Sie sind hier
E-Book

Das Tafelgüterverzeichnis des deutsch-römischen Königs in der Forschung

eBook Das Tafelgüterverzeichnis des deutsch-römischen Königs in der Forschung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2004
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783638313117
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin, Veranstaltung: Proseminar, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit gut 80 Jahren diskutiert die Forschung die Datierung einer Handschrift, die seit 1917 in der Universitätsbibliothek Bonn unter der Signatur 'S. 1559' aufbewahrt wird. Sie enthält eine Aufzählung von Abgaben verschiedener Wirtschaftshöfe an die königliche Tafel und beginnt mit den Worten 'Iste sunt curie que pertinent ad mensam regis Romanorum'. Als Tafelgüterverzeichnis (TGV) des römischen Königs ist dieser Teil des Codex in die Forschung eingegangen. Georg MATTHEI war 1877 der erste, der sich an eine Datierung dieses Fragments wagte. Er ordnete es ins 11. Jahrhundert ein - eine These, die knapp 50 Jahre unbestritten bleiben sollte, bis Johannes HALLER mit einem Aufsatz1 eine Diskussion entfachte, die bis heute nicht beendet ist. Die vorliegende Arbeit möchte die bisherige Forschung seit HALLER zusammenfassen und beurteilen. Primär geht es dabei um die Datierungsversuche in den verschiedenen Forschungsansätzen; denn auf ihnen beruhen die Schlüsse der Historiker über Zweck, Auftraggeber und Überlieferung des TGV, also die Schlüsse auf die Motive für seine Existenz: Aspekte, die für die vorliegende Arbeit meist von geringerer Bedeutung sind, außer wenn sie für die Nachvollziehbarkeit des Datierungsansatzes benötigt werden. Ganz ausgeklammert bleiben soll die Dissertation von Caroline GÖLDEL2: Im Unterschied zu allen anderen Ansätzen, die das TGV als ein Dokument der Wirtschaftsgeschichte des deutschen Königtums werten, deutet GÖLDEL es nämlich als ein eher symbolisches Dokument im Zusammenhang mit dem Königskanonikat in der Aachener Stiftsgemeinschaft - ein Ansatz der sich nach heutigem Stand der Dinge in der Forschung wohl kaum durchsetzen wird. Durch seine Einmaligkeit bot das TGV vielen Historikern breiten Raum für viele Datierungsansätze. Einige wurden im Laufe der Zeit durch neue Erkenntnisse hinfällig. Es bleibt jedoch fraglich, ob das Geheimnis um die Entstehung dieses einzigartigen Verzeichnisses jemals gelüftet wird. 1 Johannes HALLER, Das Verzeichnis der Tafelgüter des Römischen Königs in: Neues Archiv der Gesellschaft für ältere Geschichte 45 (1924), S. 48-81; ND Johannes HALLER, Abhandlungen zur Geschichte des Mittelalters, Stuttgart 1944, S. 196-232

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Barbar - König - Tyrann

eBook Barbar - König - Tyrann Cover

Theodoric the Great is one of the most fascinating characters among the rulers from the time of the migrations of the Germanic peoples. Like no other Germanic king, this East Goth polarised the world ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...