Sie sind hier
Fachzeitschrift

WATERKANT – Umwelt + Mensch + Arbeit in der Nordseeregion

Die Quartalszeitschrift "WATERKANT — Umwelt + Mensch + Arbeit in der Nordseeregion" (ISSN 1611-1583) erscheint aktuell im 33. Jahrgang und ist vorwiegend verbreitet bei Nordsee- und Meeresschutz-Initiativen, Bürgerinitiativen, Umweltverbänden sowie in Schifffahrtskreisen und maritimen wissenschaftlichen Einrichtungen.

WATERKANT befasst sich nicht nur mit der Nordsee, dem Wattenmeer und den Küstenregionen: Meere haben etwas Verbindendes, es sind Weltmeere – sie sind von Natur aus global, genauso wie ihre Probleme. Wer die marine Welt hier wie anderswo schützen, zugleich aber auch eine gerechte Verteilung der maritimen Schätze durchsetzen möchte, muss an Nord- und Ostsee anfangen, kann aber letztlich nur mit einer globalen Perspektive erfolgreich sein.

WATERKANT schaut auf die Meere vor der Haustür, beschreibt ihre Probleme und fragt nach deren Ursachen, auch wenn diese nicht vor Ort zu suchen sind. Gelegentliche Blicke auf die Meere und Küsten des globalen Südens sind fokussiert auf deren Probleme durch nicht selbst bestimmte Einflüsse; WATERKANT arbeitet deren entwicklungs- und umweltpolitische Hintergründe heraus und sucht nach solidarischen Lösungen für die Probleme.

WATERKANT ist aktuell Teil einer zivilgesellschaftlichen Kampagne, die sich unter dem Motto "Fair übers Meer!" gegen Ausflaggung, gegen Schifffahrts- und Schiffbau-Subventionen ohne verbindliche soziale Verpflichtung, gegen ausbeuterische Arbeitsbedingungen in der maritimen Wirtschaft wendet: Das betrifft Handelsschiffe, insbesondere unter Billigflagge, ebenso wie Häfen oder Werften und insbesondere inhumane Abwrackstrände. Die Kampagne richtet sich aber ausdrücklich auch an alle Fair-Trade-Initiativen mit dem eindringlichen Appell, bei der Sorge um die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Agrarwirtschaft und Konsumindustrie die Lage der Beschäftigten in der Transportkette – und hier vor allem der Seeleute – nicht außer Acht zu lassen.

WATERKANT ist ein nicht-kommerzielles Projekt, das überwiegend durch ehrenamtliches Engagement entsteht. Herausgeber ist der "Förderkreis WATERKANT", ein als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein: Frei von öffentlichen Zuschüssen ebenso wie von bezahlter Werbung und allen daraus möglicherweise erwachsenden Abhängigkeiten, kann das Blatt nur überleben durch bezahlte Abonnements – und Spenden.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
50,00
50,00
50,00
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
erscheint zum Ende jedes Quartals
600-1000
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Förderkreis WATERKANT e. V.05.07.20183181
Offenwardener Straße 6
,
27628 Sandstedt / Unterweser
AnsprechpartnerRedaktion: Burkhard Ilschner Anfrage an Verlag schicken
047025210524 (AB)
Anzeigenannahmekeine kommerziellen Anzeigen
RedaktionBurkhard Ilschner Anfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Naturschutz - Ökologie - Umwelt

KW Gewässer-Info

KW Gewässer-Info

Magazin zur Gewässerunterhaltung und Gewässerentwicklung Verbandszeitschrift der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) Die DWA setzt sich als politisch ...

Ökologie & Landbau

Ökologie & Landbau

Die Felder von morgen beackern. Die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen: Wie ernähren wir eine wachsende Weltbevölkerung? Wie haushalten wir besser mit unseren Ressourcen? Wie ...

Unser Harz

Unser Harz

Zeitschrift für Heimatgeschichte und Geschichten, Kultur und Natur aus dem gesamten Harz. Mit Nationalpark-Forum des Nationalpark Harz. Erscheint im 63. Jahrgang. Noch einige alte Ausgaben ...

TASPO BAUMZEITUNG

TASPO BAUMZEITUNG

Die TASPO BAUMZEITUNG – die Fachzeitung für Baumpflege, Baumfreunde und Arboristik Die TASPO BAUMZEITUNG richtet sich mit ihren Inhalten an alle, die sich beruflich oder privat mit Bäumen ...

Brief aus Bonn

Brief aus Bonn

Informationsblatt für Mitglieder der Naturfreundejugend Deutschlands und Multiplikatoren der Kinder- und Jugendarbeit. Die Naturfreundejugend Deutschlands verleiht für die Reisesaison 2008 einen ...

B_I galabau

B_I galabau

Direkt aus der Praxis der „grünen Branche“: Die B_I galabau ist die Fachzeitschrift für alle Themen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus. Sie informiert umfassend über Markttrends, ...

DER RABE RALF

DER RABE RALF

Die Berliner Umweltzeitung DER RABE RALF ist die Berliner Umweltzeitung. Das Blatt erscheint seit 1990 und bietet eine intensive Information zu ökologischen und anderen Themen: Umweltpolitik, ...

German News

German News

  German News ist das Premiummagazin der Cybernex GmbH Mediendienst. German News erscheint seit 25 Jahren online und liefert Nachrichten abseits des mainstream.  Mit den Bereichen ...

E-Books zum Thema: Ökologie - Umweltschutz - Fair Trade - Ernährung

Eating Clean

eBook Eating Clean Cover

Clean Eating heißt, auf naturbelassene, vollwertige Lebensmittel zu setzen und keine industriell stark verarbeiteten Produkte zu verwenden. Wer sich vegan ernährt, verzichtet zwar auf alle ...

Lecker und gesund

eBook Lecker und gesund Cover

Gesundheit kann man essen!Die richtigen Lebensmittel helfen, Krankheiten vorzubeugen und zu heilen, sie steuern unsere Lebensenergie und beeinflussen unser Aussehen. Professor Hademar Bankhofer, der ...

Natürlich entsäuern

eBook Natürlich entsäuern Cover

Schon kleinste Störungen der Säure-Basen-Balance können erhebliche Folgen haben: Erschöpfung, Schmerzen, Konzentrations- und Schlafstörungen, Probleme mit Haut, Haaren und Immunsystem sowie ...

Die Hormonformel

eBook Die Hormonformel Cover

Frauen sind ihren Hormonen ausgeliefert, besonders was Wohlbefinden, Aussehen und Figur betrifft. So nehmen sie aufgrund ihrer hormonellen Situation in bestimmten Lebensphasen leichter zu - und tun ...