Sie sind hier
E-Book

Woran krankt die Welt?

Moderne Mythen gefährden unsere Zukunft

AutorRuediger Dahlke
VerlagRiemann
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl432 Seiten
ISBN9783641010584
FormatePUB/PDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Think big, grow fast? Der Autor von »Krankheit als Weg« analysiert die Symptome der globalisierten Gesellschaft.
Bevölkerungsexplosion, Klimaveränderung, bedenkenloser Einsatz der Technik, Ausbeutung natürlicher Ressourcen - weltweit stehen wir schwer wiegenden Problemen gegenüber. Der Arzt und Therapeut Ruediger Dahlke greift diese Themen der Moderne auf und analysiert die ihnen zu Grunde liegenden Mythen sowie die falschen Weichenstellungen für unsere Gesellschaft. Noch ist Wandel möglich.


Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit 40 Jahren als Arzt, Autor und Seminarleiter. Mit Büchern von »Krankheit als Weg« bis »Krankheit als Symbol« begründete er seine ganzheitliche Psychosomatik, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Die Buch-Trilogie »Die Schicksalsgesetze«, »Das Schatten-Prinzip« und »Die Lebensprinzipien« bildet die philosophische und praktische Grundlage seiner Arbeit. Ruediger Dahlke nutzt seine Seminare und Vorträge, um die Welt der Seelenbilder zu beleben und zu eigenverantwortlichen Lebensstrategien anzuregen.
Sein Ziel, ein Feld ansteckender Gesundheit aufzubauen, spiegelt sich in Büchern wie »Peace Food« und »Die Hollywood-Therapie« wieder, aber auch in der Verwirklichung des Seminarzentrums TamanGa in der Südsteiermark.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Moderne Mythen der Konsumgesellschaft (S. 197-198)

American Way of Life

Über die Finanzmärkte wirkt sich die Globalisierung als eine Amerikanisierung der Welt aus, weite Bereiche der Weltwirtschaft geraten in Abhängigkeit vom US-Binnenmarkt. Aber nicht nur die Wirtschaftswelt ist von amerikanischen Mythen, Entscheidungen, Einflussnahmen und Trends abhängig, Gleiches gilt auch für geistige Vorstellungen, für Konsumverhalten, Moden und vor allem für das Lebensgefühl der Jugendlichen.

Ohne die Macht der amerikanischen Medien zu verstehen, ist es gar nicht mehr möglich, politische Zusammenhänge zu durchschauen. Ohne den US-Starkult zu kennen, kann man die jeweiligen Jugendbewegungen nicht verstehen. Ohne den amerikanischen Materialismus, den als Erstes an einem Menschen interessiert, wie viel Dollar er macht, zu kennen, wird es schwer, unsere heutigen Karriere- und Beziehungsmuster einzuschätzen.

Ohne Hollywood und seine inszenierten und überall vorgeführten Ideale und Idole wird man den herrschenden Körperkult von der Wellness-Welle über Designerdrogen bis zum modernen Schönheitsideal nicht begreifen. Die USA gelten heute als Vorbild für die übrige Welt. Es lohnt sich also, dem Phänomen der weltweiten Amerikanisierung nachzugehen, wenn man die moderne Welt mit ihren Problemen besser verstehen will. Die USA sind tatsächlich ein tolles Land in des Wortes Doppelsinn. Zwischen Traum und Albtraum, aber jedenfalls im Reich der Zukunft und Moderne angesiedelt, lässt es kaum jemanden unberührt.

Die einen wittern in seiner Kommerzkultur das kulturelle Tschernobyl schlechthin. Die anderen erwarten von ihm die Rettung und feiern die New Economy als Universallösung, starren gebannt auf die Jobmaschine, die am laufenden Band neue Arbeitsplätze ausspuckt. Die Kommentare schwanken zwischen Verachtung für die puritanische Prüderie, die bornierte Oberflächlichkeit, die mittelalterliche Unsitte, reihenweise Straffällige hinzurichten und einen großen Teil der schwarzen Jugend hinter Gitter zu stecken auf der einen Seite und Bewunderung für das Selbstvertrauen, die Risikobereitschaft, die Eigenverantwortung und das positive Lebensgefühl der Amerikaner auf der anderen Seite.

Bei der Wahl deutscher Intellektueller zwischen Frankophilie und Anglomanie hat letztere ganz eindeutig das Rennen gemacht und zu einer Idolisierung der USA beigetragen. Die Analyse jener modernen Trends, die das Leben von immer mehr Menschen bestimmen, wird – bevor man sich versieht – zu einer Betrachtung ihrer gemeinsamen Quelle USA. Wenigstens in diesem Punkt sind sich Verfechter wie Verächter amerikanischer Lebensmuster einig. Im Kristallisationszentrum moderner Bilder, in Hollywood, werden nicht nur die Lichtbilder und -gestalten entworfen, die die Jugend weltweit vergöttert, dort ergeben sich auch die Trends und Themen, die – mehr oder weniger unkritisch übernommen – die Welt von der Mode und Geschmacksfragen über die Ökonomie bis zum Militärischen bestimmen.

Nicht nur die alten eu ropäischen Kulturen, aus denen die Vereinigten Staaten von Amerika hervorgegangen sind, lernen jetzt umgekehrt auf allen Ebenen von ihrem Kind und integrieren zum Beispiel immer mehr Amerikanismen in ihren Wortschatz, auch die Menschen in Asien und natürlich in Lateinamerika haben den American Way of Life entdeckt und zu ihrem Lebensstil erkoren. »Von Amerika lernen heißt siegen«, lautet die entsprechende Devise. Dabei übernehmen wir vieles wohl nur, weil es vom Trendsetter USA kommt.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Fortschrittsmythen gefährden unsere Zukunft12
Gewinn- und Verluststrategien16
Sein Glück finden16
Organisches und exponentiales Wachstum20
Masse und Individuum31
Moderne Teufelskreise und ihre Ursachen57
Die Einheit allen Lebens60
Mikrokosmos und Makrokosmos60
Moderne Sackgassen und Missstände: der Status quo83
Das planetare Dorf83
Katastrophenstimmung84
Die kranke Menschheit96
Die Jugend von heute in der Krise99
Sklaverei und Schuldenfalle102
Moderne Wirtschaftsmythen und ihre globalen Auswirkungen118
Grenzenlose Kommunikation und Vernetzung118
Freier Markt127
Freier Wettbewerb und Gewinnmaximierung143
Demokratie und die Politik des Geldes151
Die Gefahren des neoliberalen Systems166
Die Be-Deutung der Globalisierungsphänomene180
Fundamentalismus188
Moderne Mythen der Konsumgesellschaft198
American Way of Life198
Die Optimierung des Lebens218
Unsterblichkeit245
Die Freizeit- und Fun-Gesellschaft276
Zeitprobleme276
Beruf(ung) und Job282
Die moderne Urlaubsmisere286
Spiritual Wellness oder Außen und Innen im Einklang300
Die Suche nach Auswegen311
Die Zurü cknahme von Projektionen311
Die Sprache der Urprinzipien verstehen325
Ein sinnerfü lltes Leben finden336
Abkehr vom Gr öß enwahn355
Zeichen der Hoffnung371
Lust auf Zukunft372
Alte Wertvorstellungen in neue Werte wandeln380
Echte Wachstumschancen383
Das Feld der Zukunft387
Ausblick400
Der 11. September 2001 – ein Nachwort406
Anhang418
Anmerkungen418
Literatur423

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Jura für Kids

E-Book Jura für Kids

Warum muss man zur Schule gehen? Muss doch jeder selber wissen, ob erw as lernen will. Warum darf man nicht bei Rot über die Straße gehen? Kommt doch eh kein Auto. Bei solchen Fragen lautet die ...

Digital einkaufen

E-Book Digital einkaufen

Dieses Buch erweitert unseren Blickwinkel auf die immer digitalisierter werdende Welt des Einkaufens und beschreibt, wie unser Wohnzimmer zunehmend zum Marktplatz wird. Wolfgang Lehmacher zeigt dabei ...

WIR

E-Book WIR

»Mit zunehmender Geschwindigkeit läuft es auf den Kollaps der Gesellschaft zu.« (Wolfgang Picken)»Es stimmt etwas nicht« - das Gefühl teilen viele. Aus der Nähe betrachtet zeigt sich: Nicht ...

Kulturen sprechen nicht

E-Book Kulturen sprechen nicht

Können 'Dialoge zwischen den Kulturen' Ausgrenzung verhindern und Integration fördern? Das fragt Frank-Olaf Radtke vor dem Hintergrund zahlloser Dialogforen, die auf internationaler, europäischer ...

Lateinamerika

E-Book Lateinamerika

Atemberaubende Naturscho?nheit und verseuchte Mondlandschaften liegen in Lateinamerika ebenso nahe beieinander wie der immense Reichtum einer du?nnen Oberschicht und die bittere Armut weiter ...

Alexander Gerst

E-Book Alexander Gerst

Ein kleiner Junge sieht gebannt seinem Großvater, einem erfahrenen Amateurfunker, dabei zu, wie er eine Antenne in Richtung Weltraum ausrichtet, sodass die Stimme seines Enkels zum Mond und wieder ...

Blochers Schweiz

E-Book Blochers Schweiz

Christoph Blocher zählt zu den einflussreichsten Politikern der Schweiz der vergangenen Jahrzehnte. Doch welche Ideen und Denker prägen ihn selbst? «Blochers Schweiz» erklärt den Aufstieg der ...

Vertagte Zukunft

E-Book Vertagte Zukunft

Quo vadis, Deutschland? Peer Steinbrück unterzieht unsere bundesdeutsche Gegenwart einer schonungslosen Analyse und wirft einen genauen Blick auf die Herausforderungen, deren Bewältigung über ...

Außer Dienst

E-Book Außer Dienst

»Wenn es um Prinzipien der Politik und der Moral geht oder um das eigene Gewissen, dann ist man niemals außer Dienst.« - Die Bilanz eines großen Staatsmannes.In seinem Buch über die Zeit nach ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...