Sie sind hier
Fachzeitschrift

Forum SOZIAL

Forum SOZIAL

ForumSOZIAL erscheint viermal jährlich mit farbigem, neuem und lebendigem Layout. Kurze Artikel zu einem thematischen Schwerpunkt, Nachrichten und praxisrelevante Tips garantieren gute Lesbarkeit und hohe Aufmerksamkeit.

ForumSOZIAL richtet sich mit einer Auflage von 8.000 Exemplaren direkt an SozialarbeiterInnen, ErzieherInnen, HeilpädagogInnen, Lehrende, an SozialpolitikerInnen und Träger sozialer Einrichtungen. 7.000 Exemplare gehen direkt an die Mitglieder des DBSH (6.000) und an AbonnentInnen. Der Rest der Auflage wird an Interessierte verteilt. ForumSOZIAL ist die Fachzeitschrift in Deutschland, die die meisten PraktikerInnen in der Sozialen Arbeit direkt erreicht. Die LeserInnen sind in ihrer Berufsrolle wichtige MultiplikatorInnen gegenüber Politik, Medien und Bevölkerung. ForumSOZIAL ist die Mitgliederzeitung des “Deutschen Berufsverbandes für Soziale Arbeit e.V. (DBSH)”. Seine Mitglieder sind über ihre Profession hinaus berufspolitisch engagiert. Der DBSH versteht sich als Verband, der zum mitmachen einlädt und sich aktiv in die Sozialpolitik einmischt. Der DBSH ist gefragter Dialogpartner in Wissenschaft und Politik. ForumSOZIAL spricht besonders Frauen (zu 65 %) an. Ca. 15 % der LeserInnen sind in Leitungspositionen der Sozialen Arbeit beschäftigt. 70 % der LeserInnen sind berufstätig, 10 % sind selbständig, je weitere 10 % studieren oder sind pensioniert

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
50,00
65,00
Einzelheft
Ladenpreis
12,50
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
Ende des Quartals
7000
8000
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit01.01.202122300
Michaelkirchstraße 17/18
,
10179 Berlin
AnsprechpartnerWilfried Nodes Anfrage an Verlag schicken
07946-9440287
07946-9440289
AnzeigenannahmeWilfried Nodes Anfrage an Anzeigenannahme schicken
07946-9440287
07946-9440289
RedaktionWilfried Nodes Anfrage an Redaktion schicken
07946-9440287
07946-9440289

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Sozialarbeit und Sozialpädagogik - Supervision – Care

Sozialmagazin

Sozialmagazin

Die Zeitschrift für Soziale Arbeit Sozialmagazin ist das Forum für alle sozialpolitischen Themen, für die Fragen der Sozialarbeiter und die Antworten aus Praxis und Wissenschaft. Sozialmagazin ...

Sozialwirtschaft aktuell

Sozialwirtschaft aktuell

Sozialwirtschaft aktuell ist der 14-tägige Informationsdienst, der aktuell und schnell, kompakt und praxisbezogen die neuesten Fakten und Meinungen, Hinweise und Tipps vermittelt.Leser sind ...

Berufliche Rehabilitation

Berufliche Rehabilitation

Berufliche Rehabilitation bietet Ihnen Beiträge zur beruflichen und sozialen Eingliederung junger Menschen mit Behinderungen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) ist ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit

Fachzeitschrift für die Bereiche Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Wohlfahrtspflege. Sie wendet sich an Praktiker/-innen und Theoretiker/-innen dieser Bereiche sowie an Studierende. Monatlich wird ...

entschieden

entschieden

Magazin des Deutschen EC-Verbandes für Jugendliche und junge Erwachsene, aktuelle Fragen, Bibelarbeiten, Infos aus dem EC. Natürlich gibt es auch im aktuellen "entschieden" Neuigkeiten aus dem EC ...

PDL konkret

PDL konkret

Der praxisnahe Informationsdienst für die Leitung von ambulanten Pflegediensten. In kurzer Form erhalten Sie wertvolle Informationen, wie Sie Ihren Pflegedienst kompetent und wirtschaftlich führen. ...

E-Books zum Thema: Behinderte- Pflege - Soziales

Rheuma-Funktionstraining

E-Book Rheuma-Funktionstraining
Grundkurs Format: PDF

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung leidet an Rückenschmerzen, die sich zum Teil durch ein wiederholtes Funktionstraining vermeiden oder zumindest reduzieren lassen. Professor Reinhard…

Medikamentenabhängigkeit

E-Book Medikamentenabhängigkeit
Format: PDF

Medikamentenabhängigkeit ist die Suchterkrankung nach der Alkoholabhängigkeit. Der Band liefert erstmals eine grundlegende Beschreibung unterschiedlicher Formen der Medikamentenabhä…

Posttraumatische Belastungsstörungen

E-Book Posttraumatische Belastungsstörungen
Psychologie der Extrembelastungsfolgen bei Opfern politischer Gewalt Format: PDF

Traumatisierende Erlebnisse und ihre psychischen Folgen treten zunehmend in die Aufmerksamkeit der allgemeinen Öffentlichkeit sowie der Fachöffentlichkeit von Psychologie und Medizin. Der Autor…