Sie sind hier
E-Book

Zweiseitige Märkte. Die Online-Plattform Amazon im Vergleich zur Ruhr-Universität Bochum

AutorIngrid Ulrich
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783346029324
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit Amazon und der Ruhr-Universität Bochum und untersucht, inwieweit diese einem zweiseitigen Markt entsprechen und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede sie vorweisen. Amazon sowie die Ruhr-Universität Bochum stellen einen Transaktionsmarkt dar, der in die Kategorie Börse eingeordnet werden kann. Ein zweiseitiger Markt besteht aus einer Plattform oder einem Unternehmen, welches zwei Gruppen oder Netzwerke (z.B. Nachfrager und Anbieter) miteinander verknüpft. Diese Gruppen beeinflussen sich gegenseitig durch indirekte Netzwerkeffekte. Eine wichtige Eigenschaft einer zweiseitigen Plattform ist die Vermittlung zwischen beiden Netzwerken. Die Plattform wird genutzt, um einfacher, kostengünstiger und somit effizienter zu interagieren. Ein modernes Beispiel für zweiseitige Märkte sind Kreditkartenmärkte. Auf der einen Seite sind die Kreditkarteninhaber und auf der anderen alle Geschäfte, die die Kreditkarte akzeptieren. Die Kreditkarteninhaber haben einen höheren Nutzen, je mehr Geschäfte die Kreditkarte akzeptieren und die Geschäfte haben einen höheren Nutzen, je mehr Konsumenten mit dieser Karte zahlen möchten und sie diese Nachfrage erfüllen können. Das Kreditkartenunternehmen ist also die verbindende Plattform.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Irreführende Preiswerbung

E-Book Irreführende Preiswerbung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 46 ...

The Future of E-Commerce

E-Book The Future of E-Commerce

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: Traditional retailers have been serving a ...

Transparent und glaubwürdig

E-Book Transparent und glaubwürdig

Vom Handwerker um die Ecke bis hin zum Weltkonzern: Online-Präsenz ist inzwischen Pflicht für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation. Doch nur wenige deutsche Unternehmen trauen sich das ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...