Sie sind hier
E-Book

'Zu weiß für die Schwarzen und zu schwarz für die Weißen'

Der künstlerische Umgang mit Identität, Rassismus und Hybridität bei Samy Deluxe und B-Tight

AutorIna Hagen-Jeske
VerlagTectum Wissenschaftsverlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl365 Seiten
ISBN9783828865525
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis27,99 EUR
Bin ich schwarz, weiß oder beides? In ihren Tracks nehmen die beiden afrodeutschen Rapper B-Tight und Samy Deluxe Stellung zu öffentlichen Debatten über nationale Identität, Integration und Rassismus und prägen diese - dank ihrer Popularität - auch entscheidend mit. B-Tight nutzt dafür vor allem das Stilmittel der Provokation und die plakative Verwendung des N-Wortes. Samy Deluxe hingegen regt über die Herstellung von Empathie kritisches Denken bei seiner Hörerschaft an. Bislang fehlte ein etabliertes Instrumentarium für eine ethnologische Werkanalyse von Rap. Ina Hagen-Jeske verknüpft in ihrer Studie postkoloniale Konzepte mit dem Ansatz der kulturellen Ökologie aus den Literaturwissenschaften. Dieses interdisziplinäre Interpretationsmodell erlaubt es ihr, nicht nur die sprachlichen, musikalischen und visuellen Aspekte von Rap zu beleuchten, sondern auch den gesellschaftlichen wie künstlerischen Wert der Rap-Tracks herauszustellen.

Ina Hagen-Jeske studierte an der Universität Augsburg Europäische Ethnologie/Volkskunde mit den Nebenfächern Amerikanistik und Politikwissenschaften. Beim Tectum Verlag veröffentlichte sie bereits 2009 ihre Abschlussarbeit mit dem Titel 'verliebt - verlobt - verkauft? Formen der Eheschließung von Frauen türkischer Herkunft in Deutschland'. Derzeit ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Augsburg tätig, an dem sie mit der vorliegenden Studie im Frühjahr 2014 promoviert wurde. Zu ihren Forschungsinteressen zählen neben den Postcolonial und Critical Whiteness Studies auch die Migrations- und Szeneforschung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhaltsverzeichnis6
Abbildungsverzeichnis9
I Einführung10
1 Forschungsstand15
2 Methodisches Vorgehen22
3 Aufbau der Arbeit28
II Historische Rahmenbedingungen30
1 SchwarzWeis(s)heiten zur Genese von Bezeichnungen30
2 Schwarze Deutsche zwischen (Re-)Präsentation und Anerkennung – ein historischer Abriss35
2.1 Hofmohren und Sklaven vom Mittelalter bis zur Reichsgründung37
2.2 Weiße Herren, Schwarze Objekte? Schwarze im Deutschen Kaiserreich40
2.3 ‚Mischehen‘ und ‚Mischlingskinder‘ in deutsch-afrikanischen Kolonien51
2.4 ‚Schwarze Schmach‘ oder ‚Negrophilie‘? Schwarze in der Weimarer Republik56
2.5 Vom Leben und Überleben im Nationalsozialismus69
2.6 Alles anders im Nachkriegsdeutschland?77
2.7 „Am I My Brother’s Keeper?“ Die Neue Schwarze Bewegung und Rap86
2.8 Zusammenfassung101
III Theoretisch-analytischer Rahmen104
1 Musiktheoretische Begriffe104
2 Rap – Charakterisierung eines Phänomens107
2.1 Rap-Genres109
2.1.1 Written Rap vs. Freestyle Rap109
2.1.2 Battle Rap110
2.1.3 Party Rap111
2.1.4 Conscious Rap111
2.1.5 Gangsta Rap111
2.2 Beats und Samples112
2.3 Flow und Stimme115
2.4 Realness und Rap117
2.5 Zusammenfassung119
3 Rap – Repräsentationsform des Postkolonialismus120
3.1 Die Topophilie der Agenten vs. die Polyphonie von Musik125
3.2 Die topographische Inversion: Vom beweglichen musikalischen Ereignis zur kulturellen Determinierung127
3.3 Fixierung von Musik als Vermächtnis der Musikethnologie128
3.4 Rassistische Sortierungsmechanismen am Beispiel von Rap130
3.5 Zusammenfassung133
4 Rap und Kulturökologie – Die kulturelle Funktion imaginativer Texte134
4.1 Das triadische Funktionsmodell138
4.1.1 Funktion als kulturkritischer Metadiskurs138
4.1.2 Funktion als imaginärer Gegendiskurs140
4.1.3 Funktion als vernetzend-reintegrativer Interdiskurs141
4.2 Zusammenfassung142
IV Interpretationsteil: (De)Konstruktionen von SchwarzWeiß144
1 Samy Deluxe – der politisch Korrekte144
1.1 Künstlerporträt144
1.2 Werkanalyse152
1.2.1 Das babylonische Deutschland: Von Albträumen und Notrufen152
1.2.2 Vom Waste Land zum Neuen Deutschland: DIS WO ICH HERKOMM164
1.2.3 WER ICH BIN: Das komplexen Ich175
1.2.4 Die Suche nach Schwarzen Vorbildern: Väter, Söhne und Superhelden185
1.2.5 „Dies ist deutsche Hochkultur“: Die Anerkennung von Rap als (Dicht)Kunst197
1.2.6 Herr Sorge und der Ausbruch aus dem goldenen Rap-Käfig208
1.3 Zwischenergebnisse212
2 B-Tight – der Provokateur216
2.1 Künstlerporträt216
2.2 Werkanalyse225
2.2.1 Das Ghetto: Vom Waste Land zum kreativen Raum?225
2.2.2 Das ‚Rewriting‘ rassistischer Topoi: Über NEGER und NEGER NEGER230
2.2.3 10 KLEINE NEGERLEIN: Die Tradierung kolonialer Machtverhältnisse durch Musik245
2.2.4 Einheit und Vielfalt: Von multiplen Persönlichkeiten, Hinrichtungen und Neuanfängen253
2.2.5 Eine Frage der Deutungsmacht: Elternschreck oder Sündenbock?263
2.2.6 Musik ist Musik: Von der Rap-Sinfonie zum Crossover-Album268
2.3 Zwischenergebnisse274
3 (De)Konstruktionen von SchwarzWeiß – ein Vergleich278
3.1 Die soziokulturelle Funktion bei Samy Deluxe und B-Tight279
3.2 (De)Konstruktionsstrategien von B-Tight und Samy Deluxe285
V Schlussbetrachtung und Ausblick290
VI Quellenverzeichnis298
1 Diskografie298
1.1 Primärquellen298
1.2 Sekundärquellen299
2 Literaturverzeichnis300
3 Internetquellen314
VII Anhang: Transkripte der Lyrics324
1 Lyrics von Samy Deluxe324
2 Lyrics von B-Tight348
VIII Danksagung366

Weitere E-Books zum Thema: Musik - Instrumente - Jazz - Musikwissenschaft

Jahrbuch Musikpsychologie Band 17

E-Book Jahrbuch Musikpsychologie Band 17
Musikalische Begabung und Expertise Format: PDF

Der Schwerpunkt von Band 16 ist dem Thema "Wirkungen und kognitive Verarbeitung in der Musik" gewidmet. Themen sind u.a.: Understanding the expressive performance movements of a solo pianist,…

Jahrbuch Musikpsychologie Band 17

E-Book Jahrbuch Musikpsychologie Band 17
Musikalische Begabung und Expertise Format: PDF

Der Schwerpunkt von Band 16 ist dem Thema "Wirkungen und kognitive Verarbeitung in der Musik" gewidmet. Themen sind u.a.: Understanding the expressive performance movements of a solo pianist,…

Jahrbuch Musikpsychologie Band 17

E-Book Jahrbuch Musikpsychologie Band 17
Musikalische Begabung und Expertise Format: PDF

Der Schwerpunkt von Band 16 ist dem Thema "Wirkungen und kognitive Verarbeitung in der Musik" gewidmet. Themen sind u.a.: Understanding the expressive performance movements of a solo pianist,…

Plastizität und Bewegung

E-Book Plastizität und Bewegung
Körperlichkeit in der Musik und im Musikdenken des frühen 20. Jahrhunderts Format: PDF

Musik vermag es, Körperlichkeit in neuer Weise für die Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen. Zu oft missverstanden als klingendes Beiwerk bewegter Körper in Tanz oder szenischer…

Plastizität und Bewegung

E-Book Plastizität und Bewegung
Körperlichkeit in der Musik und im Musikdenken des frühen 20. Jahrhunderts Format: PDF

Musik vermag es, Körperlichkeit in neuer Weise für die Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen. Zu oft missverstanden als klingendes Beiwerk bewegter Körper in Tanz oder szenischer…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...