Sie sind hier
E-Book

Wittgenstein über geistige Vorgänge zu Beginn des Blauen Buches

eBook Wittgenstein über geistige Vorgänge zu Beginn des Blauen Buches Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783638604031
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das sogenannte Blaue Buch Ludwig Wittgensteins bildet die erste Ausformulierung jener Gedanken, die man gemeinhin unter dem Begriff der 'Spätphilosophie' subsummiert.
Das Neue liegt hierbei zunächst nicht unbedingt in den Inhalten des Werkes, sondern ganz fundamental an der völlig veränderten Herangehensweise an philosophische Probleme. Gerade der Beginn des Werkes ist von dem klaren Bestreben geprägt, philosophische Fragen in solche Formen umzugießen, dass sie sinnvoll beantwortbar erscheinen. Am berühmtesten ist hierbei die Umformung der Frage nach der Bedeutung eines Wortes zu der Frage nach dessen Gebrauch.
Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem ersten größeren Fragenkomplex, an dem dieses Prinzip beinahe idealtypisch durchgespielt wird.
Ausgangspunkt und Hauptthema des Abschnitts sind hierbei Überlegungen darüber, was wir unter 'Denken' zu verstehen haben. Dies scheint zunächst eine merkwürdige Frage zu sein. 'Denken' ist ein so alltägliches Wort, dass wir uns kaum damit aufhalten wollen, viele Worte hierüber zu verlieren. Üben den Prozess aber, den dieses Wort beschreibt, fallen uns unweigerlich eine große Menge Fragen ein.
Was ist es eigentlich, was denkt, wenn wir denken? Und wo findet das statt? Können wir nur in der Form von Sprache denken? Denken wir ununterbrochen? Und wie kommt es zustande, dass wir gerade dies denken und nicht etwas anderes?
Weitere Fragen dieser Art ließen sich ohne Schwierigkeiten finden, und so neigen wir zu der Ansicht, dass es doch ein sehr dunkler Prozess ist, den wir 'Denken' nennen.
Wittgensteins Ziel ist es, das Dunkle jenes Prozesses zu beschreiben, und er tut dies durch Erklärungen, die auf den ersten Blick materialistische Tendenzen zu erkennen geben scheinen. In Wirklichkeit lässt sich aber zeigen, dass seine Zielrichtung ein ganz andere ist.
Die Vorstellung, die er in den Abschnitten vertritt, ist jene, dass wir es bei solchen Problemen in eigentlichem Sinne mit Problemen zu tun haben, die aus unserem Sprachgebrauch erwachsen. Die Dunkelheit dessen, was wir denken nennen, so Wittgenstein, liege gerade nicht in dem damit beschriebenen Prozess, sondern in dem unklaren Gebrauch des Wortes 'Denken' selbst.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Humanitäre Intervention

eBook Humanitäre Intervention Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister- Scholl- ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...