Sie sind hier
E-Book

Zukunft der Arbeit - Arbeit der Zukunft?

Das Für und Wider virtueller Teams

AutorJudith Bernet
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783640754281
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Personalmanagement in Theorie und Praxis, Sprache: Deutsch, Abstract: In einer Fernsehwerbung wirbt das Unternehmen Toyota mit dem Spruch 'My Toyota'. Es werden nacheinander verschiedene Mitarbeiter gezeigt, die diese Worte sagen und damit ausdrücken, wie sehr sie sich mit dem Unternehmen Toyota identifizieren. In der Werbung werden zu jeder Person ihr Name und das Land, in dem sie für Toyota arbeitet, eingeblendet. Die Frage ist, wie es Toyota schafft, dass sich Mitarbeiter aus Frankreich, Japan und Deutschland zu einem Unternehmen, also zum selben Team zugehörig fühlen. Die Globalisierung lässt uns glauben, dass Grenzen sich auflösen und Entfernungen keine Rolle spielen. Man kann mit Menschen von überall auf der Welt kommunizieren, und gewinnt den Eindruck, dass jemand der einige tausend Kilometer weit weg wohnt, einem auch nicht fremder ist als der eigene Nachbar: Im 'globalen Dorf' ist man sich nah und versteht sich. Doch sieht man genauer hin, stellt man fest dass dieser Eindruck ein Trugschluss ist. Obwohl man überall auf der Welt zu McDonalds geht, hat das Unternehmen doch verstanden, dass die Kunden in den verschiedenen Ländern verschieden denken und unterschiedliche Vorstellung von in diesem Fall Fastfood haben. So gibt es z.B. in islamischen Ländern einen 'Halal-Burger', in Mexiko extrascharfe Soßen usw. Und hierbei handelt es sich um das vergleichsweise harmlose Beispiel 'Fastfood'. Wie sieht es aber aus, wenn es sich um Weltanschauungen, Wertvorstellungen oder Arbeitsmoral dreht? Was passiert nun, wenn Menschen, die solch verschiedene (Wert-)Vorstellungen haben, die völlig unterschiedlich sozialisiert sind, die unterschiedliche Sprachen sprechen und die sich nicht am selben Ort befinden und sich im Konferenzzimmer gegenüber sitzen nun als ein Team zusammen eine Aufgabe lösen sollen? Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Möglichkeit als sog. virtuelles Team zusammenzuarbeiten. Die Frage, die auf diesem Weg beantwortet werden soll ist, ob und wie auch die zur Motivation und damit zur Effektivität notwendigen zwischenmenschlichen Kontakte, die zu einem großen Teil auf der informellen Kommunikation beruhen, in virtuellen Teams hergestellt werden können.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Die Stiftung - ein Paradox?

E-Book Die Stiftung - ein Paradox?

Stiftungen als Instrumente bürgerschaftlichen und hoheitlichen Handelns erleben eine bemerkenswerte Renaissance. Während jedoch begleitende juristische Fachliteratur zum Stiftungsrecht vielfach ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...