Sie sind hier
E-Book

Zahlungsverhalten am stationären Point of Sale

Empirische Befunde und Erklärungsmodelle

AutorEva Margarete Walter
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl225 Seiten
ISBN9783834986184
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Eva Margarete Walter beschreibt das Zahlungsverhalten am stationären Point of Sale (POS) anhand einer Studie im Handels- und Dienstleistungssektor. Sie untersucht die Anteile der einzelnen Zahlungsmittel in Bezug auf Akzeptanz und Umsatz und leitet ein Erklärungsmodell ab.

Dr. Eva Margarete Walter promovierte bei o.Univ.-Prof. Dr. Peter Schnedlitz und o.Univ.-Prof. Dr. Fritz Scheuch am Institut für Handel und Marketing (H&M) der Wirtschaftsuniversität Wien.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort von Hon.Prof. Dr. Ewald Judt6
Geleitwort von o.Univ.-Prof. Dr. Peter Schnedlitz8
Vorwort10
Inhaltsverzeichnis12
Tabellenverzeichnis14
Abbildungsverzeichnis17
Formelverzeichnis18
1 Einleitung19
1.1 Problemstellung19
1.2 Zielsetzung und Vorgehensweise der Untersuchung21
1.3 Wissenschaftstheoretische Einordnung27
2 Begriffliche und konzeptionelle Grundlagen34
2.1 KonsumentInnenverhalten im Kaufprozess34
2.2 Zahlungsmittel40
2.3 Zahlungsverhalten der Konsumenten46
2.4 Literaturüberblick zur Nutzung von Zahlungsmitteln54
3 Theoretische Fundierung58
3.1 Theory of planned Behavior und Technology Acceptance Model58
3.1.1 Einordnung, Entstehung und Weiterentwicklung58
3.1.2 Begriffliche Grundlagen63
3.1.3 Anwendung der theoretischen Aspekte71
3.2 Transaktionskostenansatz72
3.2.1 Einordnung, Entstehung und Weiterentwicklung72
3.2.2 Begriffliche Grundlagen73
3.2.3 Anwendung der theoretischen Aspekte78
4 Empirischer Teil80
4.1 Vorstudien80
4.1.1 Methodische Anlage und Durchführung80
4.1.1.1 Ableitung und Formulierung der Hypothesen80
4.1.1.2 Messkonzeption84
4.1.2 Ergebnisse der Vorstudien90
4.1.2.1 Einführende Überlegungen90
4.1.2.2 Deskriptive Datenanalyse91
4.1.2.3 Überprüfung der Hypothesen94
4.1.3 Diskussion der Ergebnisse und kritische Reflexion104
4.2 Hauptstudie107
4.2.1 Methodische Anlage und Durchführung107
4.2.1.1 Ableitung und Formulierung der Hypothesen107
4.2.1.2 Messkonzeption114
4.2.2 Ergebnisse der Hauptstudie126
4.2.2.1 Deskriptive Datenanalyse126
4.2.2.2 Einführende Überlegungen139
4.2.2.3 Überprüfung der Hypothesen156
4.2.3 Diskussion der Ergebnisse183
5 Zusammenfassung, Implikationen und Diskussion der Erkenntnisse189
5.1 Synopse der Ergebnisse189
5.2 Implikationen195
5.2.1 Unternehmerpraxis195
5.2.2 Handelsforschung198
5.3 Diskussion, Limitationen und Ausblick200
6 Literaturverzeichnis205
7 Anhang232
7.1 Anhang zum empirischen Design der Hauptstudie232
7.1.1 Fragebogen232
7.1.2 Verwendete Skalen für die Befragung235
7.2 Anhang zu den Auswertungen der Hauptstudie236
7.2.1 Kontrolle der Normalverteilung - Schiefe und Kurtosis236
7.2.2 Kreuzladungen238

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing

E-Book Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing
Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen Format: PDF

Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die…

Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement

E-Book Erfolgsfaktoren im Stiftungsmanagement
Erfolgsfaktorenforschung im Nonprofit-Sektor Format: PDF

Nina Fritsch untersucht die Erfolgsfaktoren für ein zielführendes Stiftungsmanagement. Aufbauend auf einer umfassenden empirischen Analyse deckt sie Schlüsselgrößen auf und gibt konkrete…

Das Online-Erfolgsmodell digitaler Produkte

E-Book Das Online-Erfolgsmodell digitaler Produkte
Strategische Wirkungspotenziale und operative Handlungsoptionen Format: PDF

Sebastian Schmidt definiert zunächst 'digitale Produkte' und stellt deren Besonderheiten aus wirtschaftstheoretischer Sicht dar. Er zeigt, wie durch eine voll automatisierte Abwicklung, also durch…

Markterfolg im Mobile Commerce

E-Book Markterfolg im Mobile Commerce
Faktoren der Adoption und Akzeptanz von M-Commerce-Diensten Format: PDF

Stefan Wriggers setzt sich mit der vielschichtigen Konsummotivation der Nachfrager nach M-Commerce-Diensten auseinander, ermittelt die Gründe für die frühzeitige Adoption und hohe Akzeptanz der…

Interne Corporate Governance

E-Book Interne Corporate Governance
Entwicklung einer Typologie Format: PDF

Christine Zöllner identifiziert die internen Corporate-Governance-Mechanismen Eigenkapitalstruktur, Kapitalstruktur, Aufsichtsgremien, Anreizsysteme sowie Transparenz und analysiert deren positive…

Banken und Erlebnisorientierung

E-Book Banken und Erlebnisorientierung
Verhaltenswirkungen aus umweltpsychologischer Perspektive Format: PDF

Kerstin Klaus modifiziert das emotionspsychologische Verhaltensmodell von Mehrabian/Russell und entwickelt ein Kausalmodell zur Beschreibung der Kundenreaktion auf das Angebot von…

Der Kunde als Innovationspartner

E-Book Der Kunde als Innovationspartner
Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern Format: PDF

Innovationen, die auf Kundenwissen aufbauen, haben deutlich höhere Erfolgs- und damit Umsatzchancen. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Unternehmen Kunden konkret in Innovationsprozesse einbinden.…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte haben religiöse Komponenten — zugleich bergen Glaubensüberzeugungen auch ...