Sie sind hier
E-Book

Zur Erscheinung kommen

Bildlichkeit als theoretischer Prozess

AutorAnne Eusterschulte
VerlagFelix Meiner Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl320 Seiten
ISBN9783787322565
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis74,99 EUR
Wenn etwas zur Erscheinung kommt, aus dem Verborgenen oder aus latenter Anwesenheit ans Licht tritt und sich zeigt, dann geschieht dies keineswegs ausschließlich im Modus der Visualität, sondern es handelt sich, in einem umfassenderen Verständnis, um ein phänomenales Sinnfälligwerden und sinnliches Erfahrbarwerden - es eröffnet sich gleichsam ein Erscheinungs-Raum. Eine solche Präsenzerfahrung umschließt sinnlich-perzeptive, imaginative und mentale Aspekte. Welche Befunde ergeben sich, wenn wir diese Implikationen eines 'Zur-Erscheinung-Kommens' auf Phänomene der Bildlichkeit, gar das künstlerische Bild, anlegen? Was heißt es also, dass etwas zur Erscheinung kommt? Und inwiefern lässt sich Bildlichkeit als ein 'theoretischer Prozess' bestimmen? Der vorliegende Band verfolgt das Anliegen, Bildbegriffe und -verständnisse aus dem Kontext historischer theologisch-philosophischer Traditionen stärker in die gegenwärtigen Bild-Debatten einzubeziehen und so das Potential metaphysischer Spekulationen und Grundlegungen in seiner systematischen Relevanz für die aktuelle Diskussion zu erschließen. Die Autorinnen und Autoren widmen sich der Frage des 'Zur-Erscheinung-Kommens' aus unterschiedlichen Perspektiven im Ausgang von konkreten, exemplarischen Feldern einer gegenstandsbezogenen Auseinandersetzung. Beiträge, die Bildlichkeit aus der Perspektive einer metaphysischen Philosophietradition betrachten, werden mit modernen und zeitgenössischen Themen sowie mit literatur-, kulturwissenschaftlichen Theorien in Bezug gesetzt. In direktem Rekurs auf bildwissenschaftliche Forschungsperspektiven, Befunde und Methoden ist es das Ziel, den Debatten um den Bildbegriff durch eine Fokussierung auf philosophisch-theologische Voraussetzungen eine geistesgeschichtlich breitere Basis zu geben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhaltsverzeichnis4
Einleitung6
ABHANDLUNGEN22
Thomas Leinkauf: Überlegungen zum Status des Bildes und der Kunst bei Plotin24
Peter Schäfer: Das Angesicht Gottes schauen in derfrühen jüdischen Mystik38
Wiebke-Marie Stock: Erscheinung. Zu Plotins Theorie des Seelenabstiegs52
Saverio Campanini: Die Diatriba de Anagrammatismo des Erycius Puteanus. Schöpfung und Erschöpfung einer barocken Leidenschaft66
Wilhelm Schmidt-Biggemann: Wie sich zeigt. Einige phänomenologische Beobachtungen82
Georg W. Bertram: Spuren von Spuren im Bild. Über die Lebendigkeit von Bildern (mit Jacques Derrida)98
Olaf Breidbach: Was sich in der Natur zeigt. Romantische Naturphilosophie112
Catherine Newmark: Was sich am Körper zeigt. Über den Ausdruck der Emotionen134
Verena Olejniczak Lobsien: Panik und Pastorale. Jenseitsästhetische Überlegungen zum Erscheinen des Endes150
Arno Schubbach: Das Zur-Erscheinung-Kommen des Menschen. Cassirers und Warburgs kulturphilosophische Anthropologie170
Ludger Schwarte: Zum Vorschein Kommen. Zur Ikonik der Wahrheit194
Mirjam Schaub: Der Denker und seine Erscheinung. Das ›Auto-Icon‹ als Theorievehikel, oder: Jeremy Bentham als ›endurance artist‹208
Anne Eusterschulte: Apparition: Epiphanie und Menetekel der Kunst. Aspekte einer Ästhetik des Zur-Erscheinung-Kommens bei Theodor W. Adorno224

Weitere E-Books zum Thema: Ästhetik - sinnliche Wahrnehmung - Schönheit

Kasimir Twardowski

E-Book Kasimir Twardowski

Kasimir Twardowski (geb. 1866 in Wien, gestorben 1938 in Lemberg) war einerseits eine der wichtigsten Figuren der Brentanoschule und andererseits der Begründer der Lemberg-Warschau-Schule der ...

BilderRecht

E-Book BilderRecht

Wir leben in einer Bilderwelt. Die Folgen sind - im wahrsten Sinn des Worts - unübersehbar. Was bedeutet die Dominanz der Bilder für das Recht? Bisher ist das Recht sehr bilderskeptisch. Das wird ...

Wo noch niemand war

E-Book Wo noch niemand war

Ein faszinierendes, packendes - und sehr persönliches - Porträt Ernst Blochs, des großen Leipziger und Tübinger Philosophen. Ein gutes Stück deutsch-deutscher Wissenschafts- und ...

Anzahl, Zahl und Menge

E-Book Anzahl, Zahl und Menge

Anzahlen sind immer Anzahlen von etwas, niemals nur Anzahlen von. Ausgehend von diesem einfachen Grundgedanken, erörtert Grote die Versuche, den Begriff der Anzahl auf die Möglichkeit des Zählens ...

Analytische Philosophie

E-Book Analytische Philosophie

Die analytische Philosophie hat sich - im Unterschied zur klassischen Philosophie des Geistes - stets an der Logik und Mathematik orientiert (also an Wissenschaften, die als Paradigmata des Formalen ...

Glücklich ohne Gott

E-Book Glücklich ohne Gott

Aktuell gehören etwa 65 Prozent der deutschen Bevölkerung einer Konfession an. Eine Religionszugehörigkeit kann Halt und Sicherheit bieten. Doch was passiert, wenn der eigene Glaube plötzlich ins ...

Die Abkehr von Nichtrealen

E-Book Die Abkehr von Nichtrealen

Brentanos 1904 vollendete Theorie, nur Reales sei vorstellbar und könne existieren - die 'Kopernikanische Wende' (O. Kraus) in seiner Philosophie - führte auch unter seinen Schülern zu ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...