Sie sind hier
E-Book

Zum Fragment in der polnischen und russischen Romantik

AutorAnna Rothkoegel
VerlagCuvillier Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl470 Seiten
ISBN9783736985131
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,30 EUR
Das Bild auf dem Cover zeigt das älteste polnische Prosawerk, „Heilig-Kreuz-Predigten“, aus dem 13./14. Jahrhundert. Es wurde 1890, als Polen unter der Fremdherrschaft stand und seine Kultur und Sprache weitgehend verboten waren, zufällig in einer Bibliothek gefunden. Die Papierstücke hatte man als Lesezeichen und Hülle für ein anderes Buch verwendet. Unsere Konstruktionen von Geschichte, Kultur und Identität beruhen mitunter auf Fragmenten und Zufällen. Die europäische Romantik greift diese Problematik in der Philosophie und Kunst explizit auf. Für die westlichen Kulturen ist dieser Gegenstandsbereich ausgiebig untersucht worden, das Thema „Fragment in der slavischen Romantik“ stellt hingegen ein Forschungsdesiderat dar. Die vorliegende Arbeit untersucht das romantische Fragment in Polen und in Russland im Kontext der europäischen Romantik als ein in vielen Bereichen (Literatur, Musik, Malerei, Gartenbau, Philosophie) ausgeprägtes Kulturphänomen. Im ersten Teil werden die historischen und theoretischen Aspekte des Fragmentarischen in der Staats-, Gesellschafts-, Sprach- und Kunsttheorie erörtert. Im Hauptteil folgt die Analyse von ausgewählten Textbeispielen, wobei zwei thematische Schwerpunkte aus dem Bereich der Gattungsforschung im Mittelpunkt stehen: zum einen die Frage nach den kanonisierten Genres und zum anderen nach der Funktion der Fragmentarität im Prozess der Gattungsentwicklung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Schnittpunkt Romantik

E-Book Schnittpunkt Romantik

The present volume has been put together in honour of Sibylle von Steinsdorff and her long record of sterling research and editorial activity in connection with the German literature of ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...