Sie sind hier
Fachzeitschrift

Fachzeitschrift PPF

Fachzeitschrift PPF

PPF ist eine Fachzeitschrift für den Bereich persönlicher Schutz des Menschen am Arbeitsplatz. Unabhängig von Herstellern, Verbänden oder sonstigen Institutionen berichtet sie sechsmal pro Jahr auf je rund 80 Seiten über neue Produkte, Trends und Anwendungen sowie Fachmessen und Veranstaltungen. Darüber hinaus ist sie eine vielfältige Informationsquelle für Bekleidungsfragen in Industrie, Handwerk und im Dienstleistungssektor.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
38,00
56,00
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
6 x jährlich
10.500 Exemplare
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Verlagshaus Gruber GmbH02.09.20154477
Max- Planck- Str. 2
,
64859 Eppertshausen
AnsprechpartnerAnfrage an Verlag schicken
06071-3941-0
06071-3941-11
AnzeigenannahmePia Prosch Anfrage an Anzeigenannahme schicken
06071-394125
06071-3941-11
RedaktionSilke Jährling Anfrage an Redaktion schicken
06071-394126
06071-3941-11

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Arbeitsschutz - Arbeitssicherheit - Prävention - Berufsgenossenschaft

supervision

supervision

Mensch Arbeit Organisation Seit 1982 ist Supervision die fundierte und gut eingeführte Fachzeitschrift für Supervisorinnen und Supervisoren in Deutschland und den angrenzenden deutschsprachigen ...

Technische Sicherheit

Technische Sicherheit

Zeigt Maßnahmen auf, wie Schadensfälle vermieden und die Anlagensicherheit, der Arbeitsschutz und der betriebliche Umweltschutz verbessert werden können. Informiert über die aktuelle ...

Gute Arbeit

Gute Arbeit

"Gute Arbeit" ist die Fachzeitschrift für Arbeitsgestaltung, Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz. Sie ist speziell für Betriebsräte und Personalräte, (über-)betriebliche Akteure des Arbeits- und ...

Arbeitsrecht im Betrieb

Arbeitsrecht im Betrieb

"Arbeitsrecht im Betrieb" ist das Leitmedium für Betriebsräte. Die Fachzeitschrift bietet aktuelles Wissen zur betrieblichen Mitbestimmung. Die Inhalte sind nah am Betriebsratsalltag ...

SOZIALER FORTSCHRITT

SOZIALER FORTSCHRITT

Unabhängige Zeitschrift für Sozialpolitik. German Review of Social Policy Die Zeitschrift, die aufgrund ihres hohen wissenschaftlichen Niveaus gern von der Fachwelt zitiert wird, gilt nach ...

Betriebliche Prävention

Betriebliche Prävention

Die Fachzeitschrift »Betriebliche Prävention – Arbeit, Gesundheit, Unfallversicherung« begleitet seit mehr als 12 Jahrzehnten sachkundig und aktuell alle Entwicklungen des Arbeitsschutzes und ...

sicher ist sicher

sicher ist sicher

sicher ist sicher wird von Arbeitsschutzakteuren, Fachkräften und Beauftragten in Betrieben und Verwaltungen seit sechs Jahrzehnten zu Rate gezogen. Denn die etablierte Fachzeitschrift beantwortet ...

E-Books zum Thema: Arbeitnehmer - Job - Karriere

Duden

E-Book Duden
Erfolgreich bewerben Format: PDF

Bewerbung – schon in diesem Begriff steckt das Wort „Werbung“. Das kommt nicht von ungefähr: Als Bewerber hat man heute, im Zeitalter der Massenbewerbungen, große…

Duden

Die neue deutsche Rechtschreibung ab 1. August 2006 - kurz gefasst Format: PDF

Die neue deutsche Rechtschreibung – kurz gefasst Die Dudenredaktion hat für Sie die wesentlichen Regeln, so wie sie ab 1. August 2006 in Kraft treten, übersichtlich zusammengestellt…

Rhetorik

E-Book Rhetorik
Die Kunst zu überzeugen und sich durchzusetzen Format: PDF

Wodurch werden Verstehen, nonverbaler Ausdruck und Zuhören zu Grundlagen für den rhetorischen Erfolg? Nach Klärung dieser Frage werden wesentliche Anwendungen für Rhetorik behandelt: verständlich…

Anne Koark

E-Book Anne Koark
Insolvent und trotzdem erfolgreich Format: PDF

'Mein Name ist Anne Koark und ich bin insolvent!'. Offensiv geht die britische Autorin, allein erziehende Mutter und bis vor kurzem erfolgreiche Unternehmerin, mit ihrer Insolvenz an die…

Die 10 größten Führungsfehler

E-Book Die 10 größten Führungsfehler
und wie Sie sie vermeiden Format: PDF/ePUB

Wer die Hierarchie strapaziert, falsche Informationspolitik betreibt oderkein Vertrauen zeigt, bekommt die Mitarbeiter, die er verdient: demotivierte und unwillige. Leider werden diese Fehler immer…