Sie sind hier
E-Book

Zur Fusion der Stilbereiche von Blues und Gospel in der schwarzen Popularmusik der 50er und 60er Jahre

AutorKatharina Grossardt
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl73 Seiten
ISBN9783656237693
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis20,99 EUR
Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die afroamerikanische Popularmusik der 50er und 60er Jahre zu verschaffen. Im Mittelpunkt steht die Betrachtung traditioneller Musikformen und die aus den Traditionen entstandenen neuen Stilistiken. Deshalb werden zunächst tradierte Musikstile vorgestellt, um anschließend nachverfolgen zu können, welche einzelnen musikalischen und inhaltlichen Bestandteile sich in der Fusion von Blues und Gospel (und anderen) aufzeigen lassen. Darüber hinaus soll auf gesellschaftliche Umstände hingewiesen werden, die eventuell das Entstehen bestimmter Musikformen begünstigte. Dabei bilden die Thesen von Haralambos (1974: 7), die besagen, dass Veränderungen innerhalb der schwarzen Popularmusik, wie der Rückgang der Popularität des Blues und die Zunahme der Popularität des Soul in Zusammenhang stehen mit gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen, die Grundlage der Arbeit. Niederwieser (2009: 18) versteht Musik als Extension, Reflexion und Kritik bestimmter politischer Kulturen.

Katharina Grossardt wuchs in einem musikalischen Elternhaus auf und fing im Alter von 10 Jahren mit dem Gitarrenspielen an. Sie gewann einen ersten Preis bei 'Jugend musiziert' auf Regionalebene und Landesebene im Gitarrenduo und ist ehemaliges Mitglied der 'Gruppe der 12' am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. Von 2006 bis 2012 studierte sie im Hauptfach Klassische Gitarre bei Herrn Professor Christopher Brandt und Jazz-Gitarre bei Herrn Professor Michael Sagmeister und Nebenfach Gesang bei Frau Professorin Melinda Paulsen an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Neben dem Studium nahm sie privaten Gesangsunterricht bei Fola Dada, Allen Jacobson und Amy Leverenz. Durch zahlreiche regelmäßige Konzerte mit diversen Musikensembles weist sie eine jahrelange Bühnenerfahrung auf. Darüber hinaus wirkte sie bei drei CD-Einspielungen mit. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Arrangeurin und Gitarristin für das Ensemble SAVAS entwickelte sie ein sicheres Gespür für individuelle und packende Arrangements.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Musik - Instrumente - Jazz - Musikwissenschaft

Die Wilden Sechziger

E-Book Die Wilden Sechziger

Kaum ein Jahrzehnt war von stärkeren gesellschaftlichen Umbrüchen geprägt wie die 1960er Jahre - mit unzähligen Impulsen, vor allem in der Musik. In der gesamten Bundesrepublik gründeten sich ...

So wie ich

E-Book So wie ich

»Wenn ich singe, dann bin ich glücklich und ganz bei mir.« Manfred Krug schwärmte für ihre Stimme, Ulrich Plenzdorf setzte ihr ein Denkmal in »Die neuen Leiden des jungen W.«. Nun erzählt ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...