Sie sind hier
E-Book

Wohngebäudeerneuerung

Nachhaltige Optimierung im Wohnungsbestand

AutorStefanie Streck
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl250 Seiten
ISBN9783642168390
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis67,43 EUR
Deutschland ist gebaut: Drei Viertel aller Wohngebäude sind über 30 Jahre alt und müssten dringend modernisiert werden. Das Werk bietet einen Überblick darüber, welche Kriterien bei einer umfassenden Modernisierung beachtet werden müssen, um eine wirtschaftlich tragfähige, sozialverträgliche und umweltgerechte Lösung zu finden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Mehrfamilienhäusern. Jedes Kapitel bietet umfangreiche Checklisten, mit deren Hilfe Modernisierungsaufgaben systematisch angegangen werden können.

Frau Prof. Dr.-Ing. Stefanie Streck promovierte 2004 mit einer Dissertation zur 'Entwicklung eines Bewertungssystems für die ökonomische und ökologische Erneuerung von Wohnungsbeständen' und arbeitete anschließend als Projektmanagerin bei der Rationalisierungs-Gemeinschaft 'Bauwesen' im RKW. Danach war sie vier Jahre als Juniorprofessorin für Immobilienwirtschaft an der Bergischen Universität Wuppertal tätig.
Seit September 2010 ist Frau Streck Professorin für Baubetrieb/Projektmanagement an der Fachhochschule Münster. Sie ist außerdem Mitglied beim Runden Tisch Nachhaltiges Bauen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Abkürzungsverzeichnis8
Abbildungsverzeichnis10
Tabellenverzeichnis12
Kapitel 113
Einleitung13
1.1 Energieeffizienz und Ressourcenschonung13
1.2 Demografische Veränderungen16
1.3 Veränderte Wohnformen17
1.4 Herausforderungen für den Wohnungsbestand17
Literatur19
Kapitel 220
Nachhaltige Entwicklung im Baubereich20
2.1 Begriff und Definition20
2.2 Geschichte21
2.3 Nachhaltigkeitsstrategie in Deutschland23
2.4 Nachhaltiges Bauen und Wohnen26
2.5 Bewertungssysteme und Nachhaltigkeitszertifizierung29
Literatur33
Kapitel 334
Bauen im Bestand34
3.1 Begriffe und Definitionen34
3.1.1 Maßnahmen zur Erhaltung des Baubestands34
3.1.2 Erneuerungsmaßnahmen36
3.1.2.1 Sanierung36
3.1.2.2 Modernisierung36
3.2 Struktur des Gebäudebestands37
3.3 Unterschiede zwischen Neubau- und Erneuerungsplanung40
3.4 Bauordnungsrechtliche Besonderheiten43
3.4.1 Bestandsschutz44
3.4.2 Denkmalschutz45
3.5 Erneuerungspakete46
3.5.1 Umfassende Erneuerung48
3.5.1.1 Erneuerung in einem Zug49
3.5.1.2 Erneuerung in Stufen51
3.5.2 Teilerneuerung54
3.5.2.1 Energieeinsparungspaket55
3.5.2.2 Wohnwertverbesserungspaket55
3.5.2.3 Barrierefreies beziehungsweise barrierearmes Paket56
3.5.2.4 Einzelmaßnahmen57
Literatur58
Kapitel 459
Allgemeine Planungsgrundsätze59
4.1 Lebenszyklusbetrachtung59
4.2 Standort und Lage62
4.2.1 Geografische Faktoren63
4.2.1.1 Baugrund63
4.2.1.2 Grundstücksgröße und -form64
4.2.2 Verkehrsanbindung65
4.2.3 Wirtschaftsstruktur/Umfeldnutzungen65
4.2.4 Soziodemografische Struktur66
4.2.5 Image66
4.3 Rechtliche Randbedingungen67
4.3.1 Bauordnungsrecht67
4.3.2 Bauplanungsrecht und Stellplatzverpflichtung69
4.3.3 Denkmalschutz69
4.3.4 Brandschutzrechtliche Bestimmungen70
4.4 Marktchancen72
4.4.1 Wohnungsmarkt72
4.4.2 Baumarkt73
4.5 Timing74
4.6 Gebäudezustand75
4.6.1 Erfassung des Gebäudezustands75
4.6.1.1 Baugeschichte76
4.6.1.2 Bauaufnahme76
4.6.1.3 Baulicher Zustand77
4.6.2 Bewertung des Gebäudezustands81
4.6.3 Beschädigungen83
4.7 Erneuerungsstrategien84
4.7.1 Erhalt vorhandener Substanz85
4.7.2 Bildung von Erneuerungsstufen87
4.7.3 Kombination von Sanierung und Modernisierung88
Literatur91
Kapitel 592
Wohnqualität92
5.1 Vorhandene Bewohner92
5.1.1 Einbeziehen der Mieter92
5.1.1.1 Mieterinformation93
5.1.1.2 Mieterbeteiligung bei der Planung96
5.1.1.3 Finanzielle und handwerkliche Mieterbeteiligung97
5.1.2 Vorgehensweise101
5.1.2.1 Freimachungs- und Umsetzungssysteme101
5.1.2.2 Arbeiten in bewohnten Räumen103
5.1.3 Terminplanung105
5.2 Soziale Qualität107
5.3 Grundrissorganisation und Umnutzungsfähigkeit109
5.4 Nutzerbedarf110
5.4.1 Haushalte mit Kindern110
5.4.2 Barrierefreie Wohnungen111
5.5 Wohnumfeld114
5.6 Nutzerverhalten in der Nutzungsphase116
Literatur118
Kapitel 6120
Ökologische Qualität120
6.1 Rohstofflager Gebäudebestand120
6.1.1 Weiternutzung versus Rückbau120
6.1.1.1 Weiternutzung120
6.1.1.2 Rückbau122
6.1.2 Ausschluss von Schadstoffemissionen im Bestand124
6.1.2.1 Prüfen des Bestands124
6.1.2.2 Vorgehen bei der Schadstoffsanierung128
6.2 Energieeffizienz131
6.2.1 Energiekonzept131
6.2.2 Energieausweis zur Dokumentation der energetischen Qualität des Gebäudes135
6.2.3 Baulicher Wärmeschutz137
6.2.3.1 Wärmedämmung138
6.2.3.2 Fenster140
6.2.3.3 Wärmebrücken140
6.2.3.4 Luftdichtheit142
6.2.4 Technische Anlagen143
6.2.4.1 Heizung144
6.2.4.2 Warmwasserbereitung146
6.2.5 Lüftungskonzept149
6.2.6 Erneuerbare Energien152
6.2.6.1 Solarenergienutzung152
6.2.6.2 Holzpellets-Heizung154
6.2.6.3 Fernwärme, Nahwärme und Kraft-Wärme-Kopplung155
6.2.6.4 Wärmepumpen156
6.3 Wasserver- und -entsorgung157
6.3.1 Einsparpotenzial beim Trinkwasserverbrauch158
6.3.2 Regen- und Grauwassernutzung161
6.3.3 Wasserentsorgung163
6.4 Bodenversiegelung166
6.5 Baustoffauswahl170
6.5.1 Umweltwirkungen170
6.5.2 Schadstoffemissionen der Baumaterialien173
6.5.3 Lebensdauer und Unterhalt der Baumaterialien181
6.5.4 Rückbau- und Recyclingfähigkeit181
6.6 Ökologie auf der Baustelle182
6.6.1 Umgang mit Schadstoffen182
6.6.2 Abfallvermeidung und -verwertung183
Literatur186
Kapitel 7188
Wirtschaftliche Qualität188
7.1 Wirtschaftlichkeit188
7.1.1 Erneuerungsfähigkeit188
7.1.2 Erneuerungswürdigkeit190
7.1.3 Umlagemöglichkeiten auf die Miete192
7.2 Finanzierung194
7.2.1 Finanzierungsformen195
7.2.2 Kreditfinanzierung196
7.2.3 Alternative Finanzierungsmöglichkeiten198
7.2.4 Fördermöglichkeiten200
7.2.4.1 Fördermittel des Bundes200
7.2.4.2 Fördermittel der Länder203
7.3 Planungsoptimierung204
7.4 Erneuerungskosten207
7.4.1 Kostenermittlung207
7.4.1.1 Kostenermittlung mit Bauteilen oder Bauelementen209
7.4.1.2 Kostenermittlung mit Leistungsverzeichnissen211
7.4.2 Kosteneinsparpotenziale211
7.4.2.1 Festlegung des Maßnahmenumfangs212
7.4.2.2 Konstruktionskosten212
7.4.2.3 Kosten für die Technischen Anlagen214
7.4.2.4 Kosten für die Außenanlagen216
7.4.2.5 Baunebenkosten216
7.5 Nutzungskosten223
7.5.1 Kostenermittlung223
7.5.2 Kosteneinsparpotenziale224
7.5.2.1 Betriebskosten226
7.5.2.2 Instandsetzungskosten230
Weiterführende Links244
Allgemeines244
Energieeffizientes Bauen244
Altersgerechtes Bauen244
Bauteam245
Stufenweise Erneuerung245
Literatur231
Kapitel 8233
Zusammenfassung und Fazit233
8.1 Zusammenfassung233
8.2 Fazit und Ausblick241
Literatur243
Weiterführende Links244
Allgemeines244
Energieeffizientes Bauen244
Altersgerechtes Bauen244
Bauteam245
Stufenweise Erneuerung245
Sachverzeichnis246

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Outsourcing in Banken

E-Book Outsourcing in Banken
Mit zahlreichen aktuellen Beispielen Format: PDF

Ausgewiesene Outsourcing-Experten beschreiben in diesem Buch, welche technischen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte Kreditinstitute beachten müssen, um die Schnittstellen sauber zu definieren und…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...