Sie sind hier
Fachzeitschrift

CLARINO

CLARINO

Der Schwerpunkt von CLARINO, dem Fachmagazin für Blasmusik, liegt auf der musikalischen Aus- und Weiterbildung sowie Themen rund um die Bläsermusik. Es richtet sich an aktive Musiker, Instrumentallehrer, Dirigenten im Amateurbereich sowie Berufsmusiker, die in der Ausbildung tätig sind.

Das Motto des Magazins lautet: "CLARINO bringt mich weiter!"

In CLARINO lesen Sie Praxis- und Fachberichte mit hohem Nutzwert für Musiker, Dirigenten und Lehrer. Außerdem werden aktuelle CDs und Notenausgaben vorgestellt und Blasinstrumente von Profimusikern und Instrumentenbauern getestet.

Auf der Website lesen Sie weiterführende Inhalte zu den Heft-Themen sowie aktuelle Nachrichten aus der Blasmusik-Szene.

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
64,90
69,90
64,90
17,70
49,00
Einzelheft
Ladenpreis
5,90
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
jeden letzten Donnerstag im Monat
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
.Kein Verlag bekannt oder Erscheinen eingestellt07.02.20204169
,

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Blasmusik - Blasorchester – Armeemusik – Schlager

Mucke Magazin

Mucke Magazin

„Da ist das Diiing...“, tönt es seit kurzem aus den Kehlen vieler Musikanten und Fans der böhmischen und mährischen Blasmusik. Und zwar absolut zurecht, denn in der Szene rührt sich was. Nur ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Forte

Forte

Forte ist das offizielle Organ des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg e.V. Forte bietet Ihnen: - praxisnahe und verständliche Fachberichte - News und Tips für die Bläserjugend - Nachrichten aus ...

blasmusik

blasmusik

blasorchester - Fachzeitschrift für Dirigenten, Musiker, Funktionäre. Offizielles Organ des Bundes Deutscher Blasmusikverbände e.V.. Die Leser dieser Fachzeitschrift wissen die monatlichen ...

E-Books zum Thema: Musikzeitschriften - Tanz - Entertainment

Plastizität und Bewegung

E-Book Plastizität und Bewegung
Körperlichkeit in der Musik und im Musikdenken des frühen 20. Jahrhunderts Format: PDF

Musik vermag es, Körperlichkeit in neuer Weise für die Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen. Zu oft missverstanden als klingendes Beiwerk bewegter Körper in Tanz oder szenischer…

Wie viel Musik braucht der Mensch?

E-Book Wie viel Musik braucht der Mensch?
Über Oper und Komponisten Format: ePUB

»?Komm in's Offene, Freund!?, rief der schwärmerische Hölderlin. Hans Neuenfels geht mit seinen ergreifenden Texten zur Musik ganz tief ins Innere.« Elke HeidenreichHans Neuenfels ist nicht nur das '…

Das Jazzbuch

E-Book Das Jazzbuch
Von New Orleans bis ins 21. Jahrhundert Fortgeführt von Günther Huesmann Format: ePUB

Von New Orleans bis ins 21. Jahrhundert - das vollständig überarbeitete Standardwerk über den Jazz von den Anfängen über den Dixieland, Bebop, Free Jazz zum Neoklassizismus und postmodernen Jazz der…

Aschenputtel

E-Book Aschenputtel
Die Opern der Welt Format: ePUB

Dies ist das Libretto zur Oper Aschenputtel. Genießen Sie zum Klang Ihrer Lieblingsoper die Original-Texte auf Ihrem Bildschirm. Einzelne Akte und, falls mehrsprachig, Sprachen lassen sich über das…

Klaviertechnik nach Ansgar Janke

E-Book Klaviertechnik nach Ansgar Janke
Bewegungsoptimierung beim Instrumentalspiel Format: PDF

Der Wunsch, am Klavier mit gezielter Technik den optimalen Anschlag zu finden, treibt Pianisten schon seit langer Zeit um. Die innere Vorstellung vom perfekten Klang garantiere ohne Zutun seine…

Reality TV

E-Book Reality TV
Ästhetik und Rezeption eines Programmgenres Format: PDF

Menschen im Container, Schuldner auf der Couch oder Bauern auf Brautschau - Reality TV ist aus der Fernsehunterhaltung nicht mehr wegzudenken. In allen Sendern laufen Programme, deren 'Helden' keine…

Volkslieder

E-Book Volkslieder
Vollständige Ausgabe Format: ePUB

Zeit seines Lebens wollte Herder beweisen, dass echte Poesie die Sprache der Sinne ist. Seine sorgfältig ausgewählten und übersetzten Volkslieder sollten dies einem breiten Publikum vermitteln.