Sie sind hier
E-Book

Wortarten des Deutschen und Russischen. Ein Vergleich

eBook Wortarten des Deutschen und Russischen. Ein Vergleich Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
26
Seiten
ISBN
9783668311251
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutsch als Fremdsprache), Veranstaltung: Kontrastive Linguistik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll das traditionelle System der Wortarten des Deutschen aus kontrastiver Sicht mit dem des Russischen behandelt werden. Ich habe mich für dieses Thema entschieden, um Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten zwischen den Wortarten beider Sprachen herauszuarbeiten und zu zeigen, welche Probleme daraus erwachsen, dass im Russischen andere Grenzen zwischen Wortarten als im Deutschen gezogen werden können. In der Geschichte der Sprachwissenschaft ist es von alters her üblich, den Wortbestand einer Sprache nach Wortarten zu klassifizieren. Seit über 2000 Jahren bewegt sich die Wortartenlehre im Spannungsfeld widerstreitender Anforderungen. Ein grundsätzliches Problem, das vor jeder Grammatikbeschreibung klar zu stellen ist, ist das der Einteilung der Wortarten. Die Frage, nach welchen Kriterien die Wortarten eingeteilt und abgegrenzt werden sollen, hält für die gesamte Linguistik eine Reihe von Schwierigkeiten bereit. Für jede Einzelsprache sind die Kriterien für die Wortartengliederung spezifisch, also nicht universell. Auch innerhalb der Einzelsprachen kann die Wortarteneinteilung aufgrund verschiedenartiger Abgrenzungs- und Organisationskriterien nach der Anzahl der angesetzten Wortarten und deren Benennung stark variieren. Für die deutsche Sprache existieren von zwei bis zu mehrere Dutzend Wortartensysteme, die sich in Bestimmung und Bezeichnung der Wortarten stark voneinander unterscheiden. Zur Beginn meiner Arbeit wird zunächst ein Abriss über die geschichtliche Entwicklung der Wortartenlehre vorgestellt. Kapitel 1 beschreibt in Grundzügen das Konzept der Wortarten als solches in seiner Herausbildung, Entfaltung und Tradierung. Die begrifflichen Grundlagen und allgemeine Problematik des Wesens der Wortarten werden im zweiten Kapitel vermittelt. Kapitel 3 befasst sich mit der Betrachtung der Klassifikationskriterien und stellt deren Vor- und Nachteile heraus. Dabei wird analysiert, nach welchen Kriterien sich die Worte der deutschen und russischen Sprache voneinander abgrenzen lassen und welche speziellen Probleme damit verbunden sind. Gegen Ende der Hausarbeit werden spezifische Besonderheiten der einzelnen Wortarten des Deutschen ausfindig gemacht und denen des Russischen gegenübergestellt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Rendre la vie supportable

eBook Rendre la vie supportable Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Universität Augsburg (Phil.-Hist. / Romanistik), Veranstaltung: Die Reise in den ...

Der Lange Marsch

eBook Der Lange Marsch Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Chinesisch / China, Note: 1,0, Universität Hamburg (Asien-Afrika-Institut), Veranstaltung: Die Republik China 1911-1949, ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...