Sie sind hier
Fachzeitschrift

Deutsches Bienen Journal

Deutsches Bienen Journal

Der Ratgeber für Freizeit- und Berufsimker deckt die gesamte Breite des Fachgebietes Bienenwirtschaft ab.
Wer Bienenhaltung bewusst betreibt, liest auch regelmäßig eine Fachzeitschrift, die aktuell über die Entwicklungen in der Bienenkunde informiert und verschiedene Meinungen zu Wort kommen läßt. Das Deutsche Bienen Journal wird diesem Anspruch gerecht und deckt die gesamte Breite des Fachgebietes Bienenwirtschaft ab. In enger Zusammenarbeit mit anerkannten Wissenschaftlern der deutschen Institute für Bienenforschung stellt sich das Deutsche Bienen-Journal Monat für Monat als aktuelles und lebendiges Forum für Wissenschaft und Praxis dar. Es versteht sich als Ratgeber für Freizeit- und Berufsimker und stattet seine Leser mit dem aktuellen Fachwissen zur Pflege und Haltung der Bienen aus. In enger Zusammenarbeit mit anerkannten Wissenschaftlern der internationalen Institute für Bienenforschung stellt sich das Deutsche Bienen-Journal Monat für Monat als lebendiges Forum für Wissenschaft und Praxis dar. Mit einer tatsächlich verbreiteten Auflage von 20.759 Exemplaren (IVW II/2014) ist das Deutsche Bienen-Journal die am meisten abonnierte und am weitesten verbreitete überregionale Imkerfachzeitschrift in Deutschland.
Das Deutsche Bienen Journal ist Organ der Imkerlandesverbände Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hannover, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Weser-Ems, Westfalen-Lippe sowie des Deutschen Berufs- und Erwerbsimkerbundes e. V.. Mit den Veröffentlichungen des Deutschen Imkerbundes e. V. und den Instituten für Bienenforschung werden die Leser über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen frühzeitig informiert. Als Ergänzung des Deutsche Bienen Journal dient der jährlich erscheinende Imkerkalender, der sich aufgrund seines Informationsgehaltes und seiner hohen Praktikabilität großer Nachfrage erfreut.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
49,00
59,50
39,20
8,90
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
monatlich, Ende des Vormonats
19.678
20.759
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Deutscher Bauernverlag GmbH03.09.20187862
Wilhelmsaue 37
,
10713 Berlin
AnsprechpartnerMarina Funk Anfrage an Verlag schicken
030/ 46 40 6 0
AnzeigenannahmeFrau Karin Groß Anfrage an Anzeigenannahme schicken
030/46 40 63 57
030/46 40 64 54
RedaktionFrau Beuge Anfrage an Redaktion schicken
030/46 40 62 10
030/46 40 64 50

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Tierhaltung und Zucht - Wildtierhaltung - Heimtierhaltung - Nutztierhaltung

WUFF - DAS HUNDEMAGAZIN

WUFF - DAS HUNDEMAGAZIN

WUFF ist das unabhängige und kritische Hundemagazin im deutschsprachigen Raum. Neben Homestorys von Hundepromis wird auch viel Fachwissen und Unterhaltung geboten. Der große Service-Bereich ...

Quarter Horse Journal

Quarter Horse Journal

Das aktuelle monatliche Magazin für Western- & Freizeitreiten. Erscheint seit 1991. Berichte über Zucht, Sport und Freizeitreiten. Offizielles Organ mehrerer Verbände, u.a. Deutsche, ...

Der Hannoveraner

Der Hannoveraner

Organ des Verbandes hannoverscher Warmblutzüchter e.V., der Hannoverschen Reit- und Fahrschule, des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., des Stammbuches für Kaltblutpferde ...

Vollblut

Vollblut

Galopprennsport sind nicht nur die Rennen auf dem grünen Rasen. Von enormer Bedeutung ist auch der züchterische Bereich. Das vier Mal im Jahr in enger Kooperation mit der Besitzervereinigung für ...

BAYERNS PFERDE

BAYERNS PFERDE

Das Pferdesportmagazin für Bayern BAYERNS PFERDE bringt den nationalen und internationalen Pferdesport nach Hause – mit allen Ergebnissen, spannenden Reportagen und emotionalen Bildstrecken. ...

E-Books zum Thema: Tiere - Haustiere

Doping im Pferdesport

eBook Doping im Pferdesport Cover

Immer höher hinaus: Doping macht nicht vor dem Pferdesport halt Die ernüchternde Bilanz am Ende der Olympischen Spiele 2008 in Peking: Bei sechs Pferden wurden verbotene Substanzen nachgewiesen. ...