanlage - Kapital - Investment

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...