Sie sind hier
E-Book

Work - Life - Balance in der Generation Y. Eine Chance für eine Geschlechterangleichung?

AutorNathalie Konias
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl60 Seiten
ISBN9783668929999
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,1, FernUniversität Hagen (Institut für Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Abschlussarbeit befasst sich mit dem Problem der Work-Life-Balance für die sogenannte Generation Y. Seit Mitte des 20.Jahrhunderts vollzieht sich ein Strukturwandel der Arbeitswelt. Zwar lässt sich in Studien erkennen, dass Frauen vermehrt auf den Arbeitsmarkt drängen dennoch zeigen die Statistiken ebenfalls eine Persistenz geschlechterhierarchischer Arbeitsteilung. Eine Chancenungleichheit zwischen den Geschlechtern ist ein gesellschaftliches Grundproblem und gerade letztere sehen sich einem besonderen Spannungsverhältnis zwischen Arbeit und Leben gegenüber. Eben dieses Spannungsverhältnis ist dem Konzept der 'Work-Life-Balance' inhärent. Junge Menschen in der Aufbauphase sehen sich anderen externen Faktoren und Rahmenbedingungen gegenüber, die ihre jeweilige Lebenssituation prägen, als jene älteren Arbeitnehmer, die sich bereits in der Absicherungsphase befinden. Für diese jüngeren Menschen stellt die Work-Life Balance und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiger Faktor dar. Neben den aufgeführten Veränderungen der Arbeitswelt, der Entstehung neuer Arbeitsweisen und Erwerbsformen sowie der Veränderungen in Bezug auf Arbeit, Leben und Zeitkontingente, ändern sich also auch die Geschlechterverhältnisse. Eine Integration von Frauen und Müttern in der Arbeitswelt ist feststellbar, aber auch eine weiterhin bestehende geschlechtshierarchische Teilung. Die Frage, die es im Folgenden zu klären bedarf, lautet: Kann der Ansatz der Work-Life-Balance zu einer Angleichung der Geschlechterverhältnisse führen und gibt es hierzu bereits Tendenzen bei der Generation Y?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Devianz im sozialen Wandel

E-Book Devianz im sozialen Wandel

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Laufe ...

Akteur - Individuum - Subjekt

E-Book Akteur - Individuum - Subjekt

Der Band dokumentiert die aktuelle soziologische Auseinandersetzung um Akteur, Subjekt, Person und Sozialität. Dabei werden neuere Diskussionen in den Nachbardisziplinen wie der Sozialphilosophie ...

Die Sprache Max Webers

E-Book Die Sprache Max Webers

Max Weber - der berühmte Soziologe lebt in Neuausgaben und immer wieder neuen Lektüren fort. Warum aber kommt die Deutungsarbeit nie an ihr Ende? Und warum löst sich Webers Werk nicht im ...

Fortschritt und Verhängnis

E-Book Fortschritt und Verhängnis

Diese außergewöhnliche Buch stellt die zentrale Frage unserer Zeit: Wie lassen sich Fortschritt und Wachstum mit dem Erhalt der Lebensgrundlagen unseres Planeten vereinbaren? Das Buch verbindet ...

Zivilisationskrank

E-Book Zivilisationskrank

Seit 40 000 Jahren haben sich unser Körper und Gehirn kaum, unsere Lebensweise durch die Zivilisation jedoch dramatisch verändert. Das tut uns nicht gut. Krankheiten wie Diabetes, Stress oder ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...