Sie sind hier
Fachzeitschrift

FLF Finanzierung Leasing Factoring

FLF Finanzierung Leasing Factoring

Die FLF hat sich als Branchenorgan im Bereich Finanzierung, Leasing und Factoring etabliert. Das Heft ist eine Plattform für Praktiker und Wissenschaftler zur Diskussion aktueller und grundsätzlicher Probleme der Spezialfinanzierer auf den Gebieten des Konsumentenkredits, der Investitionsfinanzierung, des Geschäftes der Autobanken, der Leasing- und Factoring-Gesellschaften. Über diese Bereiche hinaus bringt FLF regelmäßig sachkundige, anspruchsvolle Beiträge zur aktuellen Rechtsprechung, zu Steuerrecht, Marketing, E-Commerce und Informationstechnologie, zu Europa- und internationalen Fragen sowie aktuelle Branchenzahlen und Firmennachrichten.

Bestellen Sie hier:

Abo-Info Jahresabonnement Reduzierte Abos Einzelheft
Inland Ausland* Institution Probeabo Studentenabo Ladenpreis
87,75
87,75
43,88
16,00
Erscheinung Auflage
Turnus verkauft verbreitet
6 mal jährlich: Januar, März, Mai, Juli, September, November
1081
1154
Spezial-Info Verlag / Anschrift aktualisiert am Seitenaufrufe
Verlag für Absatzwirtschaft GmbH 30.01.2017 7221
Aschaffenburger Str. 19
,
60599 Frankfurt
Ansprechpartner Karin Matkovics Anfrage an Verlag schicken
069 - 97 08 33 25
069 - 707 84 00
Anzeigenannahme Detlev Gistl Anfrage an Anzeigenannahme schicken
069 - 9708 33 - 22
069 - 707 84 00
Redaktion Fr. Kati Eggert Anfrage an Redaktion schicken
06127 - 916 0752

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Finanzdienstleister - Inkasso - Banken - Kreditwesen –Finanzmärkte

VE Vollstreckung effektiv

VE Vollstreckung effektiv

Bitte zugreifen! VE führt Sie zum Vollstreckungserfolg Schuldner werden immer einfallsreicher, wenn es darum geht, sich Forderungen zu entziehen. VE Vollstreckung effektiv zeigt Ihnen, wie Sie ...

bm bank und markt

bm bank und markt

Zeitschrift für RetailbankingZeitschrift für Retail, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister bank und markt ist seit  über vierzig Jahren die führende ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

"cards Karten cartes" begleitet den vielfältigen Markt rund um die Plastikkarten branchenübergreifend, aus nationaler und internationaler Sicht.Konditionenpolitik und Produktgestaltung, Marketing ...

gi Geldinstitute

gi Geldinstitute

Bank-IT und Organisation für Entscheider'geldinstitute' informiert seit mehr als 30 Jahren Führungskräfte in Banken, Sparkassen und Rechenzentren über Bank-IT, Management, Organisation, ...

Bankmagazin

Bankmagazin

BANKMAGAZIN ist die größte, unabhängige Zeitschrift der Bankenbranche im deutschsprachigen Raum. Unabhängige und renommierte Experten berichten für Sie monatlich über die wichtigsten Themen aus ...

Vorstellung einzelner Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

EinSatz

EinSatz

EinSatz - missionarisch in der Welt des Sports. Das SRSnachrichtenmagazin. EinSatz informiert über das, was durch Gott im Sport geschieht. Dabei stehen Berichte über missionarische Aktivitäten in ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...