Sie sind hier
E-Book

Zur Ordnung des Wirtschaftslebens

Plädoyer für eine präskriptive Ökonomik

AutorRüdiger Wilke
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl230 Seiten
ISBN9783834961884
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Über das Alternieren von liberalen und etatistischen Bemühungen der Systemstabilisierung hinaus untersucht Rüdiger Wilke, nach welcher Entscheidungslogik, welchen Regeln und Institutionen bei dezentraler Regulation gesamtwirtschaftliche Rationalität möglich wird.

Dr. Rüdiger Wilke ist Wirtschaftswissenschaftler und Magister Operations Research. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Konstitutionenökonomik. Er ist freiberuflich als IT-Consultant tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Teil A Deskriptive Ökonomik9
1 Grundlegung9
2 Gesellschaftliche Arbeit12
2.1 Technologie12
2.1.1 Produktionsprozess12
Ressourceneinsatz12
Technologisches Niveau14
Fixe und zirkulierende Produktionsmittel15
2.1.2 Arbeitsteilung16
2.1.3 Raumwirtschaft17
2.2 Organisation23
2.2.1 Subsistenzwirtschaft23
2.2.2 Warenproduktion24
Einfache Warenproduktion24
Entfaltete Warenproduktion26
Soziale Rollen30
2.2.3. Zeitwirtschaft31
Progressive und retrograde Zeit31
Kardinale und ordinale Zeit32
2.3 Reproduktion33
2.3.1 Gesamtwirtschaft und Einzelwirtschaft33
Prozess der Leistungserstellung34
Eigenleistung36
2.3.2 Zirkulation37
Ein Referenzmodell39
Erwerbsprinzip40
2.3.3 Wertschöpfung41
3 Regulative47
3.1 Allokation47
3.1.1 Aufgabenstellung47
3.1.2 Produktionsvoraussetzungen48
3.1.3 Eigenmittelverzinsung51
Zinsanomalien51
Verzinsung langlebiger Produktionsmittel54
3.2 Distribution54
3.2.1 Einkommenskategorien56
Zins56
Profit57
Grundrente58
Arbeitslohn59
3.2.2 Modellökonomie62
3.2.3 Insuffizienz von Preisformeln64
Kompaktheit68
3.3 Internationale Beziehungen69
3.3.1 Außenhandel69
3.3.2 Kredit79
3.3.3 Segregation der Weltwirtschaft81
Teil B Explikative Ökonomik85
4 Schichten der Ökonomie85
4.1 Reale Ökonomie85
4.1.1 Reproduktivität und Effizienz85
4.1.2 Vorleistungsverflechung86
4.1.3 Akzelerator87
4.2 Pretiale Ökonomie88
4.2.1 Prozessintensitäten88
Fremdbezug94
4.2.2 Einkommensdisparität95
4.2.3 Einkommensmultiplikator99
4.3 Monetäre Ökonomie100
4.3.1 Geld102
Geldfunktionen102
Geldverwendung105
Geldmenge107
Geldschöpfung109
4.3.2 Zins113
Inflation114
Preisindex117
Deflation119
4.3.3 Kapitalmarkt120
Profit und Zins120
Effektenbörse122
5 Phasen der Produktion124
5.1 Kapazitätsaufbau124
5.2 Kapazitätsbetrieb128
5.2.1 Mengen und Preise128
5.2.2 Reaktionsebenen129
5.2.3 Produzentenkonkurrenz132
5.3 Kapazitätsabbau133
6 Gesamtwirtschaftliche Koordination137
6.1 Stetige Ökonomie137
6.1.1 Gleichgewichtige Intensitätsvektoren138
Reproduktion und Verteilung140
Konsum oder Kapitalverwertung141
Intensitäten und Wachstumsrate143
6.1.2 Gleichgewichtige Preisvektoren145
Preise und Eigenleistung145
Preise und Kuppelproduktion147
Fixes Kapital148
Allokation und Distribution149
6.1.3 Akkumulation151
Akkumulation und Profitrate151
Akkumulation und Produktivität153
Gleichgewichtige reale und monetäre Reproduktion155
Technikwahl158
Profit und Beschäftigung159
6.2 Geschwindigkeiten der Anpassung160
6.2.1 Binnenwirtschaftliche Reaktion160
6.2.2 Regionale Realwirtschaft und globale Monetärwirtschaft161
6.2.3 Kontinuität und Innovation163
Modellrechnung165
6.3 Transitorische Ökonomie172
6.3.1 Der industrielle Akkumulationszyklus172
Polarisation173
Steigerung173
Krise175
6.3.2 Transitorische Effizienz178
Interdependenzen der transitorischen Entwicklung182
6.3.3 Mobilität und Migration185
Divergierende Wachstumsraten185
Differierendes Technologieniveau187
Reservewährung190
Teil C Präskriptive Ökonomik192
7 Konstitutionsprinzipien192
7.1 Dreigliederung194
7.2 Aufgabenzuweisung199
7.3 Zusammenwirken201
8 Institutionen des Wirtschaftslebens205
8.1 Realwirtschaftliche Verwaltung205
8.1.1 Arbeit205
Berufsverbände205
Einkommen207
Beschäftigung212
8.1.2 Ressourcen218
8.1.3 Konsum220
Bedarfsfindung221
Kollektives Wollen221
Medizinische Versorgung224
Verkehrswegebau227
8.2 Monetäre Verwaltung228
8.2.1 Geldverwaltung228
Weltgeld232
8.2.2 Investition235
Investitionsplanung236
Preisformel237
Investitionsentscheidung237
Beurteilung der Rankingformel242
Bewilligungsverbund247
8.2.3 Alimentation248
Staatsleben249
Geistesleben251
8.3 Pretiale Verwaltung252
8.3.1 Betrieb252
Führung und Kontrolle252
Arbeitsmotivation254
Zahlungsströme255
Vergütungsmodalitäten257
Intensitätssteuerung257
Betriebsgröße259
8.3.2 Assoziation260
Institutionelles Metadiagramm263
8.3.3 Evaluierung der Allokationskompetenz264
9 Perspektiven des Gesamtvorgangs266
9.1 Wirkungen des Wirtschaftshandelns267
9.2 Regionalisierung269
9.3 Prosperität und Stagnation271
Anmerkungen275

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...