Sie sind hier
E-Book

Zur Ökonomik der Kunstförderung

AutorThomas Wiesemann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl114 Seiten
ISBN9783638846042
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis20,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Institut für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft), 104 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die Bedeutung der Kunstförderung näher betrachtet werden. Zu diesem Zweck sollen vier Fragen aufgeworfen und im Verlauf der Betrachtung beantwortet werden. Erstens, welche ökonomischen Eigenschaften hat Kunst und welcher Güterklassifikation kann Kunst zugeordnet werden? Zweitens, welche ökonomische Begründung kann für Kunstförderung herangezogen werden? Drittens, wie effizient ist private und staatliche Kunstförderung? Und viertens, welche Maßnahmen sind am besten geeignet um ein soziales Optimum herbeizuführen? Diese vier Fragen werden im Weiteren den Verlauf der Untersuchung bestimmen. Die folgende Untersuchung ist so aufgebaut, dass alle vier oben genannten Fragen nacheinander betrachtet werden. Im zweiten Kapitel sollen die ökonomischen Eigenschaften von Kunst und mögliche Begründungen für staatliche Eingriffe betrachtet werden. Im dritten Kapitel wird der Kunstmarkt und der Markt für Kunstförderung vorgestellt, um im vierten Kapitel eine komparative Analyse der Marktlösung, der staatlichen Lösungsansätze und der privaten Lösungsansätze für das Marktversagen zu untersuchen. Die Arbeit schließt mit einem Fazit in Kapitel 5.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Wenn schon - denn schon

E-Book Wenn schon - denn schon

Wo Menschen sind, gibt es Auseinandersetzungen. Wollen Sie gewinnen? Da Sie - ja, Sie! - selbstverständlich Recht haben, brauchen Sie, auch außerhalb der Gerichte, Strategien und Taktiken, um Ihr ...

Der Nischen-Ratgeber

E-Book Der Nischen-Ratgeber

Wenn Sie von zuhause aus einen Verdienst im Internet aufbauen wollen, dann ist es das Wichtigste, eine lukrative Nische zu finden. In diesem E-Book finden Sie zahlreiche Möglichkeiten, eine ...

Erfolg durch Desinvestitionen

E-Book Erfolg durch Desinvestitionen

Olivia Ostrowski analysiert anhand verschiedener Theorieansätze, inwiefern Desinvestitionen für den Verkäufer wertsteigernd wirken und ob sich unterschiedliche Aussagen für proaktive und reaktive ...

Reverse Floater

E-Book Reverse Floater

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es Möglichkeiten und Maßstäbe aufzuzeigen, Reverse Floater sachgerecht zu bewerten und einzusetzen. Dazu erfolgt als erstes ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...