Sie sind hier
E-Book

Zusammenhang von Armut und Gesundheit

AutorAnne Schillingmann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl11 Seiten
ISBN9783656749257
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,3, Universität Hildesheim (Stiftung), Sprache: Deutsch, Abstract: Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass zwischen Armut und Gesundheit ein enger Zusammenhang besteht. Armut ist dabei nicht ausschließlich im Sinne einer materiellen Mangellage von Bedeutung, sondern auch im Hinblick auf eine verminderte soziale Integration und soziokulturelle Teilhabe. Im Rahmen des Seminars 'Sozialstrukturanalyse - Armut und Reichtum' haben wir den Bereich Armut und Gesundheit in einer Sitzung bereits kurz thematisiert. Dieses Thema hat mein Interesse geweckt, sodass ich den Zusammenhang zwischen Armut und Gesundheit in meiner Hausarbeit genauer untersuchen möchte. Hierzu habe ich eine eigene Fragstellung entwickelt, um dieses recht umfangreiche Thema einzugrenzen. Mit Hilfe der Frage 'Inwiefern beeinflusst ein geringes Einkommen die menschliche Gesundheit' versuche ich zu klären, in welchem Zusammenhang Einkommen und Gesundheit zueinander stehen und ob sich ein geringes Einkommen eventuell negativ auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Zunächst möchte ich hierzu einige wissenschaftliche Definitionen von Armut vorstellen, bevor ich dann im nächsten Schritt auf einige Aspekte der Empirie zu sprechen komme. In diesem Bereich möchte ich anhand von wissenschaftlichen Untersuchungen des Robert Koch-Instituts den Zusammenhang zwischen Armut und Gesundheit aufzeigen, wobei ich mich auf die gesundheitlichen Auswirkungen von Einkommensungleichheit konzentriere. Nachdem ich kurz die Untersuchungsergebnisse des Zusammenhangs von Einkommen und Morbidität sowie Einkommen und Mortalität vorgestellt habe, gehe ich des Weiteren auf den Zusammenhang von Einkommen und Gesundheitsverhalten, wie auch Einkommen und Gesundheitsversorgung ein. Unter diesen Aspekten werde ich die Punkte Tabakkonsum, sportliche Beteiligung und die Inanspruchnahme der ärztlichen Versorgung behandeln. Im abschließenden Fazit werde ich dann die Ergebnisse der Untersuchungen zusammenfassen und mögliche Entwicklungen bzw. Diskussionsansätze aufzeigen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Wie Surfen zu Arbeit wird

E-Book Wie Surfen zu Arbeit wird

Wer heutzutage im Internet surft, wird immer häufiger zum »Mitmachen« aufgefordert. User können hier eine Bewertung abgeben, dort eine Idee posten, an einem Designwettbewerb teilnehmen oder ein ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...