Sie sind hier
E-Book

Alleinerziehende Frauen in Deutschland: Ursachen des überproportionalen Armutsrisikos bis ins Alter

eBook Alleinerziehende Frauen in Deutschland: Ursachen des überproportionalen Armutsrisikos bis ins Alter Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
125
Seiten
ISBN
9783958500860
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

In Literatur und Wissenschaft finden sich mittlerweile diverse Studien, die die Lebenssituation Alleinerziehender umreißen und ein Bild darüber vermitteln, welchen Belastungen Alleinerziehende insbesondere als alleinige Haushaltsvorstände ausgesetzt sind und welche finanziellen Nachteile sich daraus ergeben. Mehr als ein Viertel der Ein-Eltern-Familien sind armutsgefährdet, in Familien mit mindestens zwei Erwachsenen dagegen höchstens jeder Elfte. Häufig leben auch Kinder in relativer Armut, weil ihre Eltern nicht in der Lage sind, die notwendige materielle Sicherheit zu gewährleisten. Zu 35 bis 40 Prozent betrifft sie Kinder in Einelternfamilien. Doch was heißt all das für die Zukunft? Werden die Armen von heute auch die Armen von morgen sein? Ausgehend von der Behandlung der Frage, welche Ursachen das überproportionale Armutsrisiko von Alleinerziehenden hat, untersucht die Autorin unter Berücksichtigung der Entwicklungen in der gesetzlichen Rentenversicherung wie hoch das Risiko Alleinerziehender ist, auch im Alter von Armut betroffen zu sein.

Solveig Schuster ist gelernte Journalistin und arbeitet für verschiedene Medien in Berlin. Bereits während der Abschluss-Arbeit ihres interdisziplinären Studiums, das sie am Journalisten-Kolleg der FU Berlin absolvierte, beschäftigte sie sich mit dem Alterssicherungssystem und verglich die Rentensysteme Deutschlands und der Schweiz. Später befasste sie sich schwerpunktmäßig mit der Familienpolitik und insbesondere der Situation Alleinerziehender. Eine zum Thema begonnene Dissertation mündete in diesem Fachbuch. Seit 2011 ist Solveig Schuster ehrenamtliches Mitglied des Bundesvorstandes des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Arbeiten für wenig Geld

eBook Arbeiten für wenig Geld Cover

Seit Mitte der 1990er Jahre steigt die Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland sprunghaft an. Was sind die Triebkräfte dieser Entwicklung? Welche Arbeitsplätze sind besonders ...

Rechtsextreme Jugendkultur

eBook Rechtsextreme Jugendkultur Cover

In recent years Neo-Nazi structures seem to become more attractive for young people. It has been much written about the phenomenon that Neo-Nazi organisations gained many new members of young age. ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...