Sie sind hier
E-Book

Zur Überlieferung des Neidhart-OEuvres

AutorKatrin Bachstädter
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783656427728
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur I), Veranstaltung: Neidhart: Überlieferung und OEuvreprofil(e), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Überlieferung der unter dem Namen 'Neidhart' tradierten Lieder zeugen in ihrem Umfang davon, dass es sich hierbei um einen der 'erfolgreichsten und offensichtlich auch literarisch folgenreichsten Autoren des deutschen Mittelalters handelt'.1 Unter seinem Namen sind 27 Handschriften überliefert und drei Drucke (mit fünf Exemplaren). Insgesamt erhalten sind ca. 1500 Strophen in 157 Liedern und 69 Melodien (zu 55 Liedern). Der Überlieferungszeitraum erstreckt sich vom 13. bis ins 16. Jahrhundert. Die anhaltende Beliebtheit der Lieder Neidharts zeigt sich auch in namentlich gekennzeichneten Autorensammlungen und bereits seit dem 13. Jahrhundert in gesonderten Sammlungen außerhalb der großen Liederhandschriften. Bemerkenswert ist auch die große Breite an Melodienüberlieferung, die bei keinem anderen mhd. Lyriker in diesem Umfang erhalten ist.2 In dieser Ausarbeitung möchte ich mich der Überlieferungssituation des Neidhart-OEuvres annähern. Da seit 2007 erstmalig alle Texte, der unter dem Namen 'Neidhart' subsumierten Tradition in einer Edition (SNE = Salzburger Neidhart Edition) vorliegen, lohnt sich die Auseinandersetzung mit der Frage, ob und wieweit alle Texte der Edition in die Neidhart- Forschung mit einzubeziehen sind. Ist es berechtigt, alle Quellen als prinzipiell gleichwertig zu betrachten? Oder dient die Vergleichbarkeit der Texte innerhalb der Edition doch nur wieder dem Zweck einige Handschriften als älter und daher 'besser' auszumachen?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Faust und Faustus

E-Book Faust und Faustus

▪ Goethe und seine Zeit Die Leiden des jungen Werther Wilhelm Meisters Lehrjahre Der Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe Schillers Theorie der modernen Literatur Hölderlins ...

Weitere Zeitschriften

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...