Sie sind hier
E-Book

Wohlfahrtsstaaten in der Europäischen Union. Reformen, Wandel und Konsequenzen

AutorLars Zimmermann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783656836377
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der aktuellen europaweiten Krise der Finanzmärkte und instabilen Lage der Eurozone stellt sich mehr den je die Frage einer Realisierung bzw. Standardisierung der Sozialpolitik auf europäischer Ebene. Die EU versucht bereits seit geraumer Zeit mehr Kompetenz im Bereich der Sozialpolitik zu gewinnen und einen Mindeststandard an sozialer Sicherung für die Eurozonen Mitglieder zu schaffen. Diese Bestrebungen sind jedoch nicht ohne weiteres umzusetzen, was bereits durch die Aufgliederung in verschiedene Wohlfahrtsstaatliche Systeme klar wird. Auch Faktoren wie die der Finanzierungssysteme sowie der unzureichenden Kompetenzklarheit auf europäischer Ebene spielen hier eine entscheidende Rolle. Es stellt sich somit die Frage inwiefern die Möglichkeit einer erfolgreichen Implementierung eines europäischen Sozialstaates in nicht all zu ferner Zukunft besteht bzw. realisierbar wäre. Es gilt in dieser Arbeit zu prüfen inwiefern eine Realisierung eines europäischen Sozialmodells bzw. standardisierten Wohlfahrtsstaates unter zu Hilfenahme von Andersens wohlfahrtsstaatlichen Modellen möglich ist und welche Voraussetzungen dafür geschaffen werden müssen. Dies wird an den Beispielen des konservativen Wohlfahrtstaates im Bezug auf Deutschland und des sozialdemokratischen Staates im Bezug auf Dänemark, unter dem Fokus der möglichen Finanzierbarkeit geprüft.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Fremdes Land Amerika

E-Book Fremdes Land Amerika
Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen Format: ePUB

Ingo Zamperoni war stets fasziniert von den USA. Er ist es heute noch - nun aber mit einem nüchternen Blick auf die Realitäten des Landes. Sein dortiges Studium und seine journalistische Tätigkeit…

Sicherheitskultur

E-Book Sicherheitskultur
Soziale und politische Praktiken der Gefahrenabwehr Format: PDF

Der Anspruch auf Sicherheit wächst stetig und fordert staatliche Steuerungskompetenzen heraus. Die Folge ist, dass der Staat und internationale Organisationen immer größere Sicherheitsversprechen…

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...