Zeitschriften zum Thema: Kunst - Literatur - Theater

Fachzeitschriften

Diplomarbeiten - Dissertationen - Magisterarbeiten - wissenschaftliche Werke

E-Books

Rubrikeninfo

Der Bereich der Künste ist ebenso heiß diskutiert, wie die Künste vielfältig sind. Umso wichtiger ist es, dass man das Richtige schnell filtern kann. Auch deshalb, weil Kunst stets im Auge des Betrachters liegt, letztlich also stets individuell sein muss. Breit gefächert ist dabei der Begriff der Kunst. Nahezu alles kann Kunst sein, wenn es den Betrachter, den Kritiker und einen Künstler gibt. Kunst ist eines der ältesten Handwerke der Menschen, die Muse, welche zum Ausgleich, zum Austritt aus dem Alltag dient. Schön, vollkommen und dem Denken dienend - vieles ist und kann sie sein. Dieses Portal listet Ihnen übersichtlich kritische, formschöne und musische Kunstzeitschriften in all ihren Facetten auf. Dazu gehören neben den grafischen und Bildenden Künsten und ihrer Kritiken ebenso das Theater, Musik, Fotografie und die Literatur. Ausstellungstermine werden in diesen Kategorien in gleichem Maße berücksichtigt wie zusammen wirkende Bereiche. So sind hier neben bekannten und großformatigen Zeitschriften wie die "Intendenzen" von Ron Winkler auch regionale Blätter von Format zu finden. Das mitteldeutsche "Kunststoff-Kulturmagazin" ist ebenso integriert wie bibliophile Magazin-Ausgaben, zum Beispiel von der Zeitschrift "Illustration 63". Klassisches Theater, Theater im Wandel der Zeit und themenspezifische Programm-Publikationen wie das "GewandhausMagazin" und zeitnahe Zeitschriften über den Jazz warten in dieser vielseitigen Rubrik übersichtlich geordnet auf Sie. Wussten Sie, dass sich auch Textilien zu Kunst wandeln lassen? Beim Durchblättern in den zahlreichen Unter-Kategorien kann man einiges lernen und manches Spannendes entdecken - ganz wie es den Künsten geziemt.

Pressemeldungen zum Themenbereich:

 

Kurzbeschreibung:
 
Die EDITION CURT VISEL widmet sich mit der halbjährlich international erscheinenden Zeitschrift GRAPHISCHE KUNST in bibliophiler Aufmachung der Dokumentation und Präsentation von „freien druckgraphischen Werken“ (Holzschnitt, Holzstich, Radierung, Kupferstich, Litographie u.a.) und deren Künstler. Mit der Eingliederung der früheren Zeitschrift ILLUSTRATION 63 ist ein zweites Thema hinzugekommen: Die Buchkunst; in der Hauptsache die „Buchillustration“. Beide Themen werden durch das inzwischen weit gefächerte Sammlungsfeld der„Exlibris“ verbunden. Um dem internationalen Charakter Rechnung zu tragen, wird jeder Artikel durch ein englisches summary eingeleitet.
Die EDITION CURT VISEL wurde 1963 mit der Zeitschrift ILLUSTRATION 63 durch Curt Visel gegründet. 1974 kam die Zeitschrift GRAPHISCHE KUNST hinzu. Nach der

 

Übernahme durch Jürgen Schweitzer 2002 wurden beide Zeitschriften 2004 fusioniert. Die

GRAPHISCHE KUNST

– Internationale Zeitschrift für Buchkunst und Graphik erscheint in drei unterschiedlichen Ausgaben. Neben einer Normalausgabe sind zwei Vorzugsausgaben (mit bis zu sechs beigelegten Originalgraphiken) erhältlich.

 

Kurzbeschreibung:

TheaterManagement aktuell ist der unabhängige Informationsdienst für das Management im Bühnen-, Konzert- und Veranstaltungsbetrieb im deutschsprachigen Raum. TheaterManagement aktuell erscheint seit 1996 viermal pro Jahr und richtet sich an Intendanten, Geschäftsführer, Verwaltungsdirektoren und leitende Mitarbeiter in Produktion, Verwaltung,
Controlling, EDV, Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit in Bühnenbetrieben, wie z.B. Veranstaltungshäusern, Theatern, Opern, Orchestern, Stadt- und Mehrzweckhallen, Musicals, Festival-, Konzertorganisationen sowie an Entscheider in Konzert- und Beratungsagenturen, Zulieferbetrieben und der Kulturverwaltung. Als Abonnent von TheaterManagement aktuell sind Sie stets informiert über Daten und Fakten, Hintergründe und Fallstudien, Meinungen und Nachrichten, Tipps und Termine zum Bühnen-, Konzert-und
Veranstaltungsmanagement und über die wirtschaftliche Entwicklungin der Kulturbranche. Sie erhalten aktuelles Know-how kompetent und kompakt. Unsere Leser haben Budgetverantwortung!
Mit uns erreicht Ihre Werbung Ihre Kunden ohne Streuverluste!

Link zur Zeitschrift

Vorstellung einzelner Zeitschriften zum Thema: Kunst - Literatur - Theater

Neue Sirene

Neue Sirene

Internationale Zeitschrift für Literatur Seit 1994 gibt es die internationale mehrsprachige Publikation Neue Sirene, die halbjährlich erscheint. In jeder Ausgabe stoßen Sie auf Autoren/innen aus ...

RONDO

RONDO

Das Klassik- und Jazz-MagazinZeitschrift für Klassik und Jazz. In diesem Magazin lesen Sie Porträts und Interviews bekannter Künstler der Klassik und des Jazz, ebenso Rezensionen von neuen CDs. ...

ALL-OVER

ALL-OVER

Magazin für Kunst und ÄsthetikDas allover-magazin versteht sich als unabhängiges und nichtkommerzielles Onlinemagazin im Diskursfeld von Kunst und Ästhetik. In Form von Essays, ...

AM ERKER

AM ERKER

Zwanzig Jahre gibt es "Am Erker" inzwischen, für eine Literaturzeitschrift eine unglaublich lange Zeit, wie die "Erker"-Senioren nicht müde werden zu betonen. Dann beginnen sie meistens von den ...

ARION

ARION

Jahrbuch der Deutschen Puschkin-GesellschaftHerausgegeben von Prof. Rolf-Dietrich Keil. Die Beiträge im Jahrbuch bieten eine breite Palette von Puschkin-Themen, die von bisher unbemerkten Quellen ...

Vorstellung einzelner Zeitschriften