Sie sind hier
E-Book

Zur Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten

VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl145 Seiten
ISBN9783866182585
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Es ist schon erstaunlich, wie man sich in den letzten Jahren auf Unternehmen eingeschossen hat und Verantwortung von ihnen fordert. Sei es durch NGOs, wissenschaftliche Expertenkreise oder in öffentlichen Medien. Das vorliegende Buch stellt einen weiteren wichtigen Akteur in den Mittelpunkt des Interesses: den Konsumenten. Es wird dabei in besonderem Maße versucht, Aspekte einer Konsumethik und einer Unternehmensethik aufeinander zu beziehen. Die Verantwortung von Unternehmen kann nicht ohne Bezug auf die Gesellschaft diskutiert werden, deren Teil sie sind. Ebenso wenig kann man die Verantwortung von uns Einzelnen ausblenden, die wir sowohl Teil der Gesellschaft als auch Teil der Wirtschaft sind. Vor diesem Hintergrund gehen wir davon aus, dass neben der Unternehmensethik künftig auch die Ethik der so genannten Stakeholder kritisch hinterfragt und geprüft werden muss. Wie also steht es um die Verantwortung der Konsumenten? Schaffen sie es, mit einem wie auch immer gearteten ethischen Kaufverhalten, die Unternehmen zu verbessern? Wie verhalten sich Konsumenten im Spannungsfeld von niedrigsten Preisen und höchsten moralischen Ansprüchen? Diese Fragen und die Einsicht, dass es auf Dauer nicht hinreichen kann, gesellschaftliche Verantwortung nur an Unternehmen zu delegieren, war für uns Anlass, im Rahmen einer Consulting Akademie Unternehmensethik unterschiedliche Facetten von Verantwortung zu diskutieren und den Blick dabei besonders auch auf die Konsumenten zu richten. / Mit Beiträgen von: Thomas Beschorner, Luiz Carlos Bombassaro, Martin Booms, Kai-Uwe Hellmann, Esther Hoffmann, Simone Klein, Wilfried Konrad, Volker Nickel, Anne Reichold, Matthias Schmidt, Klaus Dieter Trayser, Karin Vogelpohl, Kristin Vorbohle, David Weidling und Jörn-Michael Westphal.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis7
Die Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten – Zur Einführung10
1 Grundsätzliche Überlegungen10
2 Das Buch im Überblick11
3 Danksagung15
4 Ausblick: Consulting Akademie Unternehmensethik 200816
Corporate Social Responsibility bei den Wirtschaftsjunioren Deutschland20
1 CSR-Engagement bei den Wirtschaftsjunioren20
2 Soziales, Gesellschaft und Politik21
3 Bildung und Arbeit23
4 Umweltschutz, Klima und Energie25
5 Grundlage der Motivation für CSR der WJD26
6 Ausblick 200828
Zur unternehmerischen Verantwortung von Unternehmen in Brasilien30
1 Szenario Brasilien30
2 Unternehmen und soziale Verantwortung – das Beispiel Gerdau36
3 Abschließende Überlegungen40
Eine andere Welt?! Über das Verhältnis von Inhabern kleiner und mittlerer Unternehmen zu ihren Mitarbeitern42
1 Human Resource Management42
2 Mitarbeiter im Kontext der Organisation43
3 Unternehmer melden sich zu Wort47
4 Personalmanagement aus der Perspektive eines KMU49
5 Bedeutung der exponierten Stellung des Mitarbeiters für KMU53
6 Schlussbemerkung54
7 Literatur55
Zur Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten60
Werbung und Werte – Konsumethische Über-legungen zu einem ambivalenten Verhältnis64
1 Über das Verhältnis von Werbung und Wertekultur65
2 Hintergründe der Bedeutungszunahme von Werbung und Konsum für die gesellschaftliche Wertedimension68
3 Subjekt oder Objekt? Akteure der Wertevermittlung im Kontext moderner Konsumverhältnisse72
4 Literatur76
Konsumkultur und Markenindustrie. Ein Beitrag zum Problem der Unternehmens-verantwortung78
1 Kritische Notizen zum angeblichen Missverhältnis von Kultur und Konsum78
2 Konsum als Medium80
3 Marke und Gemeinschaft83
4 Markengemeinschaft und Unternehmensverantwortung88
5 Markenindustrie als Kulturindustrie91
6 Literaturverzeichnis93
Ich bin doch nicht blöd?! Geiz ist geil!96
1 Der Kunde – Täter oder Opfer?96
2 So ’grün’ ist der Konsument97
3 ’Moralisierung’ der Märkte98
Innovation durch Nutzereinbindung. Zur Veränderung von Wissen, Einstellungen und Verhalten von Konsument/innen im partizipativen Produktentwicklungsprozess102
1 Einleitung102
2 Herkömmliche Methoden der Beteiligung von Nutzer/innen an der Produktentwicklung103
3 Unternehmens- und Konsument/innenlernen: Das INNOCOPE-Verfahren104
4 Wechselseitige Lernprozesse und deren Untersuchung109
5 Dimensionen von Empowerment – Erfahrungen aus der Anwendung von INNOCOPE111
6 Schlussfolgerungen121
7 Literatur122
Mitverantwortung in der Konsumentenethik126
1 Einleitung126
2 Der ethische Begriff der Person128
3 Die Rolle der Konsumentin und des Konsumenten129
4 Konsumentenethische Mitverantwortung131
5 Literatur134
Autorenverzeichnis138

Weitere E-Books zum Thema: Handel - Einzelhandel

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...