Sie sind hier
E-Book

C++ mit dem Borland C++Builder 2007

Einführung in den C++-Standard und die objektorientierte Windows-Programmierung

AutorRichard Kaiser
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl1184 Seiten
ISBN9783540697732
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR

Nützliche Verknüpfung: Der Autor führt systematisch in die Programmiersprache C++ ein und stellt sie anhand des C++Builders von Borland vor. Dieses visuelle Entwicklungssystem für Windows-Programme ist die Variante C++ von Delphi. Ausführlich und praxisnah behandelt der Autor alle Sprachelemente und Konzepte auf Basis des C++-Standards. Die Themen u.a.: objektorientierte Programmierung in Verbindung mit Analyse und Design, Exception-Handling, Templates und deren Anwendung am Beispiel der Klassen und Algorithmen der STL. Plus: zahlreiche Beispiele, Übungsaufgaben mit Lösungen und eine freie Version des C++ Builders auf CD.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort7
Vorwort zur 2. Auflage8
Vorwort zur 1. Auflage9
Inhalt11
1 Die Entwicklungsumgebung22
1.1 Visuelle Programmierung: Ein erstes kleines Programm22
1.2 Erste Schritte in C++26
1.3 Der Quelltexteditor28
1.4 Kontextmenüs und Symbolleisten (Toolbars)32
1.5 Projekte, Projektdateien und Projektoptionen34
1.6 Einige Tipps zur Arbeit mit Projekten37
1.7 Die Online-Hilfe41
1.8 Projektgruppen und die Projektverwaltung43
1.9 Hilfsmittel zur Gestaltung von Formularen45
1.10 Packages und eigenständig ausführbare Programme46
1.11 Win32-API und Konsolen-Anwendungen48
1.12 Windows-Programme und Units50
2 Komponenten für die Benutzeroberfläche52
2.1 Die Online-Hilfe zu den Komponenten52
2.2 Namen56
2.3 Labels, Datentypen und Compiler-Fehlermeldungen59
2.4 Funktionen, Methoden und die Komponente TEdit64
2.5 Memos, ListBoxen, ComboBoxen und die Klasse TStrings68
2.6 Buttons und Ereignisse74
2.7 CheckBoxen, RadioButtons und einfache if-Anweisungen79
2.8 Die Container GroupBox, Panel und PageControl81
2.9 Hauptmenüs und Kontextmenüs84
2.10 Standarddialoge88
3 Elementare Datentypen und Anweisungen93
3.1 Syntaxregeln93
3.2 Variablen und Bezeichner96
3.3 Ganzzahldatentypen100
3.4 Kontrollstrukturen und Funktionen128
3.5 Tests und der integrierte Debugger147
3.6 Gleitkommadatentypen162
3.7 Ablaufprotokolle und Programmierlogik185
3.8 Konstanten229
3.9 Syntaxregeln für Deklarationen und Initialisierungen232
3.10 Arrays und Container234
3.11 Strukturen und Klassen258
3.12 Zeiger, Strings und dynamisch erzeugte Variablen272
3.13 Die Stringklasse AnsiString340
3.14 Deklarationen mit typedef und typeid-Ausdrücke353
3.15 Aufzählungstypen356
3.16 Kommentare und interne Programmdokumentation360
3.17 Globale, lokale und dynamische Variablen364
3.18 Referenztypen, Werte- und Referenzparameter372
3.19 Weitere Anweisungen378
3.20 Ausdrücke396
3.21 Namensbereiche425
3.22 Präprozessoranweisungen436
3.23 Separate Kompilation und statische Bibliotheken451
3.24 Dynamic Link Libraries (DLLs)463
4 Einige Klassen der Standardbibliothek476
4.1 Die Stringklassen string und wstring477
4.2 Sequenzielle Container der Standardbibliothek488
4.3 Dateibearbeitung mit den Stream-Klassen512
4.4 Assoziative Container551
4.5 Die numerischen Klassen der Standardbibliothek558
4.6 C++0x-Erweiterungen der Standardbibliothek564
5 Funktionen575
5.1 Die Verwaltung von Funktionsaufrufen über den Stack576
5.2 Funktionszeiger und der Datentyp einer Funktion579
5.3 Rekursion587
5.4 Funktionen und Parameter614
5.5 Default-Argumente628
5.6 Inline-Funktionen629
5.7 Überladene Funktionen632
5.8 Überladene Operatoren mit globalen Operatorfunktionen641
6 Objektorientierte Programmierung652
6.1 Klassen653
6.2 Klassen als Datentypen699
6.3 Vererbung und Komposition748
6.4 Virtuelle Funktionen, späte Bindung und Polymorphie785
6.5 Laufzeit-Typinformationen829
7 Exception-Handling844
7.1 Die try-Anweisung845
7.2 Exception-Handler und Exceptions der Standardbibliothek848
7.3 Vordefinierte Exceptions der VCL853
7.4 Der Programmablauf bei Exceptions855
7.5 Das vordefinierte Exception-Handling der VCL858
7.6 throw-Ausdrücke und selbst definierte Exceptions859
7.7 Fehler, Exceptions und die Korrektheit von Programmen865
7.8 Die Freigabe von Ressourcen bei Exceptions868
7.9 Exceptions in Konstruktoren und Destruktoren871
7.10 Exception-Spezifikationen876
7.11 Die Funktion terminate878
7.12 Das Win32-Exception-Handling mit try-__except879
8 Die Bibliothek der visuellen Komponenten (VCL)880
8.1 Besonderheiten der VCL881
8.2 Visuelle Programmierung und Properties (Eigenschaften)885
8.3 Die Klassenhierarchie der VCL893
8.4 Selbst definierte Komponenten und ihre Ereignisse901
8.5 Die Erweiterung der Tool-Palette909
8.6 Klassenreferenztypen und virtuelle Konstruktoren915
8.7 Botschaften (Messages)920
9 Templates und die STL937
9.1 Generische Funktionen: Funktions-Templates938
9.2 Generische Klassen: Klassen-Templates956
9.3 Funktionsobjekte in der STL982
9.4 Iteratoren und die STL-Algorithmen997
9.5 Die Algorithmen der STL1008
10 Verschiedenes1032
10.1 Symbolleisten, Menüs und Aktionen1032
10.2 Eigene Dialoge, Frames und die Objektablage1040
10.3 Größenänderung von Steuerelementen zur Laufzeit1048
10.4 ListView und TreeView1052
10.5 Formatierte Texte mit der RichEdit-Komponente1062
10.6 Tabellen1064
10.7 Schieberegler: ScrollBar und TrackBar1066
10.8 Weitere Eingabekomponenten1068
10.9 Status- und Fortschrittsanzeigen1072
10.10 Klassen und Funktionen zu Uhrzeit und Kalenderdatum1073
10.11 Multitasking und Threads1079
10.12 TrayIcon1086
10.13 TCanvas und TImage: Grafiken anzeigen und zeichnen1087
10.14 Die Steuerung von MS-Office: Word-Dokumente erzeugen1102
10.15 Datenbank-Komponenten der VCL1105
10.16 Internet-Komponenten1121
10.17 MDI-Programme1124
10.18 Die Klasse Set1127
10.19 3D-Grafik mit OpenGL1130
10.20 Win32-Funktionen zur Dateibearbeitung1153
10.21 Datenübertragung über die serielle Schnittstelle1162
Literaturverzeichnis1170
Buch-CD1175
Index1176

Weitere E-Books zum Thema: Programmiersprachen - Softwareentwicklung

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

Management von IT-Projekten

E-Book Management von IT-Projekten
Von der Planung zur Realisierung Format: PDF

Projektmanagement (PM) wird immer noch zu selten und zu inkonsequent eingesetzt. Viele problematische Projekte sprechen eine eindeutige Sprache. Kenntnisse des PM und seine Anwendungsmöglichkeiten…

Fundiert entscheiden

E-Book Fundiert entscheiden
Ein kleines Handbuch für alle Lebenslagen Format: PDF

Orientierungshilfe in postfaktischen Zeiten Dieses Buch ist ein Rettungsanker in der Flut der Informationen, die ununterbrochen auf uns einströmen. Tag für Tag müssen Sie sich Meinungen bilden, sei…

Management von IT-Projekten

E-Book Management von IT-Projekten
Von der Planung zur Realisierung Format: PDF

Projektmanagement (PM) wird immer noch zu selten und zu inkonsequent eingesetzt. Viele problematische Projekte sprechen eine eindeutige Sprache. Kenntnisse des PM und seine Anwendungsmöglichkeiten…

Profikurs ABAP®

E-Book Profikurs ABAP®
Konkrete, praxisorientierte Lösungen - Tipps, Tricks und jede Menge Erfahrung Format: PDF

Professionelle und sichere Anwendungsentwicklung unter SAP R/3® ist kein Zufall, sondern eine Sache der Erfahrung. Das Resultat: Tricks und Kniffe, von denen auch Sie als ABAP® Professional…

Wege aus der Softwarekrise

E-Book Wege aus der Softwarekrise
Verbesserungen bei der Softwareentwicklung Format: PDF

Seit Jahrzehnten steckt die Softwareentwicklung in der Krise. Laut aktuellen Statistiken gehen immer noch mehr als die Hälfte aller in der IT-Produktion eingesetzten Mittel verloren. Angekündigte…

Dynaxity

E-Book Dynaxity
Management von Dynamik und Komplexität im Softwarebau Format: PDF

Das Buch wendet sich an IT-Entwickler, Projektmanager und CIO's. Hauptthema ist die gezielte Entwicklung von Fähigkeiten (Skills) jenseits der klassischen 'IT-Denke'. Fakt ist, dass laut…

Big Data Analysen

E-Book Big Data Analysen
Für den schnellen Einstieg - SoftwaretechnikISSN  Format: PDF

Big Data ist ein aktuelles Trendthema, doch was versteckt sich dahinter? Big Data beschreibt Daten, die gross oder schnelllebig sind. Big Data bedeutet aber auch, sich mit vielfältigen Datenquellen…

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...