Sie sind hier
E-Book

Die Informatisierung des Alltags

Leben in smarten Umgebungen

AutorFriedemann Mattern
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl419 Seiten
ISBN9783540714552
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR

Hochaktuell und spannend: Wir erleben eine ständig zunehmende Informatisierung. Informations- und Kommunikationstechnologien werden unseren Alltag künftig weitaus stärker durchdringen als wir es uns vorstellen können. Smarte Objekte werden stark an Bedeutung gewinnen. Die Kommunikation mit Alltagsgegenständen wird selbstverständlich werden. Die Einsatzmöglichkeiten dieser technischen Neuerungen sind unbegrenzt. Ausführlich stellen die Autoren diese Neuerungen dar. Zudem erläutern sie die Einflüsse auf die Gesellschaft und weisen auf Prozesse hin, die ein radikales Umdenken erfordern werden. Das erste deutschsprachige Buch zum Thema.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
I. Visionen9
Pervasive Computing: connected > aware > smart110
Die neue Informatik10
Einbettung und drahtlose Kommunikation11
Intelligente Informationstechnologien12
Maschinelle Wahrnehmung13
Kontextsensitivität13
Smart Things – Smart Spaces14
Everywhere Interfaces, natürliche Interfaces15
Der Mensch im Vordergrund – Informationstechnologie im Hintergrund15
Literatur16
Acht Thesen zur Informatisierung des Alltags18
Der Mensch im Zentrum18
These 119
These 219
These 320
These 420
These 521
These 622
These 722
These 823
Smarte Umgebungen – Vision, Chancen und Herausforderungen24
Die Vision smarter Umgebungen24
Anwendungen27
Technologische Möglichkeiten30
Von der Vision zur Realität35
Herausforderungen für die Forschung38
Zusammenfassung42
Literatur43
II. Technologien46
Drahtlose Sensornetze – Fenster zur Realwelt47
Einleitung – Informationsgewinnung mit Sensoren47
Anwendungsbeispiele48
Sensornetze52
Datenverwaltung in Sensornetzen55
Zusammenfassung65
Literatur65
Prozessoren in Prozessen: Hardware und Dienste für allgegenwärtiges Rechnen67
Prozessoren und Prozesse67
Hardwareplattformen für allgegenwärtiges Rechnen68
Spezifische Dienste in Sensornetzen74
Anwendungen78
Technologische Herausforderungen79
Fazit80
Literatur81
Eingebettete Interaktion – Symbiose von Mensch und Information83
Allgegenwärtige Computer83
Eingebettete Interaktion – Interaktion jenseits von Maus und Bildschirm87
Neue Benutzungsschnittstellen92
Fallstudien: Ubiquitäre Benutzungsschnittstellen98
Fazit und Ausblick104
Literatur106
Kleidsamer Gesundheitsassistent –108
Computer am Körper, im Körper108
Von der „Mainframe“-Gesundheitsversorgung zum persönlichen Gesundheitsassistenten?108
Das Konzept des Wearable Computing113
Messung von Vitalparametern122
Computer unter der Haut126
Ausblick128
Literatur129
Sicherheit im Ubiquitous Computing: Schutz durch Gebote?132
Eigenschaften von Ubiquitous-Computing-Systemen132
UC-Systeme: Sicherheit jenseits der Zugriffskontrolle136
Sicherheit durch Verbote und Gebote140
Recovery-Oriented Computing: Sicherheit durch Neustart144
Gebote sind verlässlich, aber nicht sicher144
Literatur145
III. Wirtschaftliche Bedeutung148
Messen und Managen – Bedeutung des Ubiquitous Computing für die Wirtschaft°149
Ubiquitous Computing: ein neues Messinstrument in der Betriebswirtschaftslehre149
Die Dimensionen feinmaschigen Messens152
Vom Messen zum Managen154
Vom Managen zur Anwendung157
Zusammenfassung und Ausblick161
Literatur162
Unternehmen und Märkte in einerWelt allgegenwär-tiger Computer: Das Beispiel der Kfz- Versicherer164
Einleitung164
Produktivitätssteigerung im Unternehmen166
Verringerung von Informationsasymmetrien167
Neue Marketingstrategien173
Auswirkungen auf Märkte176
Abschließende Bemerkungen183
Literatur185
IV. Gesellschaftliche Auswirkungen188
Risiken und Nebenwirkungen der Informatisierung des Alltags189
Einleitung189
Lehren aus der Vergangenheit191
Risiken der „Informatisierung des Alltags“201
Kritische Fragen zur Informatisierung des Alltags205
Literatur206
Datenschutz, Privatsphäre und Identität in intelligenten Umgebungen: Eine Szenarioanalyse208
Einleitung208
Analytischer Rahmen210
Zukunftsvisionen212
Ergebnisse der Szenarioanalyse218
Bedrohungen in einer Welt intelligenter Umgebungen224
Schlussfolgerungen229
Literatur230
Gibt es in einer total informatisierten Welt noch eine Privatsphäre?233
Einleitung233
Effiziente Produktion und Vertrieb235
Bequemlichkeit und Komfort239
Sicherheit und gesellschaftliche Kontrolle246
Schlussfolgerungen253
Literatur257
Informationelle Selbstbestimmung in der Welt des Ubiquitous Computing°265
Einleitung265
Informationelle Selbstbestimmung267
Datenschutzrecht269
Gesellschaftliche Auswirkungen271
Herausforderungen durch Ubiquitous Computing273
Voraussetzungen für informationelle Selbstbestimmung279
Künftige Chancen der Selbstbestimmung285
Literatur286
Datenschutzvorsorge gegenüber den Risiken der RFID- Technologie290
RFID-Systeme als Teil von Ubiquitous Computing290
Grenzen des geltenden Datenschutzrechts291
Risiken für die informationelle Selbstbestimmung293
Risikovorsorge298
Ausblick306
Literatur307
Technologiepaternalismus – Soziale Auswirkungen des Ubiquitous Computing jenseits von Privatsphäre309
Ubiquitous Computing und das Problem der Kontrolle309
Paternalismus – Eine Einführung311
Technologiepaternalismus313
Technologiepaternalismus und das Calmness-Konzept des Ubiquitous Computing315
Die wahren Pater316
Empfehlungen für die Technikgestaltung318
Schlussfolgerungen320
Literatur321
V. Reflexionen324
Wohin verschwindet der Computer? Ein kontroverser E- Mail- Wechsel325
Literatur344
Hundert Jahre Zukunft – Visionen zum Computer- und Informationszeitalter347
Zukunftsspötteleien des Fin de Siècle347
Schwärmereien über die Welt in 100 Jahren352
Heimsender und drahtlose Privattelephone356
Memex – Der Wissenschaftlerarbeitsplatz der Zukunft360
Ein Atomauto für Vati, einen Küchenroboter für Mutti362
Die Voraussagen von Kahn und Wiener zum Jahr 2000371
Weitere Expertenmeinungen aus den 1960er Jahren380
50 Jahre Zukunft – Kommunikation und Elektronik 2012385
Die Vision von den Information Utilities393
Der Traum vom interaktiven und vernetzten Computer395
Die nächsten 100 Jahre401
Fazit – war das digitale Zeitalter nicht vorhersehbar?408
Literatur412

Weitere E-Books zum Thema: Betriebssysteme - Computersoftware

Abnahme komplexer Software-Systeme

E-Book Abnahme komplexer Software-Systeme
Das Praxishandbuch Format: PDF

Das Praxisbuch dient als Grundlage für die Abnahme komplexer IT-Software-Systeme. Die behandelten Methoden gelten sowohl für Standardsoftware als auch für angepasste oder neu entwickelte Software.…

Windows Vista Service Pack 1

E-Book Windows Vista Service Pack 1
Format: PDF

Etwa ein Jahr nach dem Erscheinen von Windows Vista hat Microsoft das erste Service Pack herausgegeben, das viele Fehler der Originalfassung korrigiert und neue Funktionen einführt. Dieser Band…

Abnahme komplexer Software-Systeme

E-Book Abnahme komplexer Software-Systeme
Das Praxishandbuch Format: PDF

Das Praxisbuch dient als Grundlage für die Abnahme komplexer IT-Software-Systeme. Die behandelten Methoden gelten sowohl für Standardsoftware als auch für angepasste oder neu entwickelte Software.…

Linux-Systemadministration

E-Book Linux-Systemadministration
Grundlagen, Konzepte, Anwendung Format: PDF

Linux ist eine fest etablierte, für vielfältige Rechnerarchitekturen verfügbare Plattform und zeichnet sich insbesondere durch die hohe Stabilität und Sicherheit des Systems aus. Dieses Buch bietet…

Leistungsbewertung bei Computersystemen

E-Book Leistungsbewertung bei Computersystemen
Praktische Performance-Analyse von Rechnern und ihrer Kommunikation Format: PDF

Die Leistung von Computersystemen ist die ausschlaggebende Größe für ihren Einsatz. Zur Messung der Leistung wird sehr oft das Benchmark-Verfahren eingesetzt, obwohl bekannt ist, dass die Ergebnisse…

Windows 7 richtig administrieren

E-Book Windows 7 richtig administrieren
So betreiben Sie Windows 7 im Unternehmen sicher und effizient! Format: PDF

In den meisten Unternehmen ist nicht Vista, sondern erst Windows 7 der Nachfolger des altehrwürdigen Windows XP. Die beiden erfahrenen Praktiker und Fachautoren Thomas Bär und Frank-Michael Schlede…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...