Sie sind hier
E-Book

Zielstrebige Menschen kann man nicht zufrieden stellen? Zielstrebigkeit, ihre Motive und Umsetzung im Alltag

VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl7 Seiten
ISBN9783668499157
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Wert, der heutzutage eine Voraussetzung für viele Berufe, gerade für höhere Positionen, ist, neben dem Ehrgeiz, die Zielstrebigkeit. Wer etwas aus sich machen möchte, muss in dieser hart umkämpften Arbeitswelt viele Strapazen auf sich nehmen und eine stark entwickelte Persönlichkeit haben. Aber ob es sich immer um einen Zugewinn handelt, wenn man sehr zielstrebig ist, gilt es in dieser Arbeit zu erörtern. Dementsprechend ist es zu Beginn sehr wichtig, zu klären, was dieser Wert nun eigentlich bedeutet: Beharrlichkeit, (feste) Entschlossenheit, Geradlinigkeit, Hartnäckigkeit, Unbeirrbarkeit, Verbissenheit, Willensstärke. Das Streben, etwas zu verändern, ob Zustand oder Situation, und um Bedürfnisse zu stillen. Doch nach welchem Ziel lohnt es sich, zu streben? Wer oder was bringt jemanden dazu, (nach etwas) zu streben? Wie weit kann es einen bringen, nach einem Ziel zu streben? Macht ein ständiges Streben krank? Was ist die Ursache für diesen Wert? Wann ist man an seinem Ziel angekommen? Kann man eine zielstrebige Person jemals zufriedenstellen? Nach einigen Recherchen ergibt sich daraus ein interessanter Aspekt: 'Zielstrebige Menschen kann man nicht zufriedenstellen.'

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Lernen im Internet

E-Book Lernen im Internet

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (-), Sprache: Deutsch, Abstract: Kommentar des Professors: 'Eine hervorragende ...

Französisch in Benin

E-Book Französisch in Benin

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 2,0, Technische Universität Berlin (Institut für Sprache und Kommunikation), Veranstaltung: Französisch ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...