Sie sind hier
E-Book

Wozu noch Journalismus?

Wie das Internet einen Beruf verändert

VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl200 Seiten
ISBN9783647300047
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Namhafte Journalisten, Blogger, Publizisten und Wissenschaftler fragen nach der Zukunft des Journalistenhandwerks. Sie diskutieren den Wandel des Journalismus und nehmen dabei insbesondere die Krisenstimmung in Deutschland in den Blick. Sie erörtern, wie neue Technologien und Mediennutzungsformen, veränderte ökonomische und medienpolitische Rahmenbedingungen, aber auch ideologische, gesellschaftliche und psychologische Trends das Berufsbild des Journalisten beeinflussen. Im Vordergrund stehen grundlegende Fragen wie: Wozu brauchen wir noch Journalismus? Wie kann journalistische Qualität aufrechterhalten werden, sich womöglich verbessern, wenn sich die wirtschaftlichen Bedingungen weiter verschlechtern? Wie kann Journalismus in den nächsten zehn Jahren funktionieren? Benötigt das Journalistenhandwerk neue Strategien und Konzepte? Was kann das Internet leisten? Und wie kann ein kreativer Neuanfang aussehen?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Title Page
4
Copyright5
Table of Contents6
Body8
Heribert Prantl: Niemand muss sich fürchten. Ein Geleitwort8
Stephan Weichert, Leif Kramp, Hans-Jürgen Jakobs: Einleitung: Wozu noch Journalismus? Wie das Internet einen Beruf verändert12
Stephan Weichert und Leif Kramp: Digitale Neandertaler20
Ernst Elitz: Echtheit statt Echtzeit29
Manfred Bissinger: Journalisten müssen Täter sein36
Stefan Niggemeier: Vorteil Internet42
Jakob Augstein: Das ist nicht Ihr Kanzleramt!48
Maybrit Illner: Von Illner zu Illner54
Hans-Peter Siebenhaar: Gratis ist der Tod60
Volker Lilienthal: Die öffentlichen Vordenker66
Michael Jürgs: Wer schreibt, der bleibt72
Hans-Ulrich Jörges: Kein Anlass zur Kapitulation78
Sonia Seymour Mikich: Sind wir Putzerfische?83
Thomas Krüger: Hyperlokale Helden91
Marietta Slomka: Die lästigen Leitartikler98
Axel Ganz: Die Zukunft des Journalismus? Journalismus!104
Sascha Lobo: Selbstbeauftragte Publizisten109
Harald Martenstein: Mut und Harakiri117
Frank A. Meyer: Schreckgeweitete Augen123
Dirk von Gehlen: Trend zur Brotbackmaschine127
Jörg Sadrozinski: Tiefgreifender Transformationsprozess132
Wolfgang Blau: Dem Journalismus geht es erstaunlich gut138
Roger Boyes: The Thrill of Foreign Countries147
Anja Reschke: Pech gehabt, versendet sich154
Peter Littger und Lukas Kircher: Papier ist geduldig, der Leser ungeduldig161
Hans Leyendecker: Philosoph und Spürhund168
Peter Glaser: Wie Schiffe versenken, nur ernster174
Thomas Leif: Ein Leben voll gefilterter Luft180
Stephan Ruß-Mohl: Selbstversuch mit Stoppuhr186
Christian Meier: Dahinter müssen kluge Köpfe stecken193
Die Herausgeber201
Back Cover202

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Cyberneider

E-Book Cyberneider

Natascha Kampusch, selbst immer wieder im Visier von Cyberattacken, hat gelernt, auch mit ungerechtfertigter Kritik zu leben. Wortlos über sich ergehen lassen will sie die jedoch nicht. Reflektiert ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...