Sie sind hier
Fachzeitschrift

Die Deckungsbeitragsrechnung als Instrument der strategischen Unternehmensführung

Die Deckungsbeitragsrechnung als Instrument der strategischen Unternehmensführung

 eine praxisorientierte Arbeitanleitung für mittelständige Bauhandwerks- und Bauunternehmer    ISBN 3-00-018421-X

Dieses Handbuch wendet sich in erster Linie an Nicht-Betriebswirtschaftler und Nicht-Akademiker – also an Praktiker – und ist dementsprechend leicht verständlich geschrieben. Dazu gehören Excel-Anwendungen, um die beschriebenen Kalkulationen, die Basiszahlenermittlung, die Unternehmensplanungen und das Controlling, etc. komfortabel über den PC durchführen zu können. Die Aufmachung als DIN-A4 Ringbuch und der große Schrifttyp erlauben komfortables Arbeiten in Kombination mit PC und Firmenunterlagen. Die Deckungsbeitragsrechnung wird als ganzheitliches Instrument gesehen. Dabei wird der Markt mit seiner meist aggressiven Preisgestaltung als ein alle unternehmerischen Überlegungen und Entscheidungen mitbestimmendes Element mit einbezogen. Es entsteht ein auf Logik aufgebautes Zahlensystem, leicht verständlich und intuitiv, vergleichbar mit dem Armaturenbrett eines Sportwagens: Man ist ständig über alle Fahrzustände des Autos informiert, ohne dass es vom eigentlichem, dem Autofahren, ablenkt. ISBN 3-00-018421-X € 49,- www.RH-MUC.com Mailbox_06@RH-MUC.com

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
April 2006
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Rüdiger Hildebrandt14.11.20147457
Postfach 33 05 66
,
80065 München

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Aufzüge - Fahrtreppen - Treppen-Lifte – Hebebühnen

Lift-Report

Lift-Report

Internationale Fachzeitschrift für die Technologie von Aufzügen und Fahrtreppen. Seit mehr als 35 Jahren begleitet der Lift-Report als Fachzeitschrift die Aufzugsbranche, wobei Gebiete wie ...

GEBÄUDEDIGITAL

GEBÄUDEDIGITAL

Die GEBÄUDEDIGITAL informiert Leser stets aktuell und umfangreich über alle Themen der modernen Elektroinstallation und Gebäudetechnik. Die ständigen Rubriken strukturieren das Heft nach Themen ...

SPS-MAGAZIN

SPS-MAGAZIN

Innerhalb eines Jahrgangs informiert das SPS-MAGAZIN umfassend über alle Bereiche der Automatisierungsbranche. Anhand der verschiedenen Rubriken vermittelt es einen vollständigen und topaktuellen ...

Vorstellung einzelner Zeitschriften

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...